Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADC mit wählbarer Umwandlung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Giaccomo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend

Ich habe eine Frage bezüglich AD-Convertern.

Die normalen ADC's welche ich einsetze haben meist eine Serielle 
Schnittstelle an welcher auf Anforderung der aktuelle Wert ausgelesen 
wird.

Nun weiss man leider nicht zu welcher präzisen Zeit der Wert entstanden 
ist, da der ADC ja dauerhaft umwandelt.

Ich suche nach einem ADC welcher auf Befehl umwandlet, also wenn ein 
Signal an einem Pin anliegt wird im exakt selben Moment eine Umwandlung 
ausgeführt, so kann Sichergestellt werden dass eine Umwandlung zum 
Zeitpunkt X ausgeführt wurde.

Stellt euch ein Rechtecksignal (0-5V) vor welches eine Periodendauer von 
50us hat. Nun stellt euch vor der ADC der das Signal misst hat die selbe 
Frequenz und trifft nun unglücklicherweise immer die 0V Periode.

Am besten wäre ein ADC welcher mit hoher Taktrate (5MHz) per Clock 
versorgt wird, und dann jeweils eine Konvertierung ausgiebt. So ähnlich 
wie man das von Input-Shift registern kennt, diese können auch nur den 
aktuellen Zustand erfassen

Gibt es solch einen ADC?

Ich benötige min. 14bit bei min.3 MSPS

Danke für eure Hilfe
Giaccomo

von Werner S. (wernertrp)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Macht man das nicht mit sample hold am Eingang ?
Entweder der ADC hat einen oder Du mußt einen davor schalten.

von user (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Mehrkanal-AD-Wandler die synchron samplen, vielleicht ist da ja 
was was du suchst. Suchbegriff ist "simultaneous sampling adc"
http://www.analog.com/en/products/analog-to-digital-converters/standard-adc/precision-adc-20msps/simultaneous-sampling-ad-converters.html

von user (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch welche die mit CS-Siganl vom SPI samplen z.B. Ad7476
http://www.analog.com/media/en/technical-documentation/data-sheets/AD7476_7477_7478.pdf

von Vorsitzender der Elektronikgruppe Südhessen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch dann wäre noch offen, welche Integrationszeit er nutzt. Sowas 
steuert man eigentich mit einem S&H-Gleid am Eingang oder man misst es 
am ADC mit Pulsen aus und stellt fest, dass es zufällig passt. Die 
Periode mit der er sampelt muss zur Anwendung passen. Die reine 
Samplezeit ist nochmal was anderes.

von Alexxx (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da braucht man keinen mehrkanaligen ADC dazu.
Bei AD gibt es z.B. die Pulsar-Serie, die haben einen Convert-Eingang:
http://www.analog.com/en/design-center/landing-pages/001/pulsar-adc-evaluation-tools.html

Z.B. hat der AD7625 6 MSPS.
http://www.analog.com/media/en/technical-documentation/data-sheets/AD7625.pdf

Aber willst du / kannst du die Bits auch so schnell auslesen???
Der AD7625 muss mit LVDS angesteuert werden!
Kannst du QFN löten?
Einen ADC mit derart hoher Samplerate wirst du nicht im DIL finden...
Wahrscheinlich gehst du ungeschickt an das Problem ran und es gibt eine 
viel einfachere Lösung...

von GHz-Nerd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SAR basierte ADCs haben praktisch immer einen definierten Sample 
Zeitpunkt. Einige haben einin dedizierten "conversion start" pin, andere 
samplen mit dem SPI CS signal, und dann gibt es auch die, welche beim 
Xten SPI clock cycle samplen.
Mit samplen ist jeweils der übergang von tracking nach sample&hold 
gemeint. Die eigentliche Konvertierung findet anschliessend mit der im 
inputkondensator gesampleten Spannung statt.

von mr. mo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein paar ADCs mit >=3MSPS und 14Bit von Analog z.T. ehem. 
Linear:

http://www.analog.com/en/parametricsearch/11007#/p193=14&p1746=3000000|10000000&p4363=select%20all

Der z.B. LTC2356-14 hat einen CNV Eingang, damit triggerst du die 
Wandlung. Die differentiellen Eingänge kannst du auch teilweise 
Single-Ended betreiben, da musst du mal ins Datenblatt schauen.

Mit den ADCs der LTC-Reihe habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.

von Andre R. (ltisystem)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
man könnte auch kontinuierlich konvertieren und, ich hab grade ein 
arduino (nano kost 2€ bei ebay mit 16mhz atmega) im autorun adc mode im 
kopf, in der ISR schauen ob das sample gebraucht wird und falls ja dann 
speichert man die weg und hängt von ner RTC (kost n euro bei ebay) ein 
time stamp zum messwert dazu.

von m.n. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andre R. schrieb:
> arduino (nano kost 2€ bei ebay mit 16mhz atmega)

Ja das Schreiben und das Lesen ist nie mein Fall gewesen ...

Wie soll ein 16 Millihertz Controller mit 10 Bit ADC 3 MSPS mit 14 Bit 
liefern?

von Stefan S. (chiefeinherjar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andre R. schrieb:
> man könnte auch kontinuierlich konvertieren und, ich hab grade ein
> arduino (nano kost 2€ bei ebay mit 16mhz atmega) im autorun adc mode im
> kopf, in der ISR schauen ob das sample gebraucht wird und falls ja dann
> speichert man die weg und hängt von ner RTC (kost n euro bei ebay) ein
> time stamp zum messwert dazu.

Der interne ADC schafft aber keine 3 MSPS und auch keine 14 Bit. Und 
auch die 42 MBit/s wird er nichtmal ansatzweise wegstecken können.

von Andre R. (ltisystem)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, hab die zeile überlesen...

von Giaccomo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Inputs,

Habe mich bei Analog Devices umgesehen, sehe ich es richtig das dieser 
hier:

http://www.analog.com/media/en/technical-documentation/data-sheets/AD7484.pdf

Mit PIN41 genau das bietet nachdem ich Suche?


Die Datenmenge sollte kein Problem sein, da Sie nicht dauerhaft benötigt 
wird, sondern nur wärend der Messzeit. Ein Moderner MCU (STM32 
bevorzugt) mit Taktfrequenzen von >48MhZ sollte das bedienen können, 
vorallem bei Paralell-Schnitstelle

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.