mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Polin Display scheint tot


Autor: Gernot Frisch (gernotfrisch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei mein mini-code. Ich hab einen ATmega32. Das Display ist über PORTD
(8 data-bits) und PORTB (die Specials) angeschlossen.
Eine LED hab' ich zum Blinken gebracht, also scheint der Code auf's
Gerät gekommen zu sein.

Kann's ein Programmierfehler sein, oder ist meine Löterei
schiefgelaufen? Hab's 2x getestet, aber das heisst ja nix...

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht ein bisschen kurz aus der Code. Habe mit folgenden Routinen gute
Erfahrungen gemacht:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-234145.html

gruss, bjoern.

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gernot wenn du wirklich hilfe haben willst solltest du vielleicht
hinschreiben welches pollin display du meinst, da gibts ein paar mehr.
Dennoch weiß ich dass du das Hyundai HP12542R-DYO meinst! Man hat mit
den teilen wirklich probleme. Falls du noch kein HD44780 programmiert
hast solltest du das erstmal probieren. der SED1565 controller ist
etwas mürrischer und komplizierter. Mein display ging am anfang nur am
PC (das ist übrigens ein guter test ob es überhaupt geht!) danach hab
ich in dem code den Bjoern gepostet hat ein paar sachen mit dem timing
verändert und es ging plötzlich mal! Also einfach weiter programmieren,
achja und vielleicht mal nen anderen Port benutzen!

Autor: Gernot Frisch (gernotfrisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab die Kabel vom Display direkt am Controller angeschlossen - ist
das OK? Ich mein - ohne die Widerstände? Mein Board läuft mit 5V.
Ich brauch genau das Display - oder eins mit dieser Auflösung.
Was ist mit dem Timing? Mein ATmega32 ist noch ohne "fuse-bit"
Einstellungen. Ich hab gehört, dass der dann mit 1MHz läuft...

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eh die fusebits solltest du schon setzen ;), sonst ist er glaub ich zu
lahm für das display! also ich hab die widerstände dran!

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich brauch genau das Display - oder eins mit dieser Auflösung.
Sollst das Display ja auch nicht wegschmeissen, sondern nur kurz zur
Seite legen und erstmal ein anderes zur Uebung programmieren.

>Ich hab die Kabel vom Display direkt am Controller angeschlossen -
>ist das OK?
Ja. Bei mir lief es auch so.

>Was ist mit dem Timing? Mein ATmega32 ist noch ohne "fuse-bit"
>Einstellungen. Ich hab gehört, dass der dann mit 1MHz läuft...
Hier besteht Nachholbedarf. Im Datenblatt steht genau, mit welcher
Fusebiteinstellung er geliefert wird. Es ist eine gute Uebung/Grundlage
zu wissen, was jedes einzelne bedeutet. Am Ende vom Datenblatt ist eine
Uebersicht ueber die Fuses mit Querverweisen. Besonderes Interesse
sollte dem JTAG-Bit gelten.

gruss, bjoern.

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>also ich hab die widerstände dran!
Schaden kann es jedenfalls nicht. So ist die Chance geringer, die
Eingaenge des Displays zu schrotten.

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
s/Eingaenge/Ausgaenge/

Autor: Gernot Frisch (gernotfrisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kapiert. Wenn ich das Fuse Bit: JTAGEN setzt (=0), dann kann ich den
PORTC erst verwenden. Damit ist mein ISP dann Müll, richtig?
Also -> an den anderen Port.
Wie setze ich die Fuse bits mit PonyProg?
Weiter gibt es 4 bits: CKSEL0, CKSEL2, CKSEL1, CKSEL0 (0=default), die
was mit der Taktung zu tun haben.
                       CKSEL3..0
ext crystal resonator: 1111-1010
ext low-freq. Crystal: 1001
ext RC osc             1000-0101
Calibr. int. RC osc:   0100-0001
Ext clock              0000

Ich hab ein 8MHz quarz angeschlossen (XTAL1/XTAL2) - keinen Oszillator.
Welche Bits sollte ich da setzen?
Damit mach' ich nix kaupt, oder?
<bibber bibber>

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Damit ist mein ISP dann Müll, richtig?
ISP hat mit JTAG nicht wirklich was zu tun. Dafuer gibts andere Bits.
RESETDISABLE und SERIALPROGRAMMING(Namen nicht genau, kein Datenblatt
auf dem Schreibtisch liegen) haben was mit ISP zu tun.

SUT und CKOPT sind auch noch wichtig fuer den Takt. Bei Pony genau
drauf achten, was ein Haeckchen bedeutet. Frueher war es so, dass ein
Haeckchen programmiert, also 0 bedeutet. Heute wahrscheinlich auch
noch, sollte aber irgendwo am Rand vom Fenster ein Hinweis sein.

Welche Bits du setzen muss, kommt ganz drauf an. Hast du einen Quarz(2
Beinchen=ext crystal) oder einen Quarzoszillator(4 Beinchen=ext clock)?
Welche Frequenz?

gruss, bjoern.

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, ich seh du hast schon geschrieben, was Du dran hast und wie schnell.
Sorry. Such halt im Datenblatt noch die passenden SUT und CKOPT dazu
raus und poste mal, was du denkst. Ich sag dann, obs richtig ist :)

gruss, bjoern.

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, fertig :)

Std ist:
hfuse      lfuse
10011001   11100001

Ich wuerde ihn so programmieren:
hfuse      lfuse
11011001   10111111

Dann hast du auch noch die Brownout-Detection auf 2.7V. Das ist nicht
unbedingt noetig, und braucht etwas Strom, aber dafuer ist
gewaehrleistet, dass der Controller nur an ist, solange genug Spannung
fuer alle Funktionen bereitsteht. Ansonsten koennte es zB Probleme beim
Schreiben des EEPROMS geben. Ich mach es immer an.

gruss, bjoern.

Autor: Gernot Frisch (gernotfrisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oo vielen Dank! Ich probier's heut abend gleich mal aus.

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber nicht schimpfen, falls ich mich vertan hab(was ich aber nicht
glaube).
Im Zweifelsfall ist Pony schuld :)

Und viel Erfolg noch mit dem Display. Ich denke, du hast in den letzten
Tagen schon so einiges dazugelernt. Ist halt kein einfaches
Anfaengerprojekt und den Erfolg sieht man erst, wenn wirklich alles
stimmt. Sowas kann frusten.

gruss, bjoern.

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achja, lieber die fusebits mit der demoversion on bascom schreiben!
ponyprog kann beim ersten mal gefährlich sein (ich weiß wovon ich rede
;)). damit lässt sich alles ganz gut auswählen.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Display auch und wollte es in den nächsten Tagen benutzen.
Ich habe schon einmal einen Controller programmiert, der dem sed
angeblich ähnlich war(Es war ein 128x128 Display von Pollin), oder
kompatibel. Auf dem Display hatte ich nur heftige Kontrastprobleme, die
bei diesem Display scheinbar nicht auftreten.

Warum aber sollte ein AVR mit 1MHZ zu langsam sein? braucht dieser
Controller einen Mindesttakt?

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich musste die fusebits aktivieren sonst hat es nicht geklappt!

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du denn deaktiviert? JTAG macht immer ärger, wenn man ihn nicht
braucht, das ist klar. Aber musstest du mit dem Display auch schneller
kommunizieren?

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry das ist schon etwas her, aber ich glaub da war irgendwas!

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normal braucht kein Display einen Mindesttakt. Du kannst es eigentlich
so langsam betreiben wie du willst. Nur irgendwo gibts beim lesen
Probleme glaube ich weil das Signal nur eine gewisse Zeit anliegt.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, so habe ich mir das auch vorgestellt(und auch praktiziert).

Ich hatte schon Angst, dass ich  einen zusätzlichen AVR brauche um die
Taktung einzuhalten.

Autor: Gernot Frisch (gernotfrisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.glbasic.com/beta/lcd.jpg
Juhuuuuuu! 1024*Dank an euch alle!

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na siehst du, irgendwann klappt das display doch! :) meins funktioniert
eigentlich gut nur leider hab ich schon eine fehlerzeile :(. die lässt
sich nicht mehr ansteuern, ist irgendwann mal aufgetreten! dennoch
möchte ich bald mal auf farbe und was größeres umsteigen.

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.