Forum: Haus & Smart Home Feuchtigkeit Sensoren Bodenplatte


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von clonephone82 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

Bin gerade in der Bauplanung und würde gerne ein paar einfache Sensoren 
in die Bodenplatte bzw. in die Wände mit ein betonieren.

Es gibt ja diese einfachen Sensoren: 
https://www.funduinoshop.com/epages/78096195.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/78096195/Products/03-01

Jetzt Frage ich mich ob die nicht auch mit einbetonieren kann.

Was denkt ihr?

Vielen Dank
Schöne Grüße
Mathias

: Verschoben durch Moderator
von C25 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spätestens nach 2 Tagen haben die sich im Beton zersetzt!
Würde ich auf keinen Fall machen!

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
clonephone82 schrieb:
> Jetzt Frage ich mich ob die nicht auch mit einbetonieren kann.

Natürlich, nur funktionieren sie dann nie mehr.

von Karl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du das wirklich willst, betonier ein paar Edelstahlstäbe mit ein. 
Nur wozu, eine sinnvolle Aussage bekommst Du ohne Kalibrierung eh nicht, 
und wie willst Du das kalibrieren.

von clonephone82 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, danke ihr habt ja recht wäre halt gerade schön gewesen sowas 
einzubetonieren. Ich hatte vor 2 Jahren einen Wasserschaden in der 
Wohnung. Da war so wie es aussieht der Duschsifon undicht und dann ist 
so schön langsam der Bodenaufbau angesoffen. Wenn ich da ein Sensor drin 
gehabt hätte ja wenn dann hätte ich viel früher reagieren können. Aber 
ich kann ja einfach so einen in den Fußbodenaufbau bzw. an den 
jeweiligen Stellen integrieren.

Danke.

von Erich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wasser sammelt sich im Hauskeller an tiefster Stelle.
Dort könntest du einen "trockenen Gullikasten" einbetonieren, mit einem 
zu montierenden Schwimmschalter drin. Mit einen Zuleitungs-Leerrohr 
(Wellrohr).

https://www.buerklin.com/de/schwimmerschalter-durchflusssensoren-fuellstandssensoren/c/30141700

Gruss

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erich schrieb:
> Wasser sammelt sich im Hauskeller an tiefster Stelle.
> Dort könntest du einen "trockenen Gullikasten" einbetonieren, mit einem
> zu montierenden Schwimmschalter drin.

Die klassische Methode wäre ein Zuckerwürfel, ein Digitaster und ein 
Alarmsummer
http://www.zabex.de/site/wassermelder.html

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Nur wozu, eine sinnvolle Aussage bekommst Du ohne Kalibrierung eh nicht,
> und wie willst Du das kalibrieren.

Wieso kalibrieren, es reicht doch die relative Änderung zu beobachten.
In den ersten (4) Wochen sollte die Leitfähigkeit sinken und dann 
hoffentlich nicht wieder steigen.

von Karl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> In den ersten (4) Wochen sollte die Leitfähigkeit sinken und dann
> hoffentlich nicht wieder steigen.

In der Bodenplatte ändert sich das je nach Jahreszeit. Da auf die 
Bodenplatte eine Sperrbahn kommt, wird man da auch keine auslaufende 
Waschmaschine erkennen. Und in den Wänden auch erst, wenn es viel zu 
spät ist.

Einen Wasserwarner in die Wartungsklappen von Duschtasse und Wanne sowie 
unter die WaMa bringt mehr.

Es gab mal eine winzige Schaltung mit 4093 und CR2032 zwischen 
Leiterplatten, sehr langlebig. Leider finde ich die nicht mehr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.