Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik SMD Power Induktivität zu groß


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jan B. (jan_b915)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich stehe vor folgendem Problem: Ich benötige eine SMD Induktivität, 
2.2uH, 6-10mOhm Widerstand, Sättigungsstrom DC 13.5-18 Ampere. Leider 
bin ich was die Platine in der Höhe angeht stark begrenzt. Die 
Standard-Induktivitäten die ich finden konnte und passen haben alle eine 
Höhe von mehr als 4mm und das ist zu hoch.
Bspw: PISM-2R2M-04

Was kann ich hier machen? Wie bauen Hersteller "Wearables", Smartwatches 
usw.? Hier sind ja u.a. auch Induktivitäten der Leistungsklasse nötig


Danke
Gruß Jan

von Brummbær (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jan B. schrieb:
> Wie bauen Hersteller "Wearables", Smartwatches usw.? Hier sind ja u.a.
> auch Induktivitäten der Leistungsklasse nötig

das passt nicht zu

Jan B. schrieb:
> Sättigungsstrom DC 13.5-18 A

Was willst du denn machen?
Schon mal an in die Platine integrierte Spulen gedacht? Zwei 
Ferritschalen lassen sich dann beidseitig anklipsen...

von Jan B. (jan_b915)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, da fließen nicht so große Ströme.
In meinem Projekt braucht ein Power Management IC für eine Powerbank 
diese Induktivität. Jetzt ist die Frage, wie die 13.5-18A zustande 
kommen sollen. Können solche Ströme auftreten, auch wenn das IC den 
Handyakku mit maximal 2 Ampere@5V lädt?

Die Lösung mit integrierten Spulen kannte ich noch nicht, werde ich mir 
mal ansehen. Danke!

von Brummbær (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jan B. schrieb:
> Die Lösung mit integrierten Spulen kannte ich noch nicht, werde ich mir
> mal ansehen.

Das was dann keine Höhe sondern Breite frisst sind die Leiterbahnen. 
Sinnvollerweise geht das nur bei mehrlagigen Platinen. Für eine Common- 
oder Differential-Mode Drossel braucht man schon mindestens 3 Lagen.

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht mehrere flache Induktivitäten parallel schalten?

von Jan B. (jan_b915)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> vielleicht mehrere flache Induktivitäten parallel schalten?

Geht das so ohne weiteres was den Widerstand angeht? Wie verhält sich 
die Induktivität bei Parallelschaltung?

: Bearbeitet durch User
von Brummbær (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan B. schrieb:
> Wie verhält sich die Induktivität bei Parallelschaltung?

Wie Widerstand-Parallelschaltung.

von Jan B. (jan_b915)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.