Forum: Platinen Wie Schrift fräsen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nino K.L. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

beim Fräsen meiner Platinen habe ich ein kleines Problem mit Schriften, 
deswegen bitte ich um Hilfe.

Vorinformation:
Ich benutze derzeit Eagle zur Schaltplanerstellung und eines der beiden 
Programme CamBam und FlatCam, um aus den Eagle-Exporten den G-Code zu 
erzeugen.

Was ich schon schaffe:
Ich schaffe es, den Umfang der Schrift zu fräsen. Die Schrift bleibt 
dann als Kupfer stehen.

Was ich möchte:
Die Schrift soll die gefräste Vertiefung sein. Der Fräser soll also 
jenen Weg fahren, den ich mit einem Kugelschreiber beim Schreiben nehme.

Ich bin für jeden Tip dankbar!
Gruß, Nino

von Relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst eine Einlinien-Schriftart.

von D. T. (tuxiuser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nino K.L. schrieb:
> Was ich möchte:
> Die Schrift soll die gefräste Vertiefung sein.

Das hängt ja davon ab, wie die Schrift definiert ist, für deine Absicht 
brauchst du eine Beschriftung als Lücken im Kupfer, also negativ. Wie 
das in Eagle geht und ob überhaupt weiss ich nicht.

Mit einer Linienschrift wie erwähnt ist das fräsprogramm natürlich 
einfacher.

Georg

von Björn R. (sushi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Schriftarten gibt es auch kostenlos:

http://www.mrrace.com/CamBam_Fonts/

Ich verwende diese schon seit geraumer Zeit, funktioniert gut.

LG, Björn

von Maik F. (Firma: ibfeew) (mf_hro)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das ist nicht ganz so einfach möglich, da:
- die Schrift in Eagle normalerweise im Top/Bottom-Layer direkt als 
Kupferschriftzug angelegt wird
- dein Fräser/CAM-Programm ja nicht weiß:
  - ist das jetzt eine Cu-Leiterbahn, die außen isoliermäßig umfahren 
werden muß?
  - oder ist das jetzt ein Cu-Schriftzug, den ich genau nachfahren muß?
Beide Elemente, der Schriftzug und die Leiterbahn, liegen halt im selben 
Layer und sind für die CAM-Software nicht mehr auseinander zu halten.

Mit diesem Hintergrundwissen könnte folgendes funktionieren:
- an die Stelle, wo der Schriftzug hinsoll, ein Polygon legen
- isolate-Parameter des Polygons auf 0 setzen, width-Parameter des 
Polygons auch möglichst klein (da meckert dann später der DRC)
- Layer 41 - trestrict - auswählen
- in diesem layer einen Text schreiben und in das Polygon legen, ra 
(ratsnest) aufrufen
- das polygon füllt sich jetzt bis an den Text ran - der Text bleibt als 
Lücke im Kupfer stehen.
- was deine CAM-Software da jetzt draus macht, kann ich nicht sagen  - 
ausprobieren
Schönen Gruß, Maik

von Michael K. (tschoeatsch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verwende einfach die ulp pcb-gcode (oder so ähnlich). Da kannst du Text 
auf dem milling-layer ablegen. Ungespiegelt wird auf dem top-layer 
gefräst, gespiegelte auf bottom. Verwende aber Vektorschrift, sonst 
passt das wysiwig nicht.

von Gunnar F. (gufi36)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich stehe heute vor genau derselben Frage wie Nino vor 2 Jahren.
Darf ich deswegen diesen Thread weiter führen?

Ich erzeuge Gerber Daten aus einer recht alten Version von Protel.
Die Konvertierung in GCode geht einwandfrei in Flatcam 8.5.

Wie Nino klappt das für Leiterbahnen wunderbar, aber ich würde in die 
verbleibenden Cu-Flächen gerne auch Text gravieren, also „plotten“.

Die Textelemente liegen auf einem Layer „TopOverlay“, können also als 
eigene Geometry erstellt werden.
Protel verwendet eine Einlinienschrift, aber wenn ich die Linienbreite 
auf null setze, erscheint die Schrift überhaupt nicht.

Kann ich in Flatcam die Schrift gravieren?
Ich würde dafür nur ungern eine zweite Software verwenden.

Danke im Voraus!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.