mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SW4STM32 mit J-Link


Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Beitrag erscheint mir hier am passendsten, auch wenn es sich um 
Software dreht.

Ich verwende die SW4STM32 IDE und möchte aber von ST-Link auf J-Link 
umstellen. Dazu habe ich ein J-Link EDU hier.

Es gibt von Segger eine Anleitung dazu, die im wesentlichen besagt, dass 
man die GNU ARM MCU plugins installieren soll. Nun hat SW4STM32 schon 
eine vollständige Toolchain, d.h. die zusätzliche Installation von GNU 
ARM MCU funktioniert nicht. Die für J-Link notwendigen Einstellungen 
werden nicht sichtbar.

Alternativ habe ich ein leeres Eclipse genommen und GNU ARM MCU 
hineininstalliert. Allerdings verursacht mein altes Projekt 
Fehlermeldungen, dass die ursprünglichen Plugins nicht mehr vorhanden 
sind (bspw. bei der Projektkonfiguration -> C++ Build -> Settings). Ein 
Löschen von .settings und Debug/ hat nichts gebracht.

Habt ich einen Vorschlag, wie man nur den Debugger von SW4STM32 ändert? 
Embedded Studio kommt für mich nicht in Frage.

Autor: Harry L. (mysth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde an deiner Stelle den Umstieg auf Atollic TrueStudio in 
Erwägung ziehen.

Ist ebenfalls Eclipse-basierend, und von ST offiziell als Nachfolger von 
SW4ST32 in Stellung gebracht.

Hat imho erhebliche Vorteile gegenüber SW4STM32:
u.A. kann man damit auch FreeTtos-Threads debuggen, was mit SW4STM32 
nicht geht.

Der J-Link wird auch out-of-the-box unterstützt.

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harry L. schrieb:
> Ich würde an deiner Stelle den Umstieg auf Atollic TrueStudio in
> Erwägung ziehen.

Danke für die Empfehlung! Ich hatte jetzt nicht auf dem Schirm, dass 
Atollic frei ist.

Aber vielleicht weiß noch jemand etwas zu SW4STM32? Dann könnte ich mir 
die Migration ersparen, denn ich stehe ja schon kurz vorm Ziel.

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich die Beschreibung des J-Link Plugins verstehe enthält es keine 
Toolchain, sollte also mit dem Lieferumfang der SW4STM32 nicht 
kollidieren.

https://gnu-mcu-eclipse.github.io/debug/jlink/

: Bearbeitet durch User
Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Soweit ich die Beschreibung des J-Link Plugins verstehe

Stimmt. Es war Problemlos installierbar.
Hat mit meinem China J-Link Adapter allerdings nicht zuverlässig 
funktioniert.
Vielleicht klappt das mit dem Original.

Autor: Harry L. (mysth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars schrieb:
> Aber vielleicht weiß noch jemand etwas zu SW4STM32? Dann könnte ich mir
> die Migration ersparen, denn ich stehe ja schon kurz vorm Ziel.

Da gibts nicht viel zu migrieren.
Im CubeMX auf Truestudio umstellen und Code neu generieren - erledigt.

Am Code ändert sich gar nicht, nur die Project-Settings werden neu 
erzeugt.
Ich hab selbst vor einiger Zeit den umstieg vollzogen, und das lief 
völlig reibungslos.

: Bearbeitet durch User
Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pegel schrieb:
> Stimmt. Es war Problemlos installierbar.
> Hat mit meinem China J-Link Adapter allerdings nicht zuverlässig
> funktioniert.
> Vielleicht klappt das mit dem Original.

Nun, es gibt zwei Beschreibungen.

Ich hatte erst diese hier verwendet:
https://gnu-mcu-eclipse.github.io/debug/jlink/install/

Da installiert man eine ganze Toolchain.

Und dann gibt es noch das:
https://www.segger.com/products/debug-probes/j-link/technology/ides/system-workbench-for-stm32/

Hatte bei mir auch nicht funktioniert.  U.a. erschien meine angelegte 
Debug config nicht im Menü.

Ich werde wohl zu Atollic wechseln.

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harry L. schrieb:
> Da gibts nicht viel zu migrieren.
> Im CubeMX auf Truestudio umstellen und Code neu generieren - erledigt.

Das klingt gut! :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.