mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OPV mit gernigem TK und geringem Rauschen gesucht


Autor: Cheffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche OPVs mit geringem TK sowie geringem Rauschen für
Tiefpaßanwendungen mit fg=0.1Khz. Welche(n) könnt Ihr da empfehlen?
Gibt es da bestimmte Gruppen eines Herstellers (die dann auch als Dual-
und Quad-OPV erhältlich sind; z.B. TL07x). Ich denke mal, das die dann
auch ähnliche Kenndaten haben werden oder?

Gruß
Cheffe

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh Dir mal die Typen OP07, OP177, ... an. In dieser Art hat jeder
Anbieter etwas.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für tiefe Frequenzen gilt immer noch, FET-Eingänge wie im TL074 haben
höheres 1/f-Rauschen, bipolar ist besser vor allem unterhalb von 1-10
kHz. Klassischer Typ für niederohmige NF-Zwecke NE5534, noch
rauschärmer - aber immer niederohmige Quellen vorausgesetzt -  ist z.B.
AD797 .

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
niedriger TK heißt aber DC-gekoppelter OP mit geringem Offset. Die
genannten Typen sind eher für AC-Kopplung, also Audioanwendungen.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Cheffe:
Das normale Zeug ist sich in Sachen Rausch und Offset-Spannung ziemlich
ähnlich.
Für Besseres schaue man hier:
http://www.analog.com/en/subCat/0,2879,759%255F786...

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Rausch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls das noch jemand liest:

Analog Devices Bester rauscharmer OPA: ADA4528 (Zero-Drift,
90nVpp 0,1...10Hz, 5nV/rtHz)

Linear Tech's Bester: LT1028 (60nVpp 0,1...10Hz, 1nV/rtHz)
Ich habe keine besseren für (350...1k Ohm Quellimpedanz) gefunden.

Autor: Kai Klaas (klaas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich suche OPVs mit geringem TK sowie geringem Rauschen für
>Tiefpaßanwendungen mit fg=0.1Khz.

Arbeite genügend hochpegelig, dann geht fast jeder OPamp.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.