mikrocontroller.net

Forum: Markt (S) Rohde&Schwarz NRVS


Autor: Arno K. (Firma: OE2AKT) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Die massiven Forumsanfragen meinerseits gehen weiter..

So...wie im Titel gesagt suche ich ein R&S NRVS, gerne auch mit 
Messköpfen.
Auch ein defektes würde ich nehmen und natürlich auch andere Geräte der 
Serie (NRVD usw.) außerdem defekte Köpfe...also eigentlich allles:)

LG und Danke

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
NRVD wird immer wieder in Ebay für 498€ angeboten. Eigentlich ein 
Schnäppchen.

wenn das zu teuer ist dann wäre URV5 NRV oder URY eventuell eine 
Alternative.

die sind schon für 300 € zu haben. Messköpfe werden meist getrennt 
angeboten. URV5-Z2 bzw URY-Z2 meist so um 150 € Ebenso der Tastkopf Z7

Wenn das immer noch zu teuer ist dem bleibt nur das URV mit den 
entsprechenden Tastköpfen. Die gibt es mitunter komplett mit Tastkopf 
für 200€

Ralph Berres

Autor: Arno K. (Firma: OE2AKT) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich heule sowieso grade....
Gestern wurde ein NRVS um 165€ verkauft.
Ich habe mich in der Eile vertippt und konnte nicht bieten...DAS wäre 
ein Schnapper gewesen.

Generell ist Ebay schon eine verrückte Welt.
Vor nem Monat wurde ein defektes NRVS um 171€ verkauft...jetzt ein 
funktionierendes um 165€

Genauso mit Weller Zeug:
Manchmal gehen WD1000 mit WP80 für 80-120€ weg...manchmal gehen sie auf 
über 250€

Naja..
LG und Danke für die ganzen Antworten auf meine zahlreichen Threads

Autor: Arno K. (Firma: OE2AKT) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gibts doch nicht...hat der  keiner ein NRVS,NRVD,URV5,URV35 
abzugeben?
Ich wette dass mindestens 15 Geräte irgendwo in nem  Regal vergammeln 
und auf Einsätze warten..:)

Ich nehme auch defekte Geräte und Sensoren....Hauptsache es ist das 
System mit den Eproms im Stecker....

LG

Autor: Tobias P. (hubertus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab so ein Ding. URV oder URV5, bin nicht mehr ganz sicher. 
Jedenfalls Dasjenige, welches den EPROM im Stecker zum Sensor drin hat. 
Interesse?

Autor: Arno K. (Firma: OE2AKT) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja..mit dem Eprom ist es sicher ein URV5!
LG

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias P. schrieb:
> ich hab so ein Ding. URV oder URV5, bin nicht mehr ganz sicher.
> Jedenfalls Dasjenige, welches den EPROM im Stecker zum Sensor drin hat.
> Interesse?

Ich auch, werde es aber nicht hergeben. Ich würde allenfalls das URY 
gegen eine NRVD tauschen.

Ralph Berres

Autor: Arno K. (Firma: OE2AKT) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Tobias P. schrieb:
>> ich hab so ein Ding. URV oder URV5, bin nicht mehr ganz sicher.
>> Jedenfalls Dasjenige, welches den EPROM im Stecker zum Sensor drin hat.
>> Interesse?
>
> Ich auch, werde es aber nicht hergeben. Ich würde allenfalls das URY
> gegen eine NRVD tauschen.
>
> Ralph Berres

Ja..das URY ist ja nur die mil. Variante vom URV5 wenn ich mich nicht 
irre.
Ein nicht wirklich fairer Tausch meiner Meinung nach...immerhin ist das 
NRVD nur die neuere Generation mit Testsignalgenerator und LCD...es hat 
dafür aber nicht diesen LED-Kreis zum Abgleichen

LG

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K. schrieb:
> Ja..das URY ist ja nur die mil. Variante vom URV5 wenn ich mich nicht
> irre.

Das ist richtig. s unterscheidet sich nur zum URV5 das zwei IEC-Bus 
Befehle vertauscht sind.

> Ein nicht wirklich fairer Tausch meiner Meinung nach...immerhin ist das
> NRVD nur die neuere Generation mit Testsignalgenerator und LCD...es hat
> dafür aber nicht diesen LED-Kreis zum Abgleichen

auch das stimmt.

Es gibt noch einen Unterschied zwischen den modernen Geräten mit LCD 
Display und dem URV5

Das URV5 kann nur mit den Tastköpfen urv5 Z2 ,Z4,Z7 und NRV-Z1 was 
anfangen.

Die moderneren Tastköpfe mit mehreren Gleichrichterwegen sowie die 
thermischen Tastköpfe funktionieren bei den älteren Geräten nicht.

Umgekehrt aber schon.

Ralph Berres

Autor: Arno K. (Firma: OE2AKT) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias P. schrieb:
> ich hab so ein Ding. URV oder URV5, bin nicht mehr ganz sicher.
> Jedenfalls Dasjenige, welches den EPROM im Stecker zum Sensor drin hat.
> Interesse?

Hallo
Ist meine PN angekommen?
LG

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K. schrieb:
> Auch ein defektes würde ich nehmen und natürlich auch andere Geräte der
> Serie (NRVD usw.) außerdem defekte Köpfe...also eigentlich allles:)

mal eine Frage.

Was willst du mit einen defekten Messkopf?

Wenn der Messkopf defekt ist, dann ist in der Regel mindestens 1 BAT16 
defekt.

Diese einzeln zu bekommen ist nahezu aussichtslos. Andere kann man da 
nicht verwenden.

Hinzu kommt das der Eprominhalt dann nicht mehr gültig ist.

Kalibrieren kann man das aber nicht selbst. Dazu braucht man die dafür 
notwendige Kalibriersoftware, welches aber nicht frei erhältlich ist.

Zu gut Deutsch. Ein defekter Messkopf ist im Grunde genommen 
Edelschrott.

Das Grundgerät kann man selbst reparieren. Es verarbeitet nur 
Gleichspannungen, wenn auch mit einen riesigen Dynamikbereich von 
wenigen 100nV bis ca 15V Meist sind es Driftfehler im Eingangsverstärker 
die durch verschmutzte Leiterbahnen verursacht werden ( Kriechströme).



Ralph Berres

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:

> Das Grundgerät kann man selbst reparieren. Es verarbeitet nur
> Gleichspannungen, wenn auch mit einen riesigen Dynamikbereich von
> wenigen 100nV bis ca 15V Meist sind es Driftfehler im Eingangsverstärker
> die durch verschmutzte Leiterbahnen verursacht werden ( Kriechströme).

Oder das EAROM. Dann zeigt er E01 an, zu löschen über 
<shift><spec><clear>. Auslesen und mit dem gleichen Speicherinhalt neu 
schreiben löst das Problem.

: Bearbeitet durch User
Autor: Tobias P. (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Wenn der Messkopf defekt ist, dann ist in der Regel mindestens 1 BAT16
> defekt.
>
> Diese einzeln zu bekommen ist nahezu aussichtslos. Andere kann man da
> nicht verwenden.

Das stimmt bedingt. Zumindest einen Fall kenne ich, wo die Dioden 
erfolgreich ersetzt wurden - da man die BAT16 nicht bekomme, hat der 
betreffende Kollege BAT62 eingesetzt. Die waren grad da. Und was soll 
man sagen - offensichtlich funktioniert es, und zwar genau genug, sofern 
man im Bastelraum zu Hause keine 1dB Genauigkeit braucht.

Autor: Arno K. (Firma: OE2AKT) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Tobias P.
Hast du meine PN bekommen?
Scheint ja Systemprobleme zu geben...
Welchen Preis stellst du dir vor?

LG

Autor: Tobias P. (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno,
hab dir doch geantwortet?

Autor: Arno K. (Firma: OE2AKT) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias P. schrieb:
> Arno,
> hab dir doch geantwortet?

Nein,habe nix bekommen
Da spinnt wohl das PN System...
LG

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias P. schrieb:
> sofern
> man im Bastelraum zu Hause keine 1dB Genauigkeit braucht.

3db entspricht schon halbe Leistung.

1db ungenauigkeit wäre schon merklich.

Tobias P. schrieb:
> Zumindest einen Fall kenne ich, wo die Dioden
> erfolgreich ersetzt wurden - da man die BAT16 nicht bekomme, hat der
> betreffende Kollege BAT62 eingesetzt.

Wie sieht es dann mit der Empfindlichkeit und der Amlitudenlinearität 
aus?

Übrigens die Korrekturwerte im Eprom entzerrt nicht am unteren Ende 
sondern am oberen Ende ab ca 100mV. Darunter wird der quadratische 
Zusammenhang zwischen Eingangsspannung und gleichgerichtete Spannung 
ausgenützt.

Ralph Berres

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.