mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik clock setzen im code


Autor: mil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

nachdem ich endlich rausgefunden habe dass der atmega48 auf dem stk500
über das debuggen programmiert wird, folgendes :

kann ich die fuses für einen externen osc CKSEL und SUT im code
setzen?
und wenn ja wie?

#define CKSEL 1100

funktioniert nicht...

danke

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö, geht nicht.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem #define sowieso nicht.
Wenn dann müsste man sowas durch Beschreiben eines Register machen.
Beim JTAG-Interface kann man das machen, indem man ein bestimmtes
Register innerhalb einer bestimmten Zeit zweimal beschreibt. Dann wird
das JTAG-Interface abgeschaltet und die Port-Pins könne als I/O benutzt
werden.

Autor: mil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, danke

und wie stell ich denn nun einen externen 4mhz quarz ein?

(den atmega48 programier ich ja via "build and run")

Autor: mil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nactrag :

generell geht es um die ganzen config fuses...

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"und wie stell ich denn nun einen externen 4mhz quarz ein?"

CKSEL3..1=110
(Siehe Seite 28)

Autor: mil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
besten dank. nur das wenigstens wusste ich schon

was mir nicht klar ist : wie setze ich die fuses aus dem avr studio?
(atmega48 auf stk500 über jtag ice mkII)

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Programmier-Tool gibt es einen Reiter namens "Fuses"...

Autor: mil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau. und wenn das fenster aufgeht namens JTAGICE mkII kommt immer ein

"Entering Programmin Mode... FAILED!"

was ist wohl falsch?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite in dem Fall entweder mit dem JTAG oder dem STK500.

>"Entering Programmin Mode... FAILED!"

im gleichen Fenster müsste aber auch stehen, mit welchem der beiden
Programmer sich das Studio verbinden will.
Ich vermute fast, dass du das STK500 als Programmer ansprichst, aber
nicht verkabelt hast (oder anders herum).
Ein Bild von der Verdrahtung und der komplette Fehlertext wären gut.

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du denn das richtige Zieldevice im AVR-Studio ausgewählt
(ATMega48)?

Autor: mil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
manos: unter project options ist der gewählt, ja

rahul: als programmer spreche ich den jtagice mkII an. dieser hängt per
usb am pc. und über den 10pin auf 6pin adapter am sprog2 auf dem
stk500.
wenn ich unter tools > avr prog wähle kommt der fehler "no supported
board found". liegt es daran?

besten dank

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sers,

nimm dein jtagice und leg es auf die seite. Anschliessend verbindest du
das STK500 mit dem Seriellen Port, verbindest den ISP6PIN mit dem SPROG2
und versuchst es nochmal...

Grüße

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>manos: unter project options ist der gewählt, ja

in dem Programmiertool im STK500 ist auf der ersten Tabseite eine
eigene Einstellung des Devices, die wird nicht von der
Projekteinstellung übernommen.

Autor: mil (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
besten dank für die unterstützung. leider will es noch nicht ganz
klappen...

beim connect auf das stk500 erhalte ich immer angefügte fehlermeldung.
wenn ich das "upgrade" dann durchführe endet es immer mit programming
failed!

weiss da jemand mehr dazu?

besten dank

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwas stimmt da mit deinem STK500 oder deinem AVRStudio nicht...

Hast du den JTAGICe über das komisch-bunte Adapter-Kabel an den
ISP-Stecker angesteckt?

"Connecting through ISP
If the JTAGEN fuse (JTAG Enable) in the target device is un-programmed,
the JTAG Interface will be disabled. This fuse cannot be programmed
through the JTAG Interface and must therefore be programmed through
e.g. the ISP Interface. This can be done from the JTAGICE mkII by
connecting to the AVR device as described in the table below using the
squid cable that comes with the JTAGICE mkII.

...

Note
If using this ISP connection from JTAGICE mkII on a STK500, be sure to
de-attach the RESET jumper on the STK500. And connect to the correct
ISP header for the actual AVR device, guided by the colour code in the
STK500 silk-print."

Autor: mil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, den jtagice mkII habe ich übers squid kabel angeschlossen auf den
grünen sprog2. mit dem geht auch alles, programmieren und debuggen.

aber zum die fuses zu setzen muss ich ja alles über das stk500 am
seriellen port machen, oder täusch ich mich da?
und dann, wenn ich das stk500 ansprechen will komt diese fehlermeldung

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>aber zum die fuses zu setzen muss ich ja alles über das stk500 am
>seriellen port machen, oder täusch ich mich da?
Ja, du täuscht dich: der JTAGICE mit dem squid-Kabel ist genau dafür
gedacht. Steht zumindest so im User Guide.

Vermutlich musst du dem JTAGICE noch irgendwie sagen, dass er jetzt als
ISP und nicht als JTAG arbeiten soll ("connection failed" würde ich in
dem Fall als entsprechende Fehlermeldung ansehen).

Autor: mil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fehler gefunden : ein usb-serial adapter der anscheinend nicht ganz
lupenrein arbeitet (handshake?). mit einem anderen adapter bzw an einem
nativen rs port war das firmware update kein thema mehr und ich kann wie
gewünscht die fuses setzen und und und ...

besten dank an alle für den support und die geduld !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.