Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bose QC20 - Micro GND = Audio GND?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ein defketer Bose QC20 hat den Weg zu mir gefunden. Alle Kabel sind 
verdreht und damit an den Anschlussstellen hinüber. Besonders schlimm 
ist es am Kopfhörerstecker, da kann man nichts mehr "messen" und somsit 
folgende Frage:

Der Stecker 3,5 Klinke 4 pol wird mit 5 Leitungen im QC20 angeschlossen. 
Micro + GND / L, R, GND

a) Wieso werden Micro GND + Audi GND getrennt in den 3,5 Klinke geführt?

b) Ist davon auszugehn, dass Microg GND = Audio GND = Ring 3 (von der 
Sptze her gesehen) ist?

Danke, Klaus.

von Klaus R. (klaus2)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...also, M GND = A GND funktioniert schonmal nicht am Handy, wie es 
aussieht - es gingen 5 Kupferlackdrahtbündel (2 Davon waren als "innen 
und außen" aufgebaut, quasi-coax) aus dem QC20 raus, der Stecker hat 
aber nur 4 Pins.

Hm?

Klaus.

: Bearbeitet durch User
von der schreckliche Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum soll man immer alles selber kugeln?

Dem Vernehmen nach gibt es diesen Kopfhörer für verschiedene Geräte.

Klaus R. schrieb:
> Micro

Bist Du sicher?

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...der QC20 hat kein Standard Pinout? Glaube ich NICHT.

Ich habe eine reddit Seite gefunden, wo behauptet wird dass ich MIC + 
und MIC GND vertauscht "häbe" - probiere ich aus.

EDIT: Geht - habe meine Doku Fotos nicht richtig angeschaut, mea maxima 
culpa.

Micro = Mikro?

Klaus.

: Bearbeitet durch User
von Fono (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> Micro = Mikro?

= Mic/krofonGND

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal so nebenbei: Es gehen 16 fitzelige Drähtchen durch das Kabel 
zwischen "Noise Canceller" und Headset - 12 davon laufen vom 
"Bedienteil" (Micro, Annehmen/Auflegen, NoiseCancel on/off) weiter zu 
den Ohrteilen (neudeutsch: earpieces). Von den 16 Kupferlackfisseln sind 
8 als Coax Variante ausgeführt. Das zu reparieren (Bedienteil, Main 
Unit) hat 3 Std gedauert.
Man fragt sich ERNSTHAFT wer sowas entwickelt und dann davon ausgeht, 
dass das länger hält. Mal abgesehn davon, dass in dem klitzekleinen 
Bedienteil alle 12 Leitungen gesplittet sind, freiluft verlötet und mit 
klitzekleinen Schrumpfschläuchen isoliert wurden...unfassbar, ich frage 
mich vor Allem, WIE man sowas produziert.

Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.