Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug "messerscharfe" Pinzette mit breiter Spitze


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche privat eine Pinzette zum entfernen von Dornen und Splittern 
(bei Kindern). Ich habe einige gute beim Elektronik-Werkzeug, doch nicht 
das richtige (sind halt mehr zum greifen oder zum Festhalten).

Ich bräuchte
- eine Breite Spitze, 2..4mm egal (aber nicht spitz zulaufend)
- Messerscharfe Enden, also kein flächiger Bereich am Ende der, 
aufeinander presst.

Also sowas, seitliche Ansicht, greifer links, oben und unten:
1
             ________________      
2
            /
3
 
4
   geöffnet \________________
5
6
             ________________
7
            /
8
geschlossen \________________

und nicht sowas
1
                ________________      
2
            ___/
3
            ___  
4
   geöffnet    \________________

von Jack (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Googel mal Zeckenzange und Zeckenpinzette. Manche haben diese Form.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack schrieb:

> Googel mal Zeckenzange und Zeckenpinzette. Manche haben diese Form.

Allgemein findet man in Sanitärgeschäften auch verschiedene,
spezielle Pinzetten. Allerdings meist nicht ganz billig.

von Rote T. (tomate)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei Dumont, sind teuer aber genial. Schneidepinzette dürfte 
das sein, was du suchst.
http://www.dumonttools.com/de/produkte

von Silencer (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns wirklich "messerscharf" sein soll, dan nimm einen 
Fingernagelknipser.

Es gibt auch solche Zangen zum Abschneiden von bestückten Bauteilen.

von Rote T. (tomate)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Da kann man die übrigens sogar kaufen:
https://www.dumonttweezers.com/Tweezer/Standard/33

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super! Danke!

cutting ... also Schneidepinzette, ... im doppelten Sinne des Wortes das 
richtige Stichwort!

Ich bin glücklich :-)

von NL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim S. schrieb:
> Ich suche privat eine Pinzette zum entfernen von Dornen und Splittern
> (bei Kindern).
> Ich bräuchte
> - eine Breite Spitze, 2..4mm egal (aber nicht spitz zulaufend)

Medizinisches Fachpersonal nutzt hierfür eine spezielle
Splitterpinzette. (ab ca. 4€ bei Amazon erhältlich).

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silencer schrieb:
> Wenns wirklich "messerscharf" sein soll,
> dann nimm einen Fingernagelknipser.

ich habe auch für Splitter einen kleinen scharfen Seitenschneider.
Ist mir noch nie passiert, dass ich damit was durchgeschnitten hatte,
was raus sollte

von Der Andere (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze dafür eine herkömmliche aber sehr spitze Pinzette und ein 
Vergrößerungsglas. Da die (Holz)splitter oft genug unter der 
Hornhautschicht abbrechen, kann man mit der spitzen Pinzette die 
Hornhaut etwas aufreißen und dann den Splitter fassen. (Nein das tut 
nicht weh)
Damit kann man auch am Besten Zecken am Kopf fassen und entfernen.

Wichtig ist gute Sicht, deshalb ein Vergrößerungsglas oder zur Not eine 
3 Dioptrin Lesebrille.

von NL (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> Ich nutze dafür eine herkömmliche aber sehr spitze Pinzette und ein
> Vergrößerungsglas.

> Damit kann man auch am Besten Zecken am Kopf fassen und entfernen.

Man sollte eine Zecke niemals am Kopf / Körper packen. Sie gerät
sofort unter Stress und sondert nun ganz massiv gefährliches Sekret
mit Krankheitserregern in die menschliche Haut ab.

Die weitaus bessere Methode zur Zeckenentfernung: Man schiebt die
spitzen Enden einer Pinzette (oder eines anderen geeigneten Werk-
zeugs) zwischen deren Körper und Hautoberfläche. Dann wird sie
einfach herausgehebelt.

von Der Andere (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
NL schrieb:
> Man schiebt die
> spitzen Enden einer Pinzette (oder eines anderen geeigneten Werk-
> zeugs) zwischen deren Körper und Hautoberfläche.

Also zwischen Kopf und Körper, denn der Kopf einer Zecke ist teilweise 
in der Haut.

Wir meinen das Gleiche.

Wichtig ist die Zecke so weit vorne wie möglich zu fassen und zügig aber 
kontrolliert rauszuholen, damit sie nicht gequetscht wird dann ihren 
Mageninhalt in die Wunde zurückfliesst. Denn da sind die meisten Erreger 
von Borreliose und auch FMSE drin.
Siehe: https://www.zecken.de/de-mobile/entfernen-von-zecken

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.