Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gel Akku Erhaltungsladung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Flip (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

In unserem Wohnmobil sitzt im Innenraum ein 12V Gel-Akku (für 
Kühlschrank und dgl.) Der Akku wird über ein Ladegerät geladen, am Gerät 
kann man die Spannung einstellen zwischn 10V und 15V
Der Regler war auf 15V eingestellt, darum hat sich wohl der Akku ins 
Nirvana verabschieden
Ein neuer Akku wird heute eingebaut, gleicher Typ.
Wie hoch sollte die Ladespannung sein? Ich hab gelesen möglichst nicht 
über 13,6V Erhaltungsladung, ist dies richtig? 13V ok?

von eelHorsto (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies doch einfach mal das Datenblatt. Bei einem guten Produkt sollte die 
Entladungshaltungsspannung angegeben sein. Meist sind das zwischen 13,6 
und 13,8 Volt.

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf jeden Fall das vom Hersteller angegebene Datenblatt beachten.
Möglichst kühl sollte der Einbauort sein. Auf zu hohe Temperatur 
reagieren gerade Gel Akkus sehr empfindlich.
Gel ist immer noch nicht der Weisheit letzter Schluss.
Die Ladetechnik muss stimmen.

von zyxw (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannung ist temperaturabhängig.
Lieber weniger, als mehr. Bei 13,2-13,4V bleibt der Akku auch fast voll.

Tiefentladeschutz ist genauso wichtig für eine lange Nutzungsdauer.
Danach möglichst bald wieder laden! Ein Pb-Akku will voll sein.

von batman (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja wielange hängt er denn am Ladegerät? Das ganze Jahr oder nur auf 
dem Campingplatz? Die Werte zwischen zyklischem Laden und Standby gehen 
ziemlich auseinander.

von 2 Cent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flip schrieb:
> Ich hab gelesen möglichst nicht
> über 13,6V Erhaltungsladung, ist dies richtig? 13V ok?
13V sind etwas tief gegriffen.

zyxw schrieb:
> Die Spannung ist temperaturabhängig.
> Lieber weniger, als mehr. Bei 13,2-13,4V bleibt der Akku auch fast voll.
>
> Tiefentladeschutz ist genauso wichtig für eine lange Nutzungsdauer.
> Danach möglichst bald wieder laden! Ein Pb-Akku will voll sein
Richtig, aber bitte auch nicht uebertreiben. "voll sein" reduziert die 
Lebensdauererwartung, das gilt nicht nur fuer Akkus. Prost ;-)


Ein Beispielhaftes Datenblatt fuer den Temparaturgang und 
Verwendungszweck "Relationship between
charging voltage and temperature
":

http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/250000-274999/250202-da-01-en-Wartungsfreier_Bleiakku_12V_7Ah.pdf

HTH

von Dirk D. (onemintyulep)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flip schrieb:
> Der Regler war auf 15V eingestellt, darum hat sich wohl der Akku ins
> Nirvana verabschieden
> Ein neuer Akku wird heute eingebaut, gleicher Typ.
> Wie hoch sollte die Ladespannung sein?

Die Ladespannung sollte wahrscheinlich um 14,5V sein. Die 
Erhaltungsladung ist wahrscheinlich mit 13,4V richtig, ist aber nicht so 
entscheidend. Wichtig ist dass das Ladegerät keine Equalize-Ladung 
(Ausgleichsladung?) macht. Das gibt es für Blei-Säure Akkus um die Säure 
richtig durchzusprudeln... dabei ist die Spannung viel zu hoch für den 
Gel-Akku. Manche Ladegeräte für Bleiakkus machen das einmal im Monat, 
oder unter anderen willkürlichen Vorrausetzungen.
Und tiefentladen darf er natürlich auch nicht werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.