Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I2C - Mehrere Register mit einmal beschreiben


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hanswurst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist es möglich, mit der wire.h Lib für Arduino mit einem Rutsch mehrere 
Register zu beschreiben?

quasi:
1
Wire.begin(); 
2
Wire.beginTransmission(Adresse); 
3
Wire.write(Register1);
4
Wire.write(Daten1);
5
Wire.write(Register2);
6
Wire.write(Daten2);
7
Wire.endTransmission(true);

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt schwerstens auf den I²C Slave selbst an.

von N2 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Im Normalfall ja :-)
Allerdings müssen dann die Register aufeinander folgen.

Oder Du machst eine Repeated Start Condition.


Also:

Start - Slaveaddresse - Registeradresse - Daten Register +0 - Daten 
Register +1 - …. Stop


Oder:

Start - Slave Adresse - Registeradresse - Daten Register - Repeated 
Start - Slave Adresse - neue Registeradresse - Daten neues Register - 
Stop


Gruß
N2

von Veit D. (devil-elec)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sieht nach Arduino aus?

Wire.begin gehört ins setup

und in einer Funktion zum Bsp. kannste aufeinanderfolgende Register wie 
folgt beschreiben
1
bool set_RTC_Alarm (int i2c_adresse, byte Stunde, byte Minute, byte Sekunde)
2
{
3
  bool error = false;                     // Fehlerstatus setzen        
4
       
5
  Wire.beginTransmission(i2c_adresse);
6
  Wire.write(0x07);                       // setzen auf Registernummer bzw. dort wo es losgehen soll
7
  Wire.write(decToBcd(Sekunde));          // setze Alarmzeit auf xx Sekunden im Register 07h
8
  Wire.write(decToBcd(Minute));           // setze Alarmzeit auf xx Minuten  im Register 08h
9
  Wire.write(decToBcd(Stunde));           // setze Alarmzeit auf xx Stunden  im Register 09h
10
11
  if (Wire.endTransmission() > 0 )  {     
12
    error = true;                         // I2C Busfehler
13
  }  
14
  return error;    
15
}

Ansonsten musste immer mit endTransmission enden und beginTransmission 
anfangen, wenn die Register nicht hintereinander liegen.

von Alter Nörgler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N2 schrieb:
> Hi,
>
> Im Normalfall ja :-)
> Allerdings müssen dann die Register aufeinander folgen.
>
> Oder Du machst eine Repeated Start Condition.

Was aber nicht jeder Slave versteht. Das klein gedruckte im 
Datenblatt...

von Hanswurst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Veit D. schrieb:
> Ansonsten musste immer mit endTransmission enden und beginTransmission
> anfangen, wenn die Register nicht hintereinander liegen.

Das wollte ich wissen. Danke.

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche Slaves sind konfigurierbar, ob ein Autoincrement erfolgen soll 
oder nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.