Forum: www.mikrocontroller.net Kommentar zum Moderatorenkrieg


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Der Herr B. (Gast)


Bewertung
12 lesenswert
nicht lesenswert
Dies ist ein Brief an den Typen, der hier seit Wochen versucht, sich mit 
ständigen Kampfnachrichten an Mods zu Rächen und andere aufzuwiegeln:

Junge, ich weiss nicht wer Du bist, aber Ich sage Dir:

Wir haben es verstanden! Die Mods sind alle böse! Sie haben dich nicht 
gut behandelt. Ok! Damit ist es jetzt aber auch gut!

Es bringt nichts, wenn Du ständig weiter plärrst! Niemand wird auf Deine 
Aufrufe reagieren, weil es bei den unzähligen Beiträgen nicht möglich 
ist, nachzuvollziehen, wo und wann du ungerecht behandelt wurdest. Die 
meisten haben wie ich das gar nicht mitgekriegt.

Es wird also keine Aufklärung geben!

Außerdem bis Du nicht der einzige!

Es ist hier wohl so ziemlich jedem schon passiert, dass Beiträge 
wegmoderiert wurden. Die Kriterierien dafür sind halt schwammig. Jeder 
Mod macht es anders. Nach Tagesform! Also gibt es keine Konsistenz. Ist 
oft auch Zufall.

Das ist wie beim Fussball: Es gibt gute und schlechte Entscheidungen von 
ein und demselben Schiedsrichter.

So ist eben das Leben!

Nimm es hin und lerne! Besinne Dich auf Dein Leben und beteilige Dich 
aktiv und konstruktiv am Forum. Je mehr du dich in den Ärger 
reinsteigerst, desto mehr wirst du sauer und ärgerst Dich.

: Gesperrt durch Admin
Beitrag #5520642 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5520648 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5520649 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5520651 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5520656 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5520663 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5520665 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5520667 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5520764 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5522161 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5522248 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5523133 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5523134 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Da D. (dieter)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
die Wirklichkeit schrieb im Beitrag #5523133:
> mehr Ausgesperrte

Es sind offensichtlich noch nicht genug!!! :-)

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5523168 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5523291 wurde von einem Moderator gelöscht.
von UserX (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub deine Leertaste hat nen Wackelkontakt.

von Belustigter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Carl D. (jcw2)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich hat der Tiny13 Lieferschwierigkeiten, so daß er gezwungen 
war, Beschäftigungsalternativen zu suchen.
Jetzt ist das Ideal gefunden , kein finanzieller Einsatz (Teile) und 
max. Zeittotschlageffekt. Hocheffizient, bürokratiefrei und mental 
aufwandsarm.

Beitrag #5523415 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Herr der Fliegen (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
...Die Forentrolle zeigen also offensichtlich Eigenschaften beider 
klassischen Modelle: Sie interferieren miteinander, was typisch für 
Trolle ist. Andererseits sind sie zählbar und punktförmig, was der 
Trollnatur gänzlich widerspricht und eher auf eine Nicht-Trollnatur 
hinweist. Es gelingt nicht, eines der beiden Trolle widerspruchsfrei so 
zu modifizieren, dass es alle Aspekte des Versuchsergebnisses erklären 
könnte. Beispielsweise kann ein Troll nur durch einen der beiden Spalte 
gehen, jedoch nicht durch beide gleichzeitig. Wenn man abwechselnd einen 
der beiden Spalte abdeckt, so erhält man die Verteilung von Trollen, die 
entweder durch den rechten oder durch den linken Spalt gegangen sind. 
Dies entspricht näherungsweise der Verteilung aus Abbildung 2, wenn man 
über die Beugungserscheinungen an den Kanten hinwegsieht, die bei Trolle 
immer auftreten. Öffnet man wieder beide Spalte, so erscheint der Troll 
aus Abbildung 3 bzw. 4. Daraus folgt, dass man das Bild des Trolls auf 
dem Monitor nicht erklären kann, wenn man davon ausgeht, dass der 
einzelne Troll entweder den Weg durch den einen oder durch den anderen 
Spalt nimmt. Trotzdem muss es sich um einzelne, unteilbare, 
punktförmigen Trolle handeln, denn als solche werden sie am monitor 
räumlich und zeitlich getrennt voneinander registriert, wie man 
besonders deutlich in Abb. 4(b) sieht. Die Vorstellung eines räumlich 
ausgedehnten Trolls, der gleichzeitig durch beide Spalte gehen und 
danach mit sich selbst interferieren kann, ist daher ebenso falsch...

von Mr. Tech (Gast)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
... und solange Leute wie du drauf antworten, trollen sie weiter ...

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herr der Fliegen schrieb:
> Wenn man abwechselnd einen
> der beiden Spalte abdeckt, so erhält man die Verteilung von Trollen, die
> entweder durch den rechten oder durch den linken Spalt gegangen sind.
> Dies entspricht näherungsweise der Verteilung aus Abbildung 2, wenn man
> über die Beugungserscheinungen an den Kanten hinwegsieht, die bei Trolle
> immer auftreten. Öffnet man wieder beide Spalte, so erscheint der Troll
> aus Abbildung 3 bzw. 4.

Deutsch ist das nicht!

Und wo wären die Abbildungen?

Habe ich etwas übersehen?

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Troll-Interferenz: ich hoffe daß sie sich gegenseitig auslöschen...

Beitrag #5523488 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Trendbeobachter (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Quop... quop... quop...

von malsehen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albireo
Mal wieder bei einer Sternwarte
auftauchen.

von Genau (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau!

Beitrag #5523507 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Nop (Gast)


Bewertung
-19 lesenswert
nicht lesenswert
Daß die Moderation mit dermaßen vielen Trollbeiträgen zu kämpfen hat, 
hat sie sich doch selber zuzuschreiben. Normal ist sowas nämlich nicht, 
weil in einem Forum mit unregistrierten Gastbeiträgen zu erwarten wäre, 
daß unter den zu löschenden Beiträgen kommerzieller Spam dominiert, was 
aber nicht der Fall ist.

Insofern haben sich dann Leute gefunden, die einander ergänzen. Die 
Moderation möchte gerne Beiträge intransparent löschen und Leute 
anp*ssen, indem außerdem auch noch nach Gutsherrenart Threads 
geschlossen werden sowie Threadersteller durch Verschiebung von ihren 
eigenen Threads ausgesperrt werden. Andererseits finden sich Leute, die 
davon angep*ßt genug sind, als daß es ihnen die Mühe des 
Hardcore-Trollings wert ist. So hat jeder das, was er haben will. Die 
Mods haben was zum Löschen, und die Trolle was zum Trollen.

Nachdem ich persönlich ohne Trollabsicht auch schon öfter mal erwischt 
worden bin, habe ich die Konsequenz gezogen, deutlich weniger zu posten, 
und dann auch lieber one-off-Beiträge. Eine Diskussion einzugehen wäre 
mir angesichts des Moderations-Roulettes zu frustrierend. Wenn es das 
ist, was die Moderation haben will, können doch alle glücklich sein.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Nop schrieb:
> Eine Diskussion einzugehen wäre
> mir angesichts des Moderations-Roulettes zu frustrierend. Wenn es das
> ist, was die Moderation haben will, können doch alle glücklich sein.

Irgendwie kommt mir vor, dass Du nicht richtig denkst!

Es gibt kein Moderations-Roulett, wie Du das ausdrückst, sondern
nur eine Schreibweise von Dir und anderen Typen, die ständig darauf
hinweisen, dass die Moderation schlecht ist!

Warum geht IHR nicht dort hin, wo IHR EUREN Mist bedenkenlos
abwerfen könnt?

Wohl nur deshalb, weil IHR hinausgeschmissen werdet oder auch
für Urzeiten gesperrt werdet...

Also bleibt EUCH nur mehr dieses µC-Net, um EUREN Scheiß loszuwerden
wie im Kindergarten...

Denk mal nach!

IHR wollt ERWACHSENE sein und führt EUCH auf wie Kleinkinder!

Namaste

: Bearbeitet durch User
von malsehen (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Nop schrieb:
> Nachdem ich persönlich ohne Trollabsicht auch schon öfter mal erwischt
> worden bin, habe ich die Konsequenz gezogen,

Na klar!

Beitrag #5523673 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Der Andere (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Nop schrieb:
> Nachdem ich persönlich ohne Trollabsicht auch schon öfter mal erwischt
> worden bin, habe ich die Konsequenz gezogen, deutlich weniger zu posten,
> und dann auch lieber one-off-Beiträge.

Offensichtlich postest du immer noch zu viel (Unfug)
Siehe den Rest deines Beitrags hier.

Beitrag #5523683 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Superchriss (Gast)


Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin noch viel MEHR für löschen.

Es sollte ALLES gelöscht werden, dass nicht unmittelbar mit dem Thema zu 
tun hat.

Ich lese seit langem gerne hier mit,
Aber der ganze Rotz hier nervt nur, und mach das Forum zunehmend 
uninteressant.

Außerdem sollte man sich mal vor Augen halten, dass jeder einzelne 
Buchstabe der zu diesem sinnlosen Rotz beiträgt, bis in alle Ewigkeit 
irgendwo mehrfach gespeichert werden musss, und somit duaerhaft Energie 
verschwendet !!!

Also, alles unnütze schnellstmöglich aussortieren, und löschen.

Save the Planet !

Beitrag #5523689 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Superchriss schrieb:

> Außerdem sollte man sich mal vor Augen halten, dass jeder einzelne
> Buchstabe der zu diesem sinnlosen Rotz beiträgt, bis in alle Ewigkeit
> irgendwo mehrfach gespeichert werden musss, und somit duaerhaft Energie
> verschwendet !!!
Klar hat Aufmerksamkeitsökonomie auch seine lächerlichen Seite, aber 
wenn man jeden Fetzen liest der einem sonstwo und im Studium aufs Auge 
gedrückt wird, wäre man heute noch Bummelstudent und würde verzweifelt 
versuchen bei der Emanze aus der K-Gruppe zu landen.
Für smalltalk und Alltagssorgen setzt man sich an Stamm- oder 
Küchentisch aber man stellt sich nichts an Podium an der Akademie.

Beitrag #5523768 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5523772 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5523774 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Oooooohhhhhhhh (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Was war der Anlass?

von Thomas M. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert

von René H. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Der Herr B. schrieb:
> wirst du sauer und ärgerst Dich.

Die Intention dieses Threads ist zwar löblich aber bringt nicht wirklich 
was.

Solange man dem Herrn (P.B.?) hier ein Sprachrohr zur Verfügung stellt 
und man darauf noch eingeht, wird er weitermachen. Das hat die 
Vergangenheit bewiesen (bei Heiner, Zuckerle, Moby Paul und wie sie alle 
heissen).

Fakt ist aber, dass weder Andreas noch die Moderatoren dieses Forum 
zunehmend unbrauchbar machen sondern die Frustrierten (siehe Screenshot 
von gestern 00:00).

Grüsse,
René

Beitrag #5523909 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5523920 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Rolf (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Deshalb kann es mit dem Löschen von Moby's Beiträgen zurecht nie schnell 
genug gehen. Da braucht man auch nix zu kaschieren!

von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte halt Beiträge die mehrfach gemeldet wurden sofort ausblenden 
und dann kann ein Moderator diese freischalten oder eben nicht.
Auch dass etwas gelöscht wurde, dieser Hinweis, ist meiner Meinung eher 
der Trollerei förderlich

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Man sollte halt Beiträge die mehrfach gemeldet wurden sofort ausblenden
> und dann kann ein Moderator diese freischalten oder eben nicht.

Das eröffnet Trollen beste Chancen. Der meldet sich ad hoc mehrfach an 
und meldet darüber einwandfreie Beiträge. Schon sind die weg.

: Bearbeitet durch User
von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Hans schrieb:
>> Man sollte halt Beiträge die mehrfach gemeldet wurden sofort ausblenden
>> und dann kann ein Moderator diese freischalten oder eben nicht.
>
> Das eröffnet Trollen beste Chancen. Der meldet sich ad hoc mehrfach an
> und meldet darüber einwandfreie Beiträge. Schon sind die weg.

Man könnte die akzeptierten Meldungen auf diejenigen Nicks beschränken, 
die schon einige Beiträge geschrieben haben - sagen wir 500.

Aber ob Du dazugehörst? ;-)

von Rolf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Man sollte halt Beiträge die mehrfach gemeldet wurden sofort ausblenden

Vielleicht kann jemand ein kleines Hilfsprogrämmchen schreiben, das 
automatisch merkt, wenn ein bereits gelöschter Text, innerhalb von 6 
Monaten, nochmal auftaucht. Dann ist der Troll gezwungen seine zuvor 
zurechtgelegten Trolltexte zu verändern und das jedesmal, bis er nicht 
mehr weiß, was er geändert hat und dann die Lust verliert.

von Der Andere (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf schrieb:
> Dann ist der Troll gezwungen seine zuvor
> zurechtgelegten Trolltexte zu verändern und das jedesmal, bis er nicht
> mehr weiß, was er geändert hat und dann die Lust verliert.

Dann schreibt er ne laufende Nummer rein oder das aktuelle 
Datum/Uhrzeit.
Wenn das was bringen sollte müsste man schon eine Ähnlichkeitsanalyse 
machen.

von Roland F. (rhf)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Chris D. schrieb:
> Man könnte die akzeptierten Meldungen auf diejenigen Nicks beschränken,
> die schon einige Beiträge geschrieben haben - sagen wir 500.

Ja, könnte man. Man könnte auch extrem komplizierte Algorithmen aus dem 
Bereich der künstlichen Intelligenz anwenden, um solche Troll-Beiträge 
zu erkennen und zu löschen.
Man könnte allerdings auch einfach auf die 
"Trollbeitragserkennungsleistung" der "normalen" Nutzer dieses Forums 
setzen. Dafür bräuchte man keinerlei zusätzliche Hard- oder Software, 
keinen Verwaltungsaufwand und wäre zudem wenig fehleranfällig.

rhf

Beitrag #5524017 wurde von einem Moderator gelöscht.
von René H. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Man könnte die akzeptierten Meldungen auf diejenigen Nicks beschränken,
> die schon einige Beiträge geschrieben haben - sagen wir 500.

Das wäre doch schon mal ein Ansatz.

Grüsse,
René

Beitrag #5524034 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5524047 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5524050 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5524055 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5524060 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Äxl (geloescht) (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
mich würde mal interessieren, wieviel von den ehemals aktiven Nutzern 
(ich war seit 2004 dabei) eigentlich noch da sind und sich aktiv hier 
beteiligen.
ich für meinen teil habe den Account hier längst gelöscht und schaue ab 
und zu nur noch mal rein. der reinste Kindergarten geworden...

von Herr der Fliegen (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder kennt sie, keiner mag sie – und hat man sie sich einmal 
eingefangen, wird man sie schlecht wieder los. Ähnlich hartnäckig und 
nervend wie Fußpilz sind Trolle – jene parasitäre Subkultur von 
Personen, die in jeglichen Diskussionen durch destruktives und 
provozierendes Verhalten auffallen. Ihr einziger Beitrag? Zu nerven.


Trolle sind niemals konstruktiv, einsichtig oder sachlich. Wie Fußpilz 
auch, kann man sich Trolle ganz leicht einfangen. Sie aber wieder los zu 
werden, bedarf einer symptomatischen Therapie. Denn zu 100 Prozent 
abschütteln kann man diese Parasiten meist nicht. Aber man kann sie 
eindämmen.

Trolle – Herkunft und Geschichte

Die Herkunft des Trolls ist nicht eindeutig geklärt. Man vermutet, das 
es Trolle schon immer gab, sie sich aber erst mit der Verteilung von 
AOL-CDs und der Einführung von Chat-Rooms großflächig verbreiten 
konnten. Trolle können überall auftreten, bei Facebook, Twitter, in 
Online-Communities oder auf Blogs. Also überall dort, wo Diskussionen 
geführt werden. Trolle treten ohne Vorwarnung auf und verschwinden 
leider selten wieder von alleine.

Die Psychologie der Trolle

Im Grunde sind Trolle auf der Suche nach Liebe.
Im Grunde sind Trolle auf der Suche nach Liebe.
Trolle leiden an einem Mangel an Selbstbewusstsein und meist auch an 
einem Aufmerksamkeitsdefizit. Was nicht bedeutet, dass jeder, der unter 
einem der beiden Symptomen leidet, auch ein Troll ist. Darüber hinaus 
sind Trolle sehr bornierte Wesen mit einem großen Mangel an 
Spiegelneuronen. Der Mangel an Spiegelneuronen führt zu fehlender 
Empathie (Trolle können sich auch nicht fremdschämen). Im Grunde sind 
Trolle auf der Suche nach Liebe – und bekommen sie die nicht, nehmen sie 
das andere emotionale Extrem: Verachtung. Immer noch besser als nichts. 
Und so giert der Troll nach Aufmerksamkeit jeglicher Art.

Troll-Befall: Therapiemöglichkeiten

Trolle ernähren sich von der Aufmerksamkeit anderer und dürfen deshalb 
niemals gefüttert werden! Das Problem: Trolle haben eine ähnliche 
Verdauung wie Seepferdchen – ihnen fehlt schlichtweg der Magen. Das 
führt zu einem unstillbaren Hunger nach Aufmerksamkeit. Will man einen 
Troll los werden, lässt man ihn am besten verhungern.

Hat man sich in einer Diskussion oder beim Kommentieren eines Beitrags 
im Blog oder bei Facebook oder sonst wo einen Troll eingefangen, gilt es 
zunächst einmal, gar nicht zu reagieren. Je langsamer man reagiert, 
desto schneller ist man den Troll auch wieder los. Trolle sind 
ungeduldig und hungrig. Reagiert man schnell, ist man eine gute 
Futterquelle. Langsame Reaktion bedeutet mehr Aufwand für die 
Nahrungsbeschaffung. Also setzen wir ihn auf Diät und ignorieren den 
Troll. Man kommentiert die Beiträge anderer Nutzer weiter und lässt den 
Troll außen vor. Wenn man Glück hat, belässt er es dabei und zieht zur 
nächsten Futterquelle. Manchmal sind Trolle aber hartnäckiger und man 
muss zu anderen Mitteln greifen.

Ein solches Mittel ist das Kopieren des Trolls. Man legt einen ähnlich 
klingenden Nutzernamen an, nutzt den gleichen Avatar wie der Troll und 
schreibt ebenfalls Kommentare, diese aber immer positiv in Bezug auf den 
ursprünglichen Beitrag. Man kann das ganze auch steigern, in dem man 
zwei oder drei solcher Kopien anlegt. Trolle mögen es nicht, wenn man 
ihren Namen missbraucht und deshalb werden sie wütend. Der Vorteil 
dieser Variante, die Wahrnehmung des Trolls wird ad absurdum geführt. 
Vor allem dann, wenn es mehr positive Beiträge ähnlich klingender 
Benutzernamen gibt als die des echten Trolls.

Hilft auch das nicht, kann man das sogenannte „Disemvowel“ einsetzen. 
Beim Disemvowel handelt es sich um das das löschen aller Vokale aus dem 
Troll-Kommentar. Somit wird der Beitrag des Trolls zu dem was er 
wirklich ist: einem Grunzen.

Last but not least kann man Trolle auch löschen. Natürlich kann er sich 
dann einen neuen Benutzer anlegen, aber je nach Registrierungsprozess 
geht das Löschen der Benutzer deutlich schneller von der Hand als das 
Anlegen. Temporär empfiehlt es sich dann auch, den Registrierungsprozess 
so zu verkomplizieren, dass es einfach keinen Spaß macht, neue Benutzer 
anzulegen.

Technische Hilfsmittel

Es gibt interessante Ansätze, Trollen auf technischem Weg entgegen zu 
treten. Im Beitrag „Erkenntnisse der empirischen Trollfroschung“ auf der 
re:publica 2013 wurden einige davon vorgestellt. Mit etwas technischem 
Aufwand kann man zum Beispiel eine Captcha-Funktion einbauen, die auf 
Nutzerbasis unsinnige Captchas erzeugt. So bekommen vom Admin 
identifizierte Trolle immer einen nicht lösbaren Captcha angezeigt – 
oder einen Captacha-Code, der erst nach zehnmaliger Eingabe akzeptiert 
wird. Eine weitere Möglichkeit ist, dass Trolle nur Beiträge von Trollen 
sehen. Für normale Nutzer sind die Beiträge unsichtbar. Das hat den 
Vorteil, dass Trolle sich selbst zwar lesen und kommentieren können, 
normale Anwender damit aber nicht belästigt werden.

Für Wordpress gibt es ein Plugin für das oben beschriebene Disemvowel, 
das auf Wunsch alle Vokale eines Beitrags entfernt und den Autor 
gleichzeitig als Troll markiert. Das geht natürlich auch manuell – zum 
Beispiel mit Tools wie diesem.

Beitrag #5524182 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Nop (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:

> Warum geht IHR nicht dort hin, wo IHR EUREN Mist bedenkenlos
> abwerfen könnt?

1) Falscher Ansprechpartner. Ich wäre zu faul dafür, jeden Tag hier 
dutzende Matthis-Geschichten reinzupasten.

2) Du Du wohl kaum pluralis majestatis gemeint haben wirst: Du 
projizierst.

Beitrag #5626341 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.