Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Stundenlohn leichte Lötarbeiten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Klausi (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist ein fairer Preis für eine Stunde leichte Lötarbeiten? Brutto. 
Ich möchte ein Angebot prüfen und hätte gerne gewusst, ob es realistisch 
ist.

von Anhangprüfer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klausi schrieb:
> Was ist ein fairer Preis für eine Stunde leichte Lötarbeiten?
> Brutto. Ich möchte ein Angebot prüfen und hätte gerne gewusst, ob es
> realistisch ist.

Du hast vergessen eine Fotokopie des Angebotes anzuhängen.

von Marc Horby (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Mindestlohn!

Prüfe wie lange man pro Platine für leichte Lötarbeit braucht und rechne 
es auf die Stunde um. Abzüglich Material und Strom. Dann musst du noch 
etwas daran verdienen falls du es einen Arbeitnehmer machen lässt.

von Fabian F. (fabian_f55)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wir rechnen für Facharbeiter in der Regel 40-60€/Stunde inkl. 
Werkzeugeinsatz. Je nach Standort.

von René F. (therfd)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian F. schrieb:
> Wir rechnen für Facharbeiter in der Regel 40-60€/Stunde inkl.
> Werkzeugeinsatz. Je nach Standort.

Reine Lötarbeiten werden im Normalfall aber nicht von einem Facharbeiter 
gemacht, der wäre überqualifiziert...

Ich denke mal es geht wirklich um das reine bestücken von Platinen, 
durch eine angelernte Person (Produktionshelfer) da wäre wahrscheinlich 
alles zwischen Mindestlohn und 12€ die Regel. Der Bruttolohn sind ja 
aber nicht die einzigen Kosten die auf den Arbeitsgeber zukommen...

von Klausi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle. Ich weiß ja nicht, was der Bestücker als Lohn bekommt. 
Ich sehe ja nur meinen Endpreis und da ist natürlich alles drin 
(Material, Lohn, Mehrwertsteuer, Kranken-/Pflege-/Rentenversicherung, 
Mietkosten für die Produktionsstätte, Strom, Heizung, Müll, you name 
it). Daher meine Frage: Was wäre denn ein fairer Endpreis/Stunde?

von Dumdi D. (dumdidum)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
So wie ein Handwerker in Deiner Naehe. 60-100€ die Stunde (brutto)

von Anhangprüfer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja was ist den nun zu löten? Dachrinne? Kabelenden, Goldschmuck, 
pinleisten, smd, high density stecker, Optic??? ESD kritisch? Sind 
bauteile/ platine vorbereitet (rostfrei, verzinnt, anschlüsse 
ausgericht, entgurtet, ...). Wenns  wirklich einfach wäre würdest du es 
selber machen. So blind besteht die Gefahr das deine mauschelabschätzung 
uaf beiden Seite für Frust sorgt.

von Klausi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pinheader. Und ich frage EUCH, was ihr so verlangt.

von Gerhard (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Habe als Student solche Arbeiten angeboten - auf Rechnung mit offiziell 
angemeldetem Gewerbe.

Der Preis war 2012 49 Euro netto pro Stunde, wobei ich selten 
stundenweise abgerechnet habe. Meistens gab es einen Festpreis, 
basierend auf der (mit zunehmender Erfahrung realistischeren) Schätzung 
des Arbeitsaufwandes und eben jenem Stundensatz.

Hat ganz gut funktioniert und Aufträge von kleineren Unternehmen im 
Umkreis kamen regelmäßig.

von Jan H. (j_hansen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klausi schrieb:
> Was ist ein fairer Preis für eine Stunde leichte Lötarbeiten?

Wo? Deutschland, Schweiz oder Gambia?

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gerhard (Gast)

>Habe als Student solche Arbeiten angeboten - auf Rechnung mit offiziell
>angemeldetem Gewerbe.

>Der Preis war 2012 49 Euro netto pro Stunde, wobei ich selten

Das ist der goldene Westen. So einen Preis für einfache Lötarbeiten 
zahlen nur die großen VEBs ala Siemens & Co.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
>
> Das ist der goldene Westen. So einen Preis für einfache Lötarbeiten
> zahlen nur die großen VEBs ala Siemens & Co.

Sonst müssten sie halt selbst arbeiten. Jeder wie er will und kann!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.