Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik IRLML2244 und IRLML6244 als "normale" Mosfet


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gerd B. (scheraa)


Lesenswert?

Guten Abend

Ich bin neu hier und elektronischer Tiefflieger.
Habe im Netz einen Schaltplan für einen Solar-LED-Strahler gefunden
http://www.elektronik-labor.de/AVR/LEDstrahler.html
Das Löten traue ich mir zu, jedoch die beiden SMD Mosfets IRLML2244 und 
IRLML6244 bereiten mir etwas Kopfzerbrechen.
Gibt es denn "normale" Mosfets als Ersatz?
Danke schon mal im Voraus
Scheraa

von Gerd E. (robberknight)


Lesenswert?

Die sind beide in SOT-23. Das ist sehr gut von Hand lötbar.

Was hast Du für einen Lötkolben? Eine Lötstation mit richtiger Regelung?

Mach vorher genug Flussmittel auf die Lötstellen. Verwende 
Flussmittelgel, z.B. EDSYN FL 22 von Reichelt.

Dann einen Pin verzinnen, mit der Pinzette den FET positionieren, den 
einen Pin verlöten und danach die beiden anderen verlöten. Fertig.

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Gerd E. schrieb:
> Die sind beide in SOT-23. Das ist sehr gut von Hand lötbar.

Anstatt SOT auf Lochraster zu fummeln, stecke ich lieber TO-220 durch.

Gucke ich mir die Eckdaten der IRLML2244 und IRLML6244 an, RDS(on) @ 2,5 
Volt, wird es kaum möglich sein, Alternativen im großen Gehäuse zu 
finden.

von Gerd E. (robberknight)


Lesenswert?

Gerd E. schrieb:
> Dann einen Pin verzinnen

sorry, vertippt, das soll heißen "ein Pad verzinnen". Also das Ding auf 
der Leiterplatte.

von Teo D. (teoderix)


Lesenswert?

Gerd E. schrieb:
> Die sind beide in SOT-23. Das ist sehr gut von Hand lötbar.

https://www.mikrocontroller.net/articles/SMD_L%C3%B6ten

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Manfred schrieb:
> Anstatt SOT auf Lochraster zu fummeln, stecke ich lieber TO-220 durch.
Was muss man da fummeln? Die passen super auf die Pads. Man muss sich 
nur ein wenig von der 90°-Denkweise lösen...

von Gerd B. (scheraa)


Lesenswert?

Moin allseits

Ich muß nochmal auf die Bauanleitung zum Solar-LED-Strahler zurück 
kommen.http://www.elektronik-labor.de/AVR/LEDstrahler.html

Da ist ja wenn ich das richtig sehe das Programm für den ATtiny45 gleich 
angefügt.

Kann ich das Eurer Meinung nach so direkt aufspielen, und wenn ja, wie 
mache ich das, und welche Soft- und Hardware brauche ich dazu.

Ich beabsichtige ja 5 oder 6 solcher Strahler bei mir im Garten 
aufzustellen, aber ich weiß nicht, ob sich der Aufwand lohnt.

viele Grüße
Scheraa

von Baum (Gast)


Lesenswert?


von Manfred (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> Was muss man da fummeln? Die passen super auf die Pads. Man muss sich
> nur ein wenig von der 90°-Denkweise lösen...

Die Dinger sehe ich ja kaum, also bleibt es fummelig. Wenn es denn sein 
muß, aber widerwillig!

von Perfektionist (Gast)


Lesenswert?

Gerd B. schrieb:
> Ich muß nochmal auf die Bauanleitung zum Solar-LED-Strahler zurück
> kommen.http://www.elektronik-labor.de/AVR/LEDstrahler.html

Da gibt's noch Kleinigkeiten zu Verbessern:

- Wie ganz unten im Artikel: Spannungsmessung ohne Spannungsteiler, 
direkt VCC messen.

- die PLL des Attiny verwenden, für höhere Schaltfrequenz (Timer1, 32 
oder 64 Mhz)

- Statt Spannungsregelung mit Vorwiderstand direkt den Strom durch die 
LED regeln.
Der Tiny45 hat netterweise einen 20× Verstärker mit drinnen, damit der 
Shunt klein ausfallen kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.