Forum: Offtopic Lagerhaltung von Mustern, so dass auffindbar.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Knülli (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oftmals findet man Elektronikbauteile, von denen man meint, diese später 
einmal gebrauchen zu können. Man bestellt sich ein oder wenige Muster. 
Hat schon einmal jemand eine Lagerhaltung entwickelt, wie man diese am 
besten wegordnet und nachher auch wiederfindet? Es müsste dabei möglich 
sein, verschiedene mechanische Abmessungen abzulegen. Es bräuchte zudem 
für jedes Bauteil die Möglichkeit, eine Notiz über die wichtigsten 
Parameter oder die beabsichtigte Anwendung abzulegen und wiederzufinden.

: Verschoben durch Moderator
von markus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
excel liste + nummerierte tütchen + kiste(n).

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Knülli schrieb:
> Hat schon einmal jemand eine Lagerhaltung entwickelt

Beitrag "EleLa - Elektronik Lagerverwaltung Entwicklung V3.0"

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
markus schrieb:
> excel liste + nummerierte tütchen + kiste(n).

Das ist die effektivste Methode. ;-)

von Johnny B. (johnnyb)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Knülli schrieb:
> Oftmals findet man Elektronikbauteile, von denen man meint, diese später
> einmal gebrauchen zu können. Man bestellt sich ein oder wenige Muster.
> Hat schon einmal jemand eine Lagerhaltung entwickelt, wie man diese am
> besten wegordnet und nachher auch wiederfindet? Es müsste dabei möglich
> sein, verschiedene mechanische Abmessungen abzulegen. Es bräuchte zudem
> für jedes Bauteil die Möglichkeit, eine Notiz über die wichtigsten
> Parameter oder die beabsichtigte Anwendung abzulegen und wiederzufinden.

Mit SAP kann man sowas lösen oder einem ERP System.
Für Privat reicht wohl eine Textdatei oder eine Excel-Tabelle.

von Rick M. (rick-nrw)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Knülli schrieb:
> (..) Man bestellt sich ein oder wenige Muster.
> Hat schon einmal jemand eine Lagerhaltung entwickelt, wie man diese am
> besten wegordnet und nachher auch wiederfindet?  (...)

Über wie viel Muster reden wir?

20 pro Jahr oder eher 50 pro Woche?

Bei 20 pro Jahr reicht sicher eine Exceltabelle aus.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rick M. schrieb:
> Bei 20 pro Jahr reicht sicher eine Exceltabelle aus.

Es geht auch mit einer LibreOffice Tabelle, das ist nicht so teuer.

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny B. schrieb:

> Mit SAP kann man sowas lösen oder einem ERP System.

SAP für den Bastelkeller, das wäre es noch. Man gönnt sich ja sonst 
nichts, die Messtechnik ist ja auch von R&S.

> Für Privat reicht wohl eine Textdatei oder eine Excel-Tabelle.

Oder Stift & Block...

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach gleich verbasteln...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.