Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LDO mit Iq=1-3uA gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

ich suche einen LDO, der einen Ruhestrom von maximal 3uA hat. Dazu kommt 
aber noch die Anforderung, dass dieser Ruhestrom nicht durch den Himmel 
schiesst, wenn die Eingangsspannung <= Ausgangsspannung liegt.

Hintergrund: Ich habe eine Schaltung, die mit 1.6-2.5V (10uA) auskommt. 
Diese möchte ich mit einer CR2032 Zelle versorgen. Als LDO würde ich 
einen 2.5V LDO nehmen. Ich habe MCP160x getestet, aber da geht der 
Ruhestrom mal eben so auf 50uA rauf, sobald Vin 2.5V erreicht. Ich 
möchte keinen 1.6V LDO nehmen, da die Schaltung besser läuft, je höher 
die Spannung ist.

Hat jemand einen Tipp für mich?

: Verschoben durch Moderator
von S. Landolt (Gast)


Lesenswert?

Einen Tipp nicht, aber eine Frage: weshalb regelt man auf 2.5 V, wenn 
die Spannung dann doch irgendwann bis auf 1.6 V heruntergehen darf? 
Spontan hätte ich gesagt, überhaupt keinen Regler, irgendwas verstehe 
ich nicht.

von Gernot E. (noti)


Lesenswert?

MCP1703: mehrfach erfolgreich bei sehr sparsamen Schaltungen eingesetzt, 
wobei Vin aber immer > Vout war. Auf die Schnelle auch im Datenblatt 
nichts dazu gefunden, ist aber sicher einen Versuch wert...

von S. Landolt (Gast)


Lesenswert?

Ah jetzt ja - die Schaltung verträgt die 3.3 V nicht, die eine neue 
CR2032 liefern kann.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Stefan schrieb:
> aber da geht der
> Ruhestrom mal eben so auf 50uA rauf, sobald Vin 2.5V erreicht

Richtig., üblich bei LDO, die versuchen zu regeln was das Zeug hält.
Und hätten sie weniger Regelstrom, werden sie langsam und leichtinstabil 
und schwingen.

Stefan schrieb:
> Hat jemand einen Tipp für mich?

Der NCP551 zieht in drop out keinen erhöhten Strom, aber immer ca. 3uA.

STLQ015M30R regelt angeblich maximal auf 2uA rauf in drop out.

von Norbert S. (norberts)


Lesenswert?

Moin,

Bei 2,5V ist die Batterie doch sowieso schon deutlich unter 10%.
Der MCP1703 hat das Problem laut Datenblatt nichtaber ist mit max. 5µA 
spezufiziert, 2µA ist typ..

Gruß,
Norbert

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Ganz ohne Regler...

https://www.reichelt.de/schottky-diode-do41-30v-1a-1n-5818-p41849.html?GROUPID=2987&;

Was ist das für eine Schaltung die nicht mit 3,3 Volt zurechtkommt?

Wie lange muss die Versorgung durchhalten?

: Bearbeitet durch User
von Stefan (Gast)


Lesenswert?

Danke. Ich schaue mir die vorgeschlagenen mal an.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Stefan schrieb:
> Danke. Ich schaue mir die vorgeschlagenen mal an....

...und beantwortest vielleicht noch die offenen Fragen?

Jörg R. schrieb:
> Was ist das für eine Schaltung die nicht mit 3,3 Volt zurechtkommt?
>
> Wie lange muss die Versorgung durchhalten?

: Bearbeitet durch User
von lowIQ (Gast)


Lesenswert?

>> Wie lange muss die Versorgung durchhalten?

Gehe auf diese Frage bitte weit genug ein, daß man Deine Forderung
nach max. "3µA Regler-Eigenbedarf unter allen Bedingungen" auch wirklich 
nachvollziehen kann.

von Jürgen W. (Firma: MED-EL GmbH) (wissenwasserj)


Lesenswert?

ADP160/ADP161/ADP162/ADP163 kommt mit <1uA aus. Das Ausgangssrauschen 
mit <100uV rms ist dabei auch noch gut genug für einen 12-bit-ADC.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Jürgen W. schrieb:
> ADP160/ADP161/ADP162/ADP163 kommt mit <1uA aus. Das
> Ausgangssrauschen mit <100uV rms ist dabei auch noch gut genug für einen
> 12-bit-ADC.

Er wollte gerade KEINEN der billigen Regler, die im drop out mal eben 
das 100 fache, also 100uA, ziehen.
Und bei AD sind diese schlechten Regler noch nicht mal billig.
Dafür steht das unmögliche Verhalten schön im Datenblatt drin, da 
hättest du mal reingucken können bevor du Werbesprüche aufsagst.

von Jürgen W. (Firma: MED-EL GmbH) (wissenwasserj)


Lesenswert?

@MaWin #1: Schön, daß Du mich auf einen Fehler aufmerksam machst.
@MaWin #2: Auch schön, daß Du Dich dabei so gewählt ausdrückst ohne eine 
Alternative nennen zu können.


@Stefan: Folgende Varianten wären noch evtl. für Dich brauchbar (ohne 
exzessiven Strom bei kleiner Spannung):
von Ablic ein LDO der Serie S-1313, S13R1 oder S-812C, evtl auch 
MCP1711.

Eigenrecherche wäre auch da noch möglich:
https://www.digikey.at/products/de/integrated-circuits-ics/pmic-voltage-regulators-linear/699

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.