Forum: Offtopic [S] Schaltplan für Conrad TNG 30


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Uwe S. (lzmr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte nur "mal schnell" einen Akku anschließen und hab das ganze in
der Eile natürlich prompt verpolt.
Rauch und Gestank waren die Folge.

Es funtioniert an sich noch, jetzt aber nur noch zwischen 5V-27V
anstatt 0V-30V

Das Ding ist alt ehrwürdig und mußte schon für viel Blödsinn herhalten,
Nach einer kurzen Beschau ist auch nur ein Wiederstand abgebrannt.

Ich würde es ungern wegwerfen, nur finde ich keinen Schaltplan.
Und ja ich habe Regel Nr.1 befolgt. Google spuckt nichts passendes aus
Farbcode ist nicht zu erkennen, zumal der R noch mit Draht umwickelt 
ist.

von Guido C. (guidoanalog)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Uwe,

hier 
https://www.roboternetz.de/community/threads/55604-Schaltplan-Netzger%C3%A4t-TNG-30-gesucht?s=c779a5974a4c37ce3bef9b0ce9d448b3&p=536051&viewfull=1#post536051 
gab es wohl jemand, der auf Nachfragen den Schaltplan von Conrad 
erhalten hat.

Vielleicht hilfreich bei der Anfrage, laut der folgenden Seite war die 
Bestellnummer wohl 516767.
http://www.dead-men.de/index.php?content=150

Mit freundlichen Grüßen
Guido

von Uwe S. (lzmr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Guido, die beiden habe ich auch gefunden, meines ist das schwarze
und trotz der gleichen Bezeichnung sind diese nicht wirklich kompatibel.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe S. schrieb:

> Danke Guido, die beiden habe ich auch gefunden, meines ist das schwarze
> und trotz der gleichen Bezeichnung sind diese nicht wirklich kompatibel.

Da sich Schaltpläne von analogen Labornetzteilen kaum voneinander
unterscheiden, sollte eine Reparatur auch ohne Schaltplan nmöglich
sein. Bei einer derartigen "Vergewaltigung", wie Du sie gemacht
hast, wird wohl die gesamte Endstufe samt Treiberstufe hin sein.
Die Steuerelektronik hat möglicherweise überlebt. Da die teuersten
Teile nämlich Gehäuse Trafo Kühlkörper Meßgeräte vermutlich auch
überlebt haben, könnte auch der Neuaufbau mit einem der vielen
Schaltpläne hier aus dem Forum sinnvoll sein.

von Guido C. (guidoanalog)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Uwe,

Uwe S. schrieb:
> meines ist das schwarze

in dem Fall war die Bestellnummer bei Conrad laut der folgenden Seite 
wohl 518409.
http://www.rft-hifigeraete.de/275785.html


Mit freundlichen Grüßen
Guido

von Uwe S. (lzmr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wilhelm Na auf keinen Fall werde ich das Gerät wegen eines popeligen 
Wiederstandes wegwerfen. Die TNG sind nicht wirklich kompatibel aber
du hast recht das Prinzip ist ähnlich also relativ einfach reparierbar.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.