mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Garagentorantrieb - Steuerung defekt? Funktion nur einmalig nach Trennen vom Strom.


Autor: Steffen L. (slxxi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag zusammen,

durch Google bin ich in diesem Forum gelandet, ich hoffe der Thread ist 
an dieser Stelle passend, ansonsten bitte verschieben / löschen.

Modellnummer der Steuerung: BY 125.74-3E
Garagentorantrieb: AEG TA 206

Foto der Platine + Zeichnung:
https://imgur.com/a/DthnDuy

Heute ist die Steuerung meines Garagentores kaputt gegangen. Das Tor 
lies sich weder per Fernbedienung, noch per internem Schalter öffnen.
Nachdem ich die Steuerungseinheit vom Strom getrennt und wieder 
angeschlossen habe lies sich das Tor wieder 1 mal öffnen (sowohl Test 
Taste, als auch Fernbedienung), danach keine Funktion mehr möglich 
(weder Fernbedienung, noch Test-Taste auf der Platine)

Nach dem erneuten Trennen vom Strom -> wieder 1 mal die Möglichkeit das 
Tor zu schließen. Das Tor ging auch bis zum Boden, stoppte allerdings 
nicht sondern öffnete sich wieder automatisch und blieb in der 
"geöffnet" Stellung. Danach keine Bedienung mehr möglich.

Erneutes Stromtrennen -> wieder 1 mal der Durchgang möglich, etc.

Nach dem Trennen des Stroms ist die LED auf der Paltine durchgehend 
beleuchtet. Sobald die Öffnen/Schließen Prozedur durchgelaufen ist fängt 
die LED an zu blinken. Hier ist aber kein spezielles Blinkmuster 
erkennbar.

Kann mich jemand in die richtige Richtung schicken an was dies liegen 
kann? Was sollte getestet werden? Oder direkt eine neue 
Steuerungseinheit?

Vielen Dank im Voraus

: Bearbeitet durch User
Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen L. schrieb:
> Nach dem erneuten Trennen vom Strom -> wieder 1 mal die Möglichkeit das
> Tor zu schließen. Das Tor ging auch bis zum Boden, stoppte allerdings
> nicht sondern öffnete sich wieder automatisch und blieb in der
> "geöffnet" Stellung. Danach keine Bedienung mehr möglich.

Das Tor glaubt, es hat jemand oder etwas eingeklemmt und führt eine 
Notöffnung durch. Danach geht es in den Notaus.

MfG Klaus

Autor: Steffen L. (slxxi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für den Tipp, denke aber dass das Problem woanders liegt.

Folgendes habe ich auf deinen Hinweis hin getestet:
Den Power Regler zur Regulierung der Abschaltkräfte auf der Platine in 
beide Richtungen hin verändert. Keine Änderung.

Habe das Tor zum Test mal auf halbem Weg mit der Hand gestoppt, dann 
ging er in den "Notaus" und hat das Tor entkuppelt, ich konnte es 
manuell verschieben.
Nach dem Reset der Stromzufuhr verhielt es sich dann wieder wie oben 
beschrieben.

Als zweiten Test habe ich das auf halbem Weg mit der Fernbedienung 
gestoppt.
Normalerweise würde das Tor dann bei erneutem Drücken in die 
Gegenrichtung Zurückfahren.
Diesmal war aber keine weitere Bedienung möglich, die LED ging wieder in 
den Blinkmodus über. Es konnte also eigentlich kein Notaus getriggert 
werden, da normal mit der Fernbedienung pasusiert wurde.

Für weitere Tipps bin ich sehr Dankbar.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prüfe bitte die Versorgungsspannung der Platine (Gleichstromteil),
eventuell ist Ein Siebelko dahin geschlichen...

Oszi wäre hilfreich...

Ein Fön zur Hand und die Elkos aufheizen, dann nochmal testen...


Solche Fehler hatte ich oft genug, auch bei anderen Steuerungen, dann
geht nach einem Relaisanzzug (Motorsteuerung) die Spannung in die
Knie bzw. ist viel zu viel Ripple darauf, dann ist es vorbei mit
weiteren Aktionen...

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> hat jemand oder etwas eingeklemmt

Habe mal die Torelektronik zum Beitrag hinzugefügt, da ein Link schnell 
verwunden sein kann. Bei schwergängiger zu Mechanik wird sich auch eine 
Fehlermeldung ergeben? Wenn Öl fehlt, kann es auch nicht am Öl gelegen 
haben? Sonst mal Spannungen kontrolliert?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.