Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Keine Antwort auf Bewerbung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bewerber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von DSGVO (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Dank DSGVO darf doch eh keine Bewerbung mehr verschickt werden, 
zumindest nicht, wenn man vorab keine Datenschutzerklärung des 
Empfängers erhalten hat.

Beitrag #5456056 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Cerberus (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Der Personaler schrieb im Beitrag #5456056:
> Bewerber muss man weich kochen! Dann geben sie auch ihr letztes Hemd für
> Ihren Job.

Das kann auch schnell zum Bumerang und Problem werden.
Im Radio habe ich was von Lynchjustiz gehört, auch wenn
der Fall da ganz anders lag, zeig das, dass sich hier
und da mal einer wehrt. Ob Illegal hin oder her, wenn
der Druck wächst und zu groß wird, kommt irgendwann einer
unter die Räder und ich weiß auch schon wer da aussichtsreiche
Kandidaten sind. Ein paar sind da nämlich schon auffällig
geworden.;-b

von Dipl Ing ( FH ) (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meistens weit über 100 Bewerbungen / Stellenanzeige wird es 
schwierig seriös zu agieren ...


500 Bewerber und mehr pro Job gehören inzwischen zum Alltag !

von Steffen K. (botnico)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl Ing ( FH ) schrieb:
> Bei meistens weit über 100 Bewerbungen / Stellenanzeige wird es
> schwierig seriös zu agieren ...
>
>
> 500 Bewerber und mehr pro Job gehören inzwischen zum Alltag !

Bei welchem Job? General Manager?

von D.M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sollte man anfangen, wie bei Masterstudiengängen mancher 
Unis, von Bewerbern eine Bewerbungsgebühr einzufordern.

von Dipl Ing ( FH ) (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei welchem Job? General Manager?

Jobs bei BMW , Siemens , Bosch , VW & Co ist es alltag ...

Es kann schon mal über 1000 werden ...

von Wayne (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man sonst keine Probleme hat!?

Langsam wird es unheimlich.

von Dipl Ing ( FH ) (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Langsam wird es unheimlich.

Stimmt , was hier auf diesem Gebiet abgeht passt auf keine Kuhhaut !!!

Beitrag #5456643 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5456658 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5456660 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5456661 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5456664 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Niemand (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl Ing ( FH ) schrieb:
> Jobs bei BMW , Siemens , Bosch , VW & Co ist es alltag ...
>
> Es kann schon mal über 1000 werden ...

lauter Naivlinge die dann ausgesiebt werden müssen .. am Einfachsten 
indem man keine Antwort auf die Bewerbung gibt?

Bei Porsche sucht man auch laufend Leute für die Arbeit am Band, und 
alles Mögliche wie Elektriker oder Mechatroniker, als ob die dort jemals 
ein Stück Kabel oder Elektronik in die Hand bekommen würden?
Geistig und mental Minderbmittelte werden dort gebraucht, die den 
Quatsch am neuen Fließband in Schkeuditz auch mitmachen.

von Cerberus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niemand schrieb:
> am Einfachsten
> indem man keine Antwort auf die Bewerbung gibt?

Einfach schon, aber irgend wann gibts dann auch keine Bewerbungen mehr.
Das spricht sich dann rum.

> Bei Porsche sucht man auch laufend Leute für die Arbeit am Band, und
> alles Mögliche wie Elektriker oder Mechatroniker, als ob die dort jemals
> ein Stück Kabel oder Elektronik in die Hand bekommen würden?
> Geistig und mental Minderbmittelte werden dort gebraucht, die den
> Quatsch am neuen Fließband in Schkeuditz auch mitmachen.

Die klassische "über den Tisch ziehen" - Methode. Wenn es genug
Menschen gibt, die nicht ganz unfähig sind, dann diktiert der Markt
die Bedingungen. Nur, was ist, wenn der Fachkräftemangel dann plötzlich
tatsächlich wird? Man muss ja auch bedenken, das die Menschenresourcen
endlich sind, proportional zu den Wohnmöglichkeiten. Stagniert der
Wohnungsmarkt, stagnieren auch die Bewerbungen.

Der Personaler schrieb im Beitrag #5456661:
> Lynchjustiz....ahahahahahohohoho...

Lach du man, wer zuletzt lacht, lacht am Besten.

Beitrag #5457106 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Cerberus.

Cerberus schrieb:

> Nur, was ist, wenn der Fachkräftemangel dann plötzlich
> tatsächlich wird?

Nur Keine Sorge. Seit meiner Ausbildung 1980 wird von einem 
fachkräftemangel erzählt. Und wenn auch aktuell keiner war, dann aber 
bestimmt in 10 Jahren.

Tatsächlich eingetreten ist der Fachkräftemangel seit 1980 aber nie. ;O)

> Man muss ja auch bedenken, das die Menschenresourcen
> endlich sind, proportional zu den Wohnmöglichkeiten. Stagniert der
> Wohnungsmarkt, stagnieren auch die Bewerbungen.

Durch mehr Automation sinkt aber immer weiter der Bedarf an Leuten 
überhaupt. Ein gutes Drittel der Bevölkerung brauchst Du heute schon 
nicht mehr. Bei dem Überhang musst Du Dir über einen Mangel an 
Menschenresourcen keine Gedanken machen.

Den Wohnungsmarkt macht mittlerweile das besser situierte Viertel der 
Bevölkerung unter sich aus.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

Beitrag #5457116 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo D.M.

D.M. schrieb:
> Vielleicht sollte man anfangen, wie bei Masterstudiengängen mancher
> Unis, von Bewerbern eine Bewerbungsgebühr einzufordern.

Gibts in gewissem Sinne schon.

Ich habe vor 14 Tagen Werbung weggeschmissen, da wollte mir jemand für 
10 Euro im Monat als Abo Adressen für Bewerbungen zukommen lassen, wo 
eine Bewerbung tatsächlich Erfolg hätte, weil sie angeblich wirklich auf 
dem Tisch eines Personalchefs landet. Wie auch immer die meinen das 
Einschätzen und Bewerkstelligen zu können. ;O)

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Personaler schrieb im Beitrag #5457116:
> Die Menschen haben auch immer höhere Qualifikationen.

Auf dem Papier.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.