Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Neue(?) preiswerte Produktlinie von Gedore


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe
https://www.amazon.de/gp/product/B07BPYQMXH/ref=ox_sc_mini_detail
bzw
https://de.gedore-shop.com/GEDOREred/Steckschluessel-Saetze/1-2-Antrieb/Steckschluessel-Satz-1-4-3-8-1-2-172-teilig.html

Das ist für Gedore äusserst preiswert. Oder ist das eine neue 
Billiglinie von Gedore in der Qualität a la "Mannesman".

Weiss hier jemand mehr darüber?

von Absolvent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von A. K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja...sieht in der Tat sehr interessat aus!
Ich bezweifle aber,dass die Produkte auch nur ansatzweise so gut wie das 
Originalprodukt sind und von nem OEM gefertigt werden.
Normalerweise kostet eine einzige Knarre ja schon 30-40 Euro
LG

von Feldkurat K. (feldkurat)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K. schrieb:
> Normalerweise kostet eine einzige Knarre ja schon 30-40 Euro

....und dann noch die Mumpeln dafür.
;)

von Der Andere (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K. schrieb:
> Ich bezweifle aber,dass die Produkte auch nur ansatzweise so gut wie das
> Originalprodukt sind und von nem OEM gefertigt werden.
> Normalerweise kostet eine einzige Knarre ja schon 30-40 Euro

genau das ist auch meine Sorge.
ich habe Gedore jetzt mal eine Mail geschrieben und gefragt wie sich die 
beiden Produktlinien unterscheiden, speziell in Bezug auf ISO/DIN Normen 
bzw. Prüfungen die diese Normen übertreffen.
mal sehen ob was sinnvolles zurückkommt. Falls ja poste ich es hier.

von A. K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Arno K. schrieb:
>> Normalerweise kostet eine einzige Knarre ja schon 30-40 Euro
>
> ....und dann noch die Mumpeln dafür.
> ;)

Ja und die ganzen Späne verursacht durch hohe Toleranzen...oder die 
Schrauchspuren:)
LG

von Michael W. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn'ze hier:

https://de.gedore-shop.com/GEDOREred/Steckschluessel-Saetze/1-2-Antrieb/Steckschluessel-Satz-1-4-3-8-1-2-172-teilig.html

mal runterscrollst (unterhalb von 'Händler-Suche), da sind alle Teile 
einzeln aufgelistet, zum Teil sogar mit den entsprechenden 
DIN/ISO-Normen, welche erfüllt werden...

von Alexis S. (seraptin)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Endeffekt hat Gedore halt die günstigere Serie, Carolus, in GEDOREred 
umbenannt. Ist bestimmt besser zu vermarkten so da der Name Gedore halt 
bekannt ist.

Zur Qualität würde ich mich an reviews der Carolus reihe halten. Ich 
denke da hat sich nicht viel geändert. Das Carolus Zeug soll ja recht 
gut gewesen sein.

P.S. Ich verwende Heyco, das ist ca. im gleichen Preissegment und ich 
bin sehr zufrieden damit.

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K. schrieb:
> Ich bezweifle aber,dass die Produkte auch nur ansatzweise so gut wie das
> Originalprodukt sind und von nem OEM gefertigt werden.

Bei dem Preis? Und dem fehlenden Vermerk "Made in Germany"? Wäre gar 
nicht möglich.

Wenn man die Pressemitteilung liest, dann steht dort, dass Gedore Red 
die neue Marke von "carolus" ist, also einer Auslandsproduktion 
zumindest für Knarren und Nüsse. Ringschlüssel kamen wohl bis 2015 noch 
aus Deutschland (Remscheid). Aber ob das heute noch gilt? Umsonst hat 
Gedore die Marke sicher nicht ins Boot geholt.

> Normalerweise kostet eine einzige Knarre ja schon 30-40 Euro
> LG

Ist ja dann auch Made in Germany und im Grunde von sehr hoher Qualität.

von Christoph B. (birki2k)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kasten dürfte 1:1 dem hier entsprechen;

https://www.amazon.de/5860-2172-Steckschl%C3%BCsselsatz-Umschaltknarren-Steckschl%C3%BCssel-umschaltbaren/dp/B01JDVE3Z4

Und ist mit dem neuen Namen auch gleich etwas teurer geworden. 
Qualitativ ist Carolus (nun GEDORE red) absoult brauchbar für den Preis. 
Habe neben Wera und GEDORE einen 1/4 Kasten von Carolus und bin soweit 
zufrieden, denke für den "normalen" Heimeinsatz kann man das gut 
empfehlen.

von Schlosser (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mit so Aktionen machen die sich ihre Marke kaputt. (Meine Meinung).

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Dauer schon. Aber bis dahin hat man die Marke nochmal gut gemolken 
und ein paar gute Jahr gehabt  (und sich mit "Gewinn um 17 Millionen 
gesteigert" woanders beworben). Das scheinen inzwischen alle so zu 
machen.

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Aber bis dahin hat man die Marke nochmal gut gemolken
> und ein paar gute Jahr gehabt

Die Marke wurde doch schon vor Jahren in den Gedore-Konzern integriert. 
Dass man nach 16 Jahren die Sache auslaufen lässt, ist doch irgendwo 
nachvollziehbar. Dumm wären sie, Ochsenkopf sterben zu lassen.

von Stefan L. (stefan_l134)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Eindruck gewonnen, dass bei Gedore bei vielen Produkten nur 
noch billige Chinaware dahinter steckt. Das Image der Marke hat bei mir 
schon deutlich eingebüßt.
Aber kurzfristig lässt sich der Gewinn so natürlich steigern.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan L. schrieb:
> Das Image der Marke hat bei mir schon deutlich eingebüßt.

Es reicht nicht ein paar schöne Schlüssel zu haben. Sie sollten auch in 
einer dauerhaft nutzbaren Verpackung geliefert werden und nicht ähnlich 
einer klapprigen Pralinenschachtel!

von Vka (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Es reicht nicht ein paar schöne Schlüssel zu haben. Sie sollten auch in
> einer dauerhaft nutzbaren Verpackung geliefert werden und nicht ähnlich
> einer klapprigen Pralinenschachtel!

Ansichtssache.. Ich zimmer mir lieber eine gute Kiste um ordentliche 
Schlüssel, als ständig schlechte Schlüssel aus ner ordentlichen Kiste 
nutzen zu müssen ;)

von Herr B. (herr_barium)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Es reicht nicht ein paar schöne Schlüssel zu haben. Sie sollten auch in
> einer dauerhaft nutzbaren Verpackung geliefert werden und nicht ähnlich
> einer klapprigen Pralinenschachtel!

Richtig. Deshalb sollte man nicht in Genöle verfallen, ohne das Corpus 
Delicti selbst zu besitzen. Eine Beurteilung durch einen Käufer ist 
mir da wesentlich lieber:

Zitat:
"Ich habe mich ziemlich lange durch Rezessionen verschiedener Produkte 
gelesen und bin schlussendlich bei diesem Steckschlüsselsatz gelandet.
Meine Erwartungen wurden bei weitem erfüllt wenn nicht sogar Übertroffen 
! Der Koffer ist super stabil, das ganze Ding wiegt wirklich viel und 
lässt auch auf Qualität schließen. Die Ratschen gehen super genau, allem 
in allem ein absolutes Top Produkt. Gefühlt finde ich den Koffer fast zu 
günstig für die gebotene Qualität ! Kaufempfehlung !"

Zitat Ende

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.