Forum: Offtopic Waren über Nacht ins EU-Ausland versenden, mit wem?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von GerhardL. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibt es ein Versandunternehmen, mit dem man Waren bis 10kg von 
Deutschland aus über Nacht halbwegs bezahlbar in die umliegenden 
EU-Länder versenden kann (z.B. Frankreich, Belgien, Spanien)?

Bei DHL würde man dafür offensichtlich ca. 155Euro bezahlen:
https://www.dhl.de/de/privatkunden/preise/preise-international.html

(Manchmal bekomme ich von Elektronikversendern wie Mouser Lieferungen 
über Nacht aus England, ich frage mich, wie die das machen.)


Viele Grüße

: Verschoben durch Moderator
von David S. (Firma: Bankenaufsicht) (avmsterdam)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Keine ernstgemeinte Antwort, aber:

Ein Bekannter von mir hat, um schwere Waren kostenlos von München nach 
Paris zu versenden, diese in einen entsprechenden Flixbus-Fernbus 
verstaut. Ohne dabei selbst mitzufahren. Ein "Komplize" in Paris holte 
diese dann ab :).

Allerdings ist dieses wiederholte Verhalten dann einem Busbegleiter 
aufgefallen und man hat es unterbunden.

von MFZ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von GeraldL. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Lustig mit dem Flixbuss! Der Kunde bekommt dann eine SMS mit dem 
Kennzeichen des Busses ;-)


MFZ schrieb:
> https://www.sharedload.com/

Ich bräuchte eher eine Preisliste zum direkten Vergleich.


Welche Versandunternehmen kommen überhaupt in Frage? Mir fällt spontan 
ein:

-Hermes

-DHL

-GLS

-DPD

-UPS

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GeraldL. schrieb:
> Welche Versandunternehmen kommen überhaupt in Frage? Mir fällt spontan
> ein:
>
> -Hermes

Nur wenn es egal ist, ob das Paket diesen Monat noch ankommt oder ob 
auch erst in 3-4 Wochen ok ist.

Du kannst auch mal bei https://www.shipcloud.io/ schauen. Die bündeln 
den Versand von deren Kunden und bekommen damit wesentlich bessere 
EK-Konditionen.

von mmm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir machen sowas normalerweise mit UPS. Da wir das aber selten machen 
kostet das ordentlich. Die erwähnten 155€ kommen da ganz gut hin.

Wenn man das oft genug macht, wie z.B. ein Distributor, dann werden 
Verträge ausgehandelt, deren Konditionen ganz anders aussehen...

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such doch mal nach "logistikunternehmen" und "expresslieferung"
oder nach "Kurierdienst" und "Expressversand"

Da gibt es hunderte Mittelständler und Kleinere, die das Zeug ggf. sogar 
noch abholen.
Man muss nicht immer nur auf DHL und UPS schauen, die kleineren sind oft 
flexibler und günstiger.

von GeraldL. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten und die Infos!


mmm schrieb:
> Wenn man das oft genug macht, wie z.B. ein Distributor, dann werden
> Verträge ausgehandelt, deren Konditionen ganz anders aussehen...

Das wäre auf jeden Fall interessant, weil öfter solche Sachen verschickt 
werden müssen!

von Matthias S. (da_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eillieferungen gingen bei uns bis dato meist über Kurierdienste.
Der fährt dann i.d.R auch nur deine Ware, dann kann auch nix in einem 
Logistikzentrum oder so hängen bleiben...

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GerhardL. schrieb:
> (Manchmal bekomme ich von Elektronikversendern wie Mouser Lieferungen
> über Nacht aus England, ich frage mich, wie die das machen.)

Mit besseren Verträgen. Die bekommen sie aufgrund der Mengen und weil 
sie für den Paketdienst bereits vorsortieren, auf Paletten, in 
Gitterboxen und in ULD-Containern für Lufttransport. Dazu elektronischer 
Datenaustausch aus dem Bestellwesen des Versenders direkt in das System 
des Paketdienstes.

In dem Video https://youtu.be/0ut7JDfRq18?t=1m43s siehst du ab 1:44 wie 
Mouser direkt in FedEx ULDs läd (Video eventuell etwas langsamer 
abspielen).

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.