Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Batterie Schlatung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Julia (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag zusammen,

ich habe eine Schaltung, die von ein Lipo Batterie betrieben wird. Ich 
verwende hier Powerboost 1000 von Adafruit.
Um den Batterie von tiefen Entladung zu schützen, habe ich mir folgende 
Schaltung überlegt.
Wenn der Signal Ausgang von die Schaltung 0 V ist, wird der Powerboost 
ausgeschaltet.
Der Eingang von R17 ist 5V, wenn ein externe Ladegerät angeschlossen 
ist. Wenn keine Ladegerät angeschlossen ist, ist der Signal Eingang 0V

Der Collector von Transistoren ist mit dem Batterie Angeschlossen, die 
Batterie Spannung ist zwischen 3,2-4,2 V

R18 ist mit Pin 6 LBO der Powerboost verbunden, wenn die Batterie eine 
Spannung mehr als 3,2V, dann pin6 = Bat Spannung, wenn Bat Spannung = 
3,2V geht dann Pin 6 auf 0V. An der Stelle muss das Powerboost 
ausgeschaltet werden.

leider wenn ich 3,4 Bat Spannung habe, geht der Powerboost aus. Ich 
möchte aber dass die Powerboot erst bei 3,2 V aus geht.

dh. ich möchte folgends:

wenn R17 Eingang 0V ist und Transistor collector 3,2V und R18 Eingang 
3,2 V sind, Dann muss der Ausgang > 0v

wenn R17 Einagn 0V ist und Transistor colector > 3,3V und R18 Eingang > 
3,3V sind, Dann muss der Auagang 0V

ich verwende BC848C-7-F Transistor.

VG und Danke im voraus
Julia

: Verschoben durch Moderator
von batman (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julia schrieb:
> R18 Eingang > 3,3V sind, Dann muss der Auagang 0V

Dann muß der Transistor das Eingangssignal invertieren, also z.B. 
Emitterschaltung mit Pull-Up-Widerstand. Du machst aber eine 
Kollektorschaltung mit Pull-Down-Widerstand.

Den Rest habe ich leider nicht verstanden. :)

von Julia (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo batman,
Der collector von transistor ist mit Batterie verbunden, die Spannung 
beträgt 4,2V, wenn die Batterie aufgeladen ist und 3,2V, wenn die 
Batterie entladen ist.
Bei R18 Eingang ist zwischen 4,2v und 3,3v, wenn die Batterie aufgeladen 
ist. Wenn die Batterie eine Spannung von 3,2v beträgt, dann geht diese 
Eingang auf 0v.

Ich hoffe, dass ich gut erklärt habe.

Julia

von batman (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tjoa so richtig verstanden hab ichs nicht, bin ziemlich doof aber hast 
du den Spannungsabfall an den Transistoren bedacht? Der ist in deiner 
Kollektorschaltung besonders hoch, so 0,7V fehlen dann am Ausgang. Aber 
auch sonst kannst du mit solchen Transistoren die Spannung nie ganz 
durchschalten. Da mußt du MOSFET nehmen.

von Julia (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke batman,
hast du ein MOSFET empfehlung für mich?

VG
Julia

von batman (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt drauf an, was du damit genau schalten willst. Womit ist der 
Ausgang genau verbunden? Mit dem Batt-Pin oder dem Enable-Pin des 
Boosters? Am besten du malst mal alles auf.

von batman (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dir ist aber schon klar, daß die Akkuspannung sich wieder nach oben 
bewegt, nachdem der Strom abgeschaltet wird?
Von 3,2V auf 3,4V geht das schnell und der Akku ist sowieso in beiden 
Fällen schon leer.

von Julia (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo batman,

der Pin Ausgang ist mit der Enable Pin der Powerboost verbunden.

wenn ich den Strom bei 3,2V ausschalte, dann kann ich meine Schaltung 
halbe Stunde länger im Vergleich zu 3,4 V betreiben.

VG
Julia

von batman (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha ok, an deiner einfachen ODER-Schaltung kanns dann aber nicht liegen. 
Das Signal zum Abschalten kommt ja vom Booster und deine Schaltung tut 
was sie soll und schaltet es zum Enable-Pin weiter, wie ich das sehe?
Ich kann auf die Entfernung nicht messen aber theoretisch liegen bei 
3,2V an R18 noch ca. 2,5V am Ausgang an. Ist zumindest >0 aber ob das 
dem Booster reicht, mußt du gucken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.