mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4-Pin 12V Lüfter mit PWM über ESP8266 ansteuern


Autor: Hendrik M. (steveeeee)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte meinem HiFi-Schrank gerne Lüftersteuerung spendieren und für 
ausreichend (kühlere) Frischluft sorgen, wenn die Temperaturen steigen. 
Da ich hier noch einige ESP8266 rumfliegen habe, würde ich die Schaltung 
gerne mit diesem Controller realisieren.

Ich kann mich zwischen 4-pin (PWM) und 3-pin DC-Lüftern entscheiden. 
Wichtig ist mir, dass ich die Drehzahl in Abhängigkeit von der 
Temperatur regulieren kann. Soweit ich das richtig verstanden habe, ist 
das mit beiden Varianten möglich.

4-Pin: RPM über PWM-Signal steuern
3-Pin: RPM über angelegte Spannung steuern

Jetzt frage ich mich:
- Muss ich PWM-Signal über einen MOSFET an den Lüfter bringen 
(Spannungsdifferenz)?
- Hat jemand einen Tipp wie ich Software-PWM-Signal mit dem ESP8266 
realisieren kann, um den Lüfter zu regulieren?


VG
Hendrik

Autor: frequenz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frequenz sollte so 25kHz +-5kHz betragen. Kann die der ESP8266 
überhaupt mit Arduino-Lib erzeugen?

Autor: frequenz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://esp8266.github.io/Arduino/versions/2.0.0/do...
analogWrite(pin, value) enables software 
PWM on the given pin. PWM may be used on 
pins 0 to 16. Call analogWrite(pin, 0) to 
disable PWM on the pin. value may be in 
range from 0 to PWMRANGE, which is equal 
to 1023 by default. PWM range may be 
changed by calling 
analogWriteRange(new_range).

PWM frequency is 1kHz by default. Call 
analogWriteFreq(new_frequency) to change 
the frequency.

Autor: Hendrik M. (steveeeee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Rückmeldungen! Ich werde das mit dem PWM-Signal mal 
ausprobieren und euch berichten.

Sollte ich denn einen MOSFET zwischenschalten, oder kann ich das PWM 
Signal gefahrlos vom ESP8266 direkt auf den Lüfter übertragen?

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hendrik M. schrieb:
> Signal gefahrlos vom ESP8266 direkt auf den Lüfter übertragen?
Ja, weil da sowas wie ein Mosfet schon drin ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.