Forum: PC-Programmierung Website programmierung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Session420 (Gast)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mikrocontrollerforum,
ich und ein kumpel starten ein kleines Unternehmen in dem es um 
Anlagenverleih geht. Jetzt wollten wir uns eine website erstellen und 
gerne ein Tool einbauen, wo sich der Besucher seine eigene Anlage 
konfigurieren kann und somit auch gleichzeitig ein Angebot bekommt. Habt 
ihr eine Idee dies zu realisieren?

von Dominik S. (dasd)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Session420 schrieb:
> Habt
> ihr eine Idee dies zu realisieren?

Ja.

Reicht dir die Antwort? Falls nein solltest du Fragestellung und 
Anforderungen konkretisieren.

von Huh (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Session420 schrieb:
> Anlagenverleih

Session420 schrieb:
> seine eigene Anlage konfigurieren

Geht es hier um Betonmischanlagen oder Geldanlagen?
Oder geht es um etwas ganz anderes?

von Mik (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Huh schrieb:
> Session420 schrieb:
> Anlagenverleih
>
> Session420 schrieb:
> seine eigene Anlage konfigurieren
>
> Geht es hier um Betonmischanlagen oder Geldanlagen?
> Oder geht es um etwas ganz anderes?

Wahrscheinlich geht es um eine dubiose Finanz-Dienstleistung bei der 
Geld Anlagen weiter verliehen werden

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> .. ich und ein kumpel starten ein kleines Unternehmen ...
> .. wo sich der Besucher seine eigene Anlage konfigurieren kann

Dafuer, dass diese Webseite ein Kernstueck eures Geschaeftes sein soll 
habt ihr etwas wenig Ahnung. Oder was koennt ihr denn bisher, was fehlt 
denn ? Drag & Drop mit AJAX geht ?

von DPA (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fangt mal mit ein paar Mockups und einer Beschreibung wie das alles 
zusammenhängen soll an, das geht noch ohne Programmierkenntnisse. So 
wisst ihr dann zumindest schon mal, was ihr überhaupt wollt.

von imonbln (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Session420 schrieb:
> Habt
> ihr eine Idee dies zu realisieren?

Ja, aber die Frage ist echt was habt Ihr schon ? gibt es zum Beispiel 
schon ein Offlinetool die Anlage zu Konfigurieren und ein Preis zu 
bekommen, wenn ja Source vorhanden, welche Plattform, gibt es Jemanden 
der sich Professional darum kümmern kann (auch wenn ich vermute die 
Antwort zu kennen bei der Frage Stellung). Habt Ihr ein Budget um euch 
Hilfe zu holen oder, genügend Zeit euch Wissen in der Webentwicklung 
anzueignen? Gibt es irgendwelche Vorplanungsdokumente, UML Diagramme, 
Flowcharts, Prozess Beschreibung? was sind die Anforderungen an das 
Backend, wo kommen die Daten her mit welcher die Anlage geplant werden 
soll? Was sind die Userstorys etc...

Ist euch bewusst das eine Solche Plattform mindenstens 60% Des Budget in 
der maintenance versenkt? Gerade wenn es um Geld geht wäre es doof wenn 
ein Script kiddie eine Anlage zu 10% des Marktwert Konfigurieren kann 
und darauf ein Angebot bekommt, dann hat euer Anwalt zu tun den Irrtum 
zu erklären.

von René H. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
NGINX (Openresty) mit LUA wäre meine Wahl.

Grüsse,
René

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Datenbanksicherheit sollte etwa an erste Stelle stehen. Denn wie schon 
gesagt.. hacken der Datenbank, oder der Scripte, und ein Angebot geht 
stark verbilligt raus. Grad so guenstig, dass die Erklaerung : "Der 
Kunde haette wissen muessen .., unrealistisch guenstig .. "

Die kommen dann mit "Folgeprojekte bereits vergeben .. Klage auf 
wirtschaftlichen Schaden .. "

Bedeutet .. die Frage : Wie wuerdet ihr ? .. haette lange vor dem 
Firmenstart erfolgen muessen.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Session420 schrieb:
> Habt ihr eine Idee dies zu realisieren?

Na ja, wenn ihr nicht selbst eine WebSite bauen könnt, müsst ihr dafür 
jemanden beauftragen, der sich damit auskennt.

Da es nicht nur um statische Seiten (nur lesen und Links folgen) geht, 
sondern man was eingeben und abschicken soll, wäre das einfachste wohl 
eine Seite auf der die Anlagenteile in einer Liste aufgeführt werden 
"Bestellzettel" (man kann auf die Artikel klicken um sie auf einer 
eigenen grösseren Seite vollumfänglich beschrieben zu bekommen), der 
Kunde klickt sich Checkboxen an was er davon haben will oder gibt die 
Anzahl ein, und zum Schluss ein Knopf zum Post absenden mit seinen 
Kontaktinformationen, also eMail-Adresse oder Telefonnummer und 
netterweise den Namen.

Und weil ihr Daten erfasst, schreibt ihr gleich drunter dass ihr euch an 
die DSGVO haltet, ebenso wie ein Impressung mit Steuernummer.

Das lässt sich selbst für einen fast-Laien an einem Nachmittag machen. 
Alles, was darüber hinaus geht, kostet mehr Aufwand und mehr Zeit und 
damit mehr Geld. Natürlich möchte euch der im Abzocken erfahrene 
professionelle WebDesigner unbedingt zu dem neuesten Style überreden, 
der Monate an Entwicklungszeit verschlingt, dann nur auf neuesten 
Browsern funktioniert, und dank minutiösem tracking ein Datenvolumen 
frisst daß einem schlecht wird, und euch so die Hälfte der potentiaellwn 
Kunden vergrault weil die verzweifelt aufgeben eurer WebSeite was zu 
entlocken. Haltet Abstand von solchem Unsinn (HTML5 dynamisches 
Nachladen, Seiten die man nicht drucken kann, nicht durchsuchen kann, zu 
denen man nicht 'zurück' navigieren kann weil sie nicht an derselben 
Scrollposition landen, und die eben auf 50% der Browser nicht oder nur 
extrem schleppend funktionieren). Hier ist ungefähr alles aufgeführt was 
man tunlichst vermeiden sollte weil es nur in-house funktioniert: 
https://blog.hubspot.com/marketing/elements-of-modern-web-design-list
https://webflow.com/blog/18-web-design-trends-for-2017

: Bearbeitet durch User
von georg (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Session420 schrieb:
> Jetzt wollten wir uns eine website erstellen

Wofür ihr aber ganz offensichtlich nicht die nötigen Kenntnisse habt. Da 
bleibt eigentlich nur jemand zu beauftragen. Mit Anfängermurks ist euch 
nicht geholfen, damit könnte man eher ein an sich brauchbares 
Geschäftsmodell diskreditieren. Ein Problem ist das nicht, frag Google 
nach "Website Design":

Ungefähr 4.580.000.000 Ergebnisse (0,55 Sekunden)

da wird auch für euch was dabeisein.

Georg

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Session420 schrieb:
> Jetzt wollten wir uns eine website erstellen und
> gerne ein Tool einbauen, wo sich der Besucher seine eigene Anlage
> konfigurieren kann und somit auch gleichzeitig ein Angebot bekommt.

Existieren denn bereits die dafür notwendigen Daten bereits in 
maschinenlesbarer Form? Also z.B. eine XML Datei mit allen 
Konfigurationsöglichkeiten, Preisen, Einschränkungen und 
Kombinationsmöglichkeiten?

von Experte (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> XML Datei

KOTZ

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Aufwand, der hinter einem ordentlichen Online-Konfigurator steckt, 
wird häufig grandios unterschätzt. Dell bekommt es auch schon seit 
deutlich über zehn Jahren auch nicht hin. Und der Testaufwand ist auch 
nicht ohne. Die Kernprodukte bekommt man sehr schnell konfiguriert, aber 
der Kleinkram und die Randbedingungen bringen dann das Chaos.

Wie schon von anderen gesagt, solltet Ihr Euch lieber eine geeignete 
Webdesignbude suchen, die sich mit Online-Shops auskennt. Wenn Ihr 
selbst keinerlei entsprechende Kenntnisse habt, verbrennt Ihr nur viel 
zu viel eigene Zeit und bekommt letztendlich eine drittklassige 
Bastellösung. Diese Zeit hättet Ihr aber unbedingt gebraucht, um Euch 
der Kernaufgabe zu widmen. BTDT.

Ein Geheimtipp: in sehr viele Städten gibt es Gründer- und 
Technologiezentren. Dort befinden sich erfahrungsgemäß auch jeweils ein, 
zwei, drei Webdesignbuden. Allerdings solltet Ihr nur dann auf echte 
Frischlinge setzen, wenn sie auf entsprechende Vorkenntnisse 
zurückgreifen können, z.B. aus vorheriger angestellter Tätigkeit. Aber 
Läden mit mindestens drei, vier Jahren Projekterfahrung findet man dort 
auch; meine Unternehmen befinden sich auch dort, und zwar schon seit 
vierzehn Jahren. Aber wir machen kein Webdesign.

von Webfehler (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Session420 schrieb:
> Habt ihr eine Idee dies zu realisieren?
Ich könnte euch das umsetzen.

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja es gibt einige Startups hier, und eigentlich ueberall, die sind auf 
genau das spezialisiert. Deren Kernaufgabe ist genau solche Probleme zu 
loesen. Also ist es am Effizientesten euer Geld denen zu bingen. Fuer 
einen 10er gibt es eine tolle Demo fuer euer Problem. Noch eine Null 
dran und das Projekt ist auf gutem Weg.

von Max S. (maximus-minimus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
nur dumme Antworten..wie gehabt..
Prinzipiell ginge das doch mit jedem besseren Shopsystem for free.
Es gibt da dann sowas wie Varianten..
Pullover=> Rundkragen
           Spitzer Kragen=> gelb
                            blau
                            rot => Mit Werbeaufdruck
                                   ohne Werbeaufdruck
etc pp

Aber von den Usern hier darfst du keine Hilfe erwarten, die haben in 
ihrem Leben noch nie was eigenständig auf die Beine gestellt bekommen

: Bearbeitet durch User
von Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Experte schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> XML Datei
>
> KOTZ

Jepp.

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was auch immer sich die Poster vorstellen unter "zusammenstellen". Im 
einfachsten Fall ist das eine normale Shoploesung mit einem Menue, im 
komplexeren Fall mit 3D, Drag und Drop.

Beitrag #5469848 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5469852 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5469862 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5469875 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5970499 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.