mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Alu auf Beton kleben


Autor: klebenwollender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An die Klebespezis

Möchte ein Alu U Profil als Ablaufrinnenverlängerung auf ein 
Fertigbetonprofil kleben.

Nehmen wir einfach mal kurz an, schrauben käme nicht in Frage, was 
würdet ihr denn dann als Kleber nehmen? Nut im Beton ist rau.

Danke

Autor: Paul B. (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Silikon. Sowohl Alu als auch die Bestandteile des Betons sind 
silikatische Werkstoffe. Das verbindet sich wie blöde miteinander.

MfG Paul

Autor: Vka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde dünnflüssigen, langsam härtenden Epoxi nehmen und das Alu gut 
aufrauen, danach ohne entfetten direkt kleben.

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silicon würde ich nicht so ohne weiteres nehmen, denn das übliche 
Silicon ist essigsäurevernetzend. Die Essigsäure greift aber die 
Aluminiumoxidschicht und das Aluminium an. Wenn schon, dann 
neutralvernetzendes Silicon.
Ich würde 5 min Epox nehmen und das Verrutschen mit Panzertape oder 
Sekundenkleber verhindern, bis das Epox abgebunden hat. So habe ich 
schon mal Bilderhaken auf Beton geklebt.

Autor: Alexander S. (alex998)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Einen handelsüblichen Montagekleber auf MS-Polymer-Basis.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Beko; ist extra für so was gemacht.

Autor: ichbin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beko ist ein Hersteller von Klebstoffen...
Ich nehme an, Du meinst Allcon von Beko.

Ich würde aber auch zu einem Polymerdichtstoff greifen.
Damit habe ich mehrere Meter Betonfuge abgedichtet sowie eine Betonfuge 
gegen ein Aluprofil abgedichtet.

Autor: tnzs (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sikaflex ?

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aluminium hat das nicht so gut mit der Alkalizität des Beton. Ist der 
Beton schon etwas karbonatisiert geht es eher. Frischer Mörtel frisst 
Alu auf.

Du brauchst was dauerelastisches, da sonst Termospannungen den Kleber 
zerreissen.

ein 1K PU Kleber oder 1K Silylmodifiziertes Polymer (SMP)
geht, wenn es nicht sauer-ölig wird.

evtl. Primer.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte aber was nehmen, was nicht so teuer und verfügbar ist.

Aus meinem Fundus würde ich da Fliesen-Flexkleber oder Dach-Klebemasse 
nehmen.

Autor: klebenwollender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, herzlichen Dank für Eure Mühe. Da sind einige Optionen dabei, über 
die ich erst mal nachdenken muss.

Inbesondere der Punkt Dauerelastizität gibt mir auch zu denken. Da wäre 
Sikaflex im Vergleich zu Silikon vielleicht gar nicht schlecht.

Meld mich dann nochmal ...

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt da so eine widerwärtig schwarze Klebemasse, mit welcher 
Autoscheiben montiert werden. Ich kenne fast nichts, was damit nicht 
hält.

Mal einen Besuch beim Autopfuscher oder Autoglasfritzen?

Autor: klebenwollender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An sich ne gute Idee, ausser dass diese Masse so widerwärtig schwarz 
ist, halt

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Es gibt da so eine widerwärtig schwarze Klebemasse

Die kennt wohl jeder, der tagelang schwarze Finger hatte...

Diese Masse kann das Leben versauen...

: Bearbeitet durch User
Autor: Paul B. (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Es gibt da so eine widerwärtig schwarze Klebemasse, mit welcher
> Autoscheiben montiert werden.

Das ist der sog. Scheibenkleister
:)

Das IST die gleiche Substanz wie Sikaflex. Es ist auch in anderen Farben 
als schwarz erhältlich. Selbst farblos gibt es.

MfG Paul

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Autopfuscher

Sag mal deine Berufsbezeichnung!

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
>> Autopfuscher
> Sag mal deine Berufsbezeichnung!

Radio- und Fernsehpruckler, der direkt nach der Leere aus dem Handwerk 
verschwunden ist.

Autor: 1N 4. (1n4148)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silikon, aus dem Eimer, mit dem Pinsel auf Beton gestrichen. Aluprofil 
als Wasserablaufrinne eingedrückt, hält seit >10 Jahren.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hat ja jeder einen Eimer mit Silikon im Keller stehen!

Klar sollte man erst mal sehen, was man hat.

- Bauschaum, besser Brunnenschaum
- Doppelseitiges Teppich-Klebeband
- ....

Autor: klebenwollender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird entweder silikon oder sikaflex, da ich von beidem was hier hab. 
Wobei Sikaflex in grau oder silikon in weiss, d.h. wohl Sikaflex, passt 
besser zum Beton.
Jetzt muss ich nur noch Motivation sammeln, auf Dach zu krabbeln ...

Autor: Paul B. (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klebenwollender schrieb:
> Jetzt muss ich nur noch Motivation sammeln, auf Dach zu krabbeln ...

Obligatorisch
Achte auf den Arbeitsschutz:
Streiche vorher noch Handflächen und Schuhsohlen mit Sikaflex ein, damit 
Du sicheren Halt findest.
:)
MfG Paul

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:
> klebenwollender schrieb:
>> Jetzt muss ich nur noch Motivation sammeln, auf Dach zu krabbeln ...
>
> Obligatorisch
> Achte auf den Arbeitsschutz:
> Streiche vorher noch Handflächen und Schuhsohlen mit Sikaflex ein, damit
> Du sicheren Halt findest.
> :)

Vor allem schön dokumentieren in der Gefährdungsbeurteilung ;)

Arno

Autor: klebenwollender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir schon mal Haftvermittler auf die Fü8e geschmiert, damits auch 
“hebt”. Dann noch mit Abglättmittel zwischen den Zehen glattstreichen, 
und ich brauch nie wieder Birkenstock.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.