mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net mikrocontroller.net nicht erreichbar


Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit zwei Tagen kann ich die mikrocontroller.net Seite nicht mehr 
aufrufen. Es kommt nach einer Weile ein "time out".

Wo liegt das Problem? Werden IP-Adressen blockiert?

Z. Z. rufe ich die Seite über einen anonymen Proxy auf.

Autor: Via (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heißt es kommt ein Timeout? Screenshot...

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist er.

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Markus S. schrieb:
> Seit zwei Tagen kann ich die mikrocontroller.net Seite nicht mehr
> aufrufen. Es kommt nach einer Weile ein "time out".

Wie konntest du dann diesen Post zaubern?

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Gesicherte Verbindung fehlgeschlagen" - das kommt, wenn

a) der Browser so veraltet ist, daß er mit modernen TLS-Verfahren nicht 
klarkommt

b) irgendein Proxy versucht die TLS-Verbindung aufzuknacken und sie 
dabei kaputtmacht

c) Pakete durch Fehler in DSL-Modem, Netzwerkkarte etc. verfälscht 
werden

Schau Dir als erstes mal die Browserconfig an. Ist da ein Proxy 
eingetragen? Wenn ja, probier es mal ohne.

Ist der Browser noch aktuell? Alle Updates eingespielt?

Mal einen anderen Browser ausprobieren.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das scheint ein Zertifikatsproblem zu sein. µC.net nutzt Let's 
Encrypt, und das Zertifikat wurde vor 2 Tagen --am 6.7., 23:34 MESZ-- 
aktualisiert.

Ich weiß nicht, was für ein Zertifikat Andreas davor eingesetzt hat; 
vielleicht mag Dein Browser kein Let's Encrypt?

Autor: Mario M. (thelonging)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> irgendein Proxy versucht die TLS-Verbindung aufzuknacken

Virenscanner?
https://support.mozilla.org/de/kb/sichere-verbindu...

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Das scheint ein Zertifikatsproblem zu sein.

Hmm. Halte ich eher für unwahrscheinlich.

Wenn der Browser das Zertifikat nicht akzeptiert, kommt eine klare 
Fehlermeldung die beschreibt was an dem Zertifikat nicht passt, die 
Möglichkeit bietet sich das Cert anzuschauen und dann evtl. auch eine 
Ausnahme zu definieren.

Das haben wir hier alles nicht. Das Problem tritt wohl eher während des 
TLS-Handshakes auf.

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oje, hab wohl Heute früh, meine Hallowach-Pill vergessen. :/

Autor: Marc Horby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute eher das Datum am PC ist falsch!

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc Horby schrieb:
> Ich vermute eher das Datum am PC ist falsch!

Dann würde eine Meldung kommen, daß das Zertifikat abgelaufen oder erst 
in der Zukunft gültig ist.

Die Idee mit dem Virenscanner halte ich dagegen für vielversprechend. 
Also mal probieren den Virenscanner temporär ganz ausschalten und 
schauen was dann passiert.

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Virenscanner ausgeschaltet. Kein Erfolg.
- Datum ist OK.
- Browser ist FF Version 61.0.1
- Betriebssystem Windows 8.1
- Auf einem zweiten Rechner (Daten wie oben) geht es auch nicht.
- Auf einem Windows XP (sic) Notebook mit FF 52.9.0 geht es.

Gibt es Tools mit denen ich der Sache auf den Grund gehen kann?

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was verwendest Du für einen Internetprovider und über was für ein Medium 
(ADSL, VDSL, Kabelanschluss,...) geht der?

Probier es mal mit einem anderen Internetzugang. Häng Deinen Rechner 
z.B. mal per Tethering ans Smartphone, geh über den Mobilfunkprovider 
online und schau ob es dann geht.

Damit kannst Du unterscheiden ob das Problem auf dem PC oder in Router 
oder Internetzugang zu suchen ist.

Daß es auf dem Steinzeit-PC geht sagt nicht unbedingt etwas.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine andere Idee:

es könnte sein daß es bei Dir ein Problem mit IPv6 gibt und Deine 
neueren PCs aber versuchen die Verbindung zum Webserver per IPv6 
aufzubauen.

Schalte also mal auf Deinem PC testweise das IPv6 ganz ab und schau ob 
es dann geht.

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- uMatrix deaktiviert. Kein Erfolg
- uBlock  Origin deaktiviert. Kein Erfolg.
- Eine Haufen Seiten aufgerufen. Nur mikrocontroller.net funktioniert 
nicht.

> Schalte also mal auf Deinem PC testweise das IPv6 ganz ab und schau ob
> es dann geht.

Ich habe normales DSL an einer FB 7170. Die PCs sind via WLAN verbunden.
Wie und wo kann ich IPv6 abschalten?

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Markus S. schrieb:
>> Seit zwei Tagen kann ich die mikrocontroller.net Seite nicht mehr
>> aufrufen. Es kommt nach einer Weile ein "time out".
>
> Wie konntest du dann diesen Post zaubern?

Es soll Leute geben, die mehr als ein internetfähiges Gerät haben, mit 
jeweils eigenständiger Verbindung zum Internet. Zum Beispiel einen PC 
und ein Smartphone.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Gerd

IPv6 angeschaltet. Kein Erfolg.

@ Rufus

> ... vielleicht mag Dein Browser kein Let's Encrypt?

Kannst du mir zwei, drei Seiten nennen, die dieses Protokoll verwenden?

Autor: Mario M. (thelonging)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrocontroller.net nutzt noch ein zweites Zertifikat, dem von Mozilla 
nicht mehr vertraut wird.
https://www.ssllabs.com/ssltest/analyze.html?d=www...
Vielleicht versucht Dein Browser darüber zuzugreifen. Probiere mal die 
Anleitung von:
https://www.giga.de/downloads/mozilla-firefox/tipp...

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Mario

Anleitung befolgt. Häkchen entfernt. Kein Erfolg.

Autor: Via (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus S. schrieb:
> @ Gerd
>
> IPv6 angeschaltet. Kein Erfolg.
>
> @ Rufus
>
> ... vielleicht mag Dein Browser kein Let's Encrypt?
>
> Kannst du mir zwei, drei Seiten nennen, die dieses Protokoll verwenden?

https://helloworld.letsencrypt.org

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: huh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus S. schrieb:
> @ Gerd
>
> IPv6 angeschaltet. Kein Erfolg.

Hmmm...

Gerd E. schrieb:
> Schalte also mal auf Deinem PC testweise das IPv6 ganz ab und schau ob
> es dann geht.

Du solltest eigentlich abschalten und nicht an.

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ huh

Tippfehler :)

Autor: Via (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also liegt es nicht an Let’s encrypt

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie sieht es damit aus?

Gerd E. schrieb:
> Probier es mal mit einem anderen Internetzugang. Häng Deinen Rechner
> z.B. mal per Tethering ans Smartphone, geh über den Mobilfunkprovider
> online und schau ob es dann geht.
>
> Damit kannst Du unterscheiden ob das Problem auf dem PC oder in Router
> oder Internetzugang zu suchen ist.

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Via schrieb:
> Also liegt es nicht an Let’s encrypt

Sieht so aus.

Bin ratlos, da es bis jetzt nur mit mikrocontroller.net nicht 
funktioniert (ca. 80 bis 100 Seiten probiert).

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> und wie sieht es damit aus?
>
> Gerd E. schrieb:
>> Probier es mal mit einem anderen Internetzugang. Häng Deinen Rechner
>> z.B. mal per Tethering ans Smartphone, geh über den Mobilfunkprovider
>> online und schau ob es dann geht.
>>
>> Damit kannst Du unterscheiden ob das Problem auf dem PC oder in Router
>> oder Internetzugang zu suchen ist.

Befürchte, das mein C35i nicht so smart ist.

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss jetzt Schluss machen.

Vielen Dank für die vielen Tipps und Ratschläge.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus S. schrieb:
> Befürchte, das mein C35i nicht so smart ist.

;)

Dann setz mal an anderer Stelle an und probier es mit nem anderen 
Browser, z.B. Chrome.

Autor: Mario M. (thelonging)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder mal den Firefox im abgesicerten Modus starten: Menü->Hilfe->Mit 
deaktivierten Add-Ons neu starten

Autor: Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario M. schrieb:
> Mikrocontroller.net nutzt noch ein zweites Zertifikat, dem von Mozilla
> nicht mehr vertraut wird.

Das koennte der Grund gewesen sein. Ich habe es jetzt entfernt, damit 
sollte hoffentlich wieder alles funktionieren.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FF im abgesicherten und mit deaktivierten ADD-ONs funktioniert nicht.

Internet Explorer funktioniert.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cookies und Cache löschen - hilft manchmal wunder!

Autor: Mario M. (thelonging)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also liegt es am FF. Zur Not mal zurücksetzen, irgendwo im Hilfe-Menü.

Autor: huh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mitgrübler (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Combo schaut ähnlich wie meine aus und ich kenne das Problem 
überhaupt nicht.
Naja: bei mir werkelt ein richtiges Betriebssystem, nicht W8: versuche 
also mal das zu tauschen.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mario M. schrieb:
> Also liegt es am FF.

Da wäre ich mir noch nicht so sicher.

Der IE ignoriert alle möglichen Sicherheitsprobleme, Zertifikatsfehler 
etc. Der war von Grund auf darauf getrimmt daß er auch mit dem 
kaputtesten Server irgendwie funktioniert und dabei die Sicherheit 
komplett egal ist. Dieses kaputte Grundkonzept hat dann die 
Sicherheitsabteilung von MS versucht stückweise zu korrigieren. Das ist 
aber nur Flickwerk. MS hat erkannt daß sie so nicht weiterkommen und 
dann von Null auf neu angefangen (-> Edge).

Ich würde es nochmal mit Chrome probieren bevor ich mir sicher wäre ob 
es der Firefox oder etwas anderes ist.

Autor: Mario M. (thelonging)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, ja. Was ich eigentlich sagen wollte: Netzwerk-, Hardware- und 
Treiberfehler sind wohl auszuschließen, wenn es mit einem anderen 
Browser funktioniert.
Nach den zuvor genannten Lösungsmöglichkeiten könnte man noch probieren 
mit einem neuen Profil zu arbeiten. Den Profil-Manager erreicht man über 
about:config in der Adresszeile.

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stand der Dinge: mit dem aktuellem FireFox kann ich mikrocontroller.net 
nicht aufrufen. Bei anderen Seiten besteht dieses Problem nicht. 
Interessant ist, dass das Problem bis jetzt nur bei mir auftaucht.

Die FF-eigene Netzwerkanalyse zeigt keine relevanten Ergebnisse (siehe 
Anhang). Gibt es ein Tool, das den gesamten Aufruf auf Paketebene 
aufzeichnen kann?

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus S. schrieb:
> Stand der Dinge: mit dem aktuellem FireFox kann ich mikrocontroller.net
> nicht aufrufen. Bei anderen Seiten besteht dieses Problem nicht.

Hast du den FF mal zurückgesetzt?
Ich hatte auch mal ein unerklärliches Verhalten, welches ich auch mit 
keinen Mitteln beseitigen konnte. Nach dem Rücksetzen hat wieder alles 
funktioniert. Scheinbar war irgendwie das Profil vom FF vermurkst.

Autor: Mitgrübler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> Markus S. schrieb:
>> Stand der Dinge: mit dem aktuellem FireFox kann ich mikrocontroller.net
>> nicht aufrufen. Bei anderen Seiten besteht dieses Problem nicht.
>
> Hast du den FF mal zurückgesetzt?
> Ich hatte auch mal ein unerklärliches Verhalten, welches ich auch mit
> keinen Mitteln beseitigen konnte. Nach dem Rücksetzen hat wieder alles
> funktioniert. Scheinbar war irgendwie das Profil vom FF vermurkst.

Noch ein Ansatz: ein weiteres Betriebssystem-Userkonto NEU anlegen: 
anmelden, Ff-->uC.net
Ergebnis?

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Vorschläge. Ausprobiert. Kein Erfolg.

Probieren scheint mir nicht der richtige Weg zu sein. Weiß aber nicht 
welcher Weg zum Ziel führt.

Autor: Mitgrübler (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Probieren scheint mir nicht der richtige Weg zu sein. Weiß aber nicht
> welcher Weg zum Ziel führt.

Welcher Weg zum Ziel führt, kann man erst sagen wenn das Problem 
verstanden ist. Um das Problem zu verstehen muss es lokalisiert sein, um 
es zu lokalisieren sind Versuche nötig.

Durch das Forum was wie ein Nadelöhr wirkt muss man halt 
Probiervorschläge machen...

Explizit positiv zu erwähnen ist dass Du auf die Probiervorschläge 
zeitnah eingegangen bist UND Rückmeldung erstattet hast - bei zu vielen 
Threads verschwindet der TE nach dem schildern seines Problems.

Autor: Mitgrübler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was steht in der /etc/hosts Datei (wie auch immer diese heissen mag 
unter W8...)?
Kann mit anderen Programme als FF "www.mikrocontroller.net" korrekt 
aufgelöst werden? ...von diesem PC? ...von all deinen Netzknoten?

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus S. schrieb:
> Gibt es ein Tool, das den gesamten Aufruf auf Paketebene
> aufzeichnen kann?

Klar: Wireshark

Da es hier um verschlüsselte TLS-Verbindungen und deren Aufbau geht, 
musst Du im Firefox die Verschlüsselungsparameter protokollieren lassen 
und dem Wireshark hinterher sagen wo er die auslesen kann. Das geht so:
https://jimshaver.net/2015/02/11/decrypting-tls-br...

Ich würde es aber dennoch mal alternativ auch mit Chrome versuchen.

Autor: Apfel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für noobs gibts noch glasswire, vielleicht reicht das schon

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Admin

Es funktioniert wieder. Vielen Dank.

Woran lag es?

Autor: Jim M. (turboj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Woran lag es?

Wissen wir nicht, das Problem lag vermutlich auf Deiner Seite - eher 
nicht im FF sondern in einer Middlebox (Router). Der einzige Hint sind 
die verdammt langen Timeouts im Screenshot oben. Vermutlich hätte man 
also nur diese Box neu starten müssen.

Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Jim M. schrieb:
> Markus schrieb:
>> Woran lag es?
>
> Wissen wir nicht, ...

Die Frage war an den Admin gestellt. Bist du sein Sprecher?

Dass du nichts weißt ist mir schon klar, aber wieso schreibst du "wir"? 
Bist du der Sprecher aller User des Forums?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus S. (markus7)

>> Wissen wir nicht, ...

>Die Frage war an den Admin gestellt. Bist du sein Sprecher?

>Dass du nichts weißt ist mir schon klar, aber wieso schreibst du "wir"?
>Bist du der Sprecher aller User des Forums?

War zwar an den Admin gestellt, aber da Du offensichtlich der einzige 
warst, der dieses Problem hatte, ist deine suggestive Frage

>Woran lag es?

an den Admin offensichtlich eher falsch adressiert (auch wenn es schon 
sein könnte, daß es eine µC.net-seitige Sache war, aber auf den ersten 
Blick eher unwahrscheinlich).

: Bearbeitet durch User
Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> an den Admin offensichtlich eher falsch adressiert (auch wenn es schon
> sein könnte, daß es eine µC-seitige Sache war, aber auf den ersten Blick
> eher unwahrscheinlich).

Auf den zweiten Blick sehr wahrscheinlich:
Beitrag "Re: mikrocontroller.net nicht erreichbar"

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Erwin D. (Gast)

>Auf den zweiten Blick sehr wahrscheinlich:
>Beitrag "Re: mikrocontroller.net nicht erreichbar"


Und was ist so schwer an dem berichteten Ergebnis zu verstehen, welches 
einen Tag später hier gepostet wurde?

Beitrag "Re: mikrocontroller.net nicht erreichbar"

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> @Erwin D. (Gast)
>
>>Auf den zweiten Blick sehr wahrscheinlich:
>>Beitrag "Re: mikrocontroller.net nicht erreichbar"
>
> Und was ist so schwer an dem berichteten Ergebnis zu verstehen, welches
> einen Tag später hier gepostet wurde?
>
> Beitrag "Re: mikrocontroller.net nicht erreichbar"

Denk bitte nochmal nach. Andreas sprach ein Zertifikat an, dem von 
Mozilla nicht mehr vertraut hat. Dieses Zertifikat hat er entfernt. 
Seitdem geht es wieder. Anmerkung: Firefox ist von Mozilla

Immer noch unwahrscheinlich, daß es an µC.net lag?

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denk auch nochmal nach:

Andreas hat das Zertifikat am 08.07.entfernt. Am nächsten Tag, dem 
09.07.  ging es IMMER NOCH NICHT. Daher ist es nicht so füchterlich 
wahrscheinlich, dass es an diesem Zertifikat gelegen hat. Markus meldet 
erst einen weiteren Tag später, am 10.07. dass es wieder geht.

Gut, vielleicht hing das falsche Zertifikat noch in irgendwelchen 
Zwischenspeichern herum, es kann daher durchaus trotzdem damit zu tun 
haben - muss aber nicht.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Erwin D. (Gast)

>Denk bitte nochmal nach. Andreas sprach ein Zertifikat an, dem von
>Mozilla nicht mehr vertraut hat. Dieses Zertifikat hat er entfernt.
>Seitdem geht es wieder. Anmerkung: Firefox ist von Mozilla

Was meinst Du mit "seitdem"? Wo steht, daß dies unmittelbar geholfen 
hat?

Am 08.07.2018 19:32 schrieb Andreas S.:

>Mario M. schrieb:
>> Mikrocontroller.net nutzt noch ein zweites Zertifikat, dem von Mozilla
>> nicht mehr vertraut wird.

>Das koennte der Grund gewesen sein. Ich habe es jetzt entfernt, damit
>sollte hoffentlich wieder alles funktionieren.

Und einen Tag später dann Markus S. (markus7):
Datum: 09.07.2018 08:03

>Stand der Dinge: mit dem aktuellem FireFox kann ich mikrocontroller.net
>nicht aufrufen. Bei anderen Seiten besteht dieses Problem nicht.
>Interessant ist, dass das Problem bis jetzt nur bei mir auftaucht.

Klar, irgendwelche Caching-Effekte im FF oder sonstwo könnten bewirkt 
haben, daß es seit dem 10.07.2018 08:31 plötzlich doch funktioniert. So 
direkt bewiesen ist das aber bis jetzt nirgends.

: Bearbeitet durch User
Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> So direkt bewiesen ist das aber bis jetzt nirgends.

Das habe ich auch nicht behauptet.
Ich weiß natürlich den Grund auch nicht.

Ich habe dir nur widersprochen, weil du der Meinung warst, es wäre 
unwahrscheinlich. Seitdem hat aber Markus nichts verändert. Das einzige, 
was sich geändert hat, ist das von Andreas zurückgezogene Zertifikat. 
Ist es dann nicht wahrscheinlicher, daß es wirklich daran lag?

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> Das einzige,
> was sich geändert hat, ist das von Andreas zurückgezogene Zertifikat.

Nö, sehr unwahrscheinlich.

Da ist die Fritzbox und ihre Firmware, die DSL-Vermittlungsstelle, evtl. 
ein Tunnel zum Provider wenn der Provider nicht selbst die 
Vermittlungsstelle betreibt, der Provider des TO, evtl. verschiedene 
Provider oder ASse dazwischen und dann  Hetzner, bei denen 
mikrocontroller.net gehostet ist, dazwischen.

Du glaubst keiner von denen allen hat nirgends etwas an der 
Konfiguration verändert?

Aber jeder von den beteiligten kann durch Fehlkonfiguration seiner 
Systeme das Problem verursacht haben.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Erwin D. (Gast)

>Jens G. schrieb:
>> So direkt bewiesen ist das aber bis jetzt nirgends.

>Das habe ich auch nicht behauptet.


>Ich weiß natürlich den Grund auch nicht.

>Ich habe dir nur widersprochen, weil du der Meinung warst, es wäre
>unwahrscheinlich.

Nein, ich habe nicht einfach "unwahrscheinlich" geschrieben, sondern 
"auf den ersten Blick eher unwahrscheinlich". Das macht die 
Unwahrscheinlichkeit schon etwas mehr unwahrscheinlich ;-)

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Klar, irgendwelche Caching-Effekte im FF oder sonstwo könnten bewirkt
> haben, daß es seit dem 10.07.2018 08:31 plötzlich doch funktioniert. So
> direkt bewiesen ist das aber bis jetzt nirgends.

Markus S. schrieb:
> Z. Z. rufe ich die Seite über einen anonymen Proxy auf.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Wenn der Browser das Zertifikat nicht akzeptiert, kommt eine klare
> Fehlermeldung die beschreibt was an dem Zertifikat nicht passt

Ähm, nö, gerade Chrome-basiert auf Android sagen einfach daß sie die 
Seite nicht erreichen können und lassen den Benutzer im regen stehen.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin jetzt vollständig von der Rolle. Es geht, es geht nicht, es ...

So sieht es aus:

Wenn ich mit meinem 'Default'-Profile nicht auf mikrocontroller.net 
zugreifen kann, erstelle ich mir ein neues Profile mit dem Profilmanager 
(Aufruf Profilmanager: firefox.exe -P).

Mit dem neuen Profil habe ich Zugriff auf mikrocontroller.net. Wenn ich 
den Browser mit dem neuen Profil schließe und dann das 'Default'-Profile 
nehme - funktioniert dies auch.

Starte ich den Rechner z. B. am nächsten Tag, dann gehen beide Profile 
nicht. Lösche ich das neue Profil und erstelle ein weiteres neues 
Profil, beginnt das Spiel von vorn.

Dieses Verhalten habe ich mit keiner anderen Webseite, nur mit dem 
mikrocontroller.net

Ich wage schon gar nicht mehr hier zu erscheinen und um Rat zu bitten.

----------------------

P. S. Whireshark habe ich am Wochenende auf dem Plan.

Autor: Mitgrübler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Noch ein Ansatz: ein weiteres Betriebssystem-Userkonto NEU anlegen:
> anmelden, Ff-->uC.net
> Ergebnis?

Dann ist aber was Faul an der Geschichte, wenn Du zu obigem Vorschlag 
antwortest dass es nix bräche...
Irgendwo in deiner Kombination W8 Konto + FF-Profile ist der Wurm drin.
Seh zu dass Du möglichst beide erneuern kannst.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> P. S. Whireshark habe ich am Wochenende auf dem Plan.

ja, ich glaube das ist jetzt das beste.

Einen Mitschnitt bei dem es geht, einen bei dem es nicht geht und dann 
vergleichen.

Da beides vom selben Rechner und selben Browser kommt, sollte man das 
dann ganz gut vergleichen können.

Lass während dem Mitschnitt so wenig andere Programme wie möglich laufen 
damit möglichst wenig nicht zum Firefox gehörender Traffic auf der 
Netzwerkkarte läuft. Leere vorher Deinen DNS-Cache vom Rechner (Befehl 
"ipconfig /flushdns" auf der Kommandozeile) und schneide dann alles mit. 
Dann sieht man was da so per DNS passiert, OCSP etc.

: Bearbeitet durch User
Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Lass während dem Mitschnitt so wenig andere Programme wie möglich laufen
>damit möglichst wenig nicht zum Firefox gehörender Traffic auf der

Das läßt sich aber mit entsprechenden Filterbedingungen in Wireshark 
wegschnibbeln ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.