Forum: Compiler & IDEs GNU MCU Eclipse QEMU Flash


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Vincent H. (vinci)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grüß euch

Weiß zufällig jemand ob man beim QEMU Fork von GNU MCU Eclipse irgendwie 
das nicht verwendete Flash nach realistischem Vorbild leeren kann? 
Aktuell ist es so, dass bei einer Firmware die auf QEMU läuft das nicht 
genutzte Flash genullt ist.

Das is zum Testen von Applikationen die realen Flash schreiben sollen 
natürlich ein kompletter Blödsinn. Ich bräuchte 0xFF gelöschten Flash, 
keinen genullten.

tia

von Jim M. (turboj)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Reicht da nicht sowas wie --gap-fill 0xFF beim Gnu LD?

von Vincent H. (vinci)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jim M. schrieb:
> Reicht da nicht sowas wie --gap-fill 0xFF beim Gnu LD?

Das war in der Tat eine ausgezeichnete Idee...
Danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.