Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kondensator bestimmen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stephan (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist heute mein Steuergerät/ Anlasser für ein Handschleifer 
offensichtlich
ein Kondensator geplatzt.
Könnt ihr mir bei der Bestimmung helfen?  Damit ich einen neuen anlöten 
kann.

Ich danke euch vielmals im voraus..

Viele Grüße Stephan

: Verschoben durch Moderator
von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100nF X2.

von Stephan (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein anderes Bild...

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> 100nF X2.

Hast du nen Röntgenblick oder ist das ein "Mach hinne, bast scho"?
Dem würde ich mich dann anschließen. Das mit dem Röntgenblick, müsstest 
du mir aber noch erklären. :)

von Stephan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh das ging ja schnell mit der Antwort.  Danke.
Wenn ich bei Google 100nf x2 eingebe kommt ein Kondensator mit 
Plastegehäuse und nicht wie der alte aus Folie.  Ist das richtig?

Grüße Stephan

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bast scho. Nei musa hoid bassn.
....
Egal, wenn x2 drauf steht ist er dafür geeignet. Reinpassen muss er halt 
noch.

von Stephan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe zu so später Stunde

von Theorienaufsteller (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Das mit dem Röntgenblick, müsstest du mir aber noch erklären. :)

Optik -> Vermutung, daß X2 ; Hand/C Relation -> Größenabschätzung.
Bild 3 = Bestätigung. Zutreffend geschätzt. "0µ1" oben aufgedruckt.
Saubere Arbeit einfach, nichts magisch oder radioaktiv. "Augenmaß".

Oder?

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theorienaufsteller schrieb:
> "0µ1" oben aufgedruckt.

Wie beim kleinen Kollegen (wohl Y-Kond.) nebendran die 2n2.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theorienaufsteller schrieb:
> Optik -> Vermutung, daß X2 ; Hand/C Relation -> Größenabschätzung.
....
> Saubere Arbeit einfach
....
> Oder?

3 Daumen hoch, so soll dat sein.

Theorienaufsteller schrieb:
> "Augenmaß"

Teo D. schrieb:
> "Mach hinne, bast scho"

Is doch das selbe. ;)


Falls es den TO noch interessiert, hier das Wiki zu X,Y Kondensatoren:
https://de.wikipedia.org/wiki/Entst%C3%B6rkondensator

von Stephan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Falls es den TO noch interessiert, hier das Wiki zu X,Y Kondensatoren:
> https://de.wikipedia.org/wiki/Entst%C3%B6rkondensator

 Klar... hab's gelesen... ist aber etwas zu hoch für mich... ⁉️?

von Trixi (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mannomann, das ist doch nur dreckisch, mach sauber!

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:
> Teo D. schrieb:
>> Falls es den TO noch interessiert, hier das Wiki zu X,Y Kondensatoren:
>> https://de.wikipedia.org/wiki/Entst%C3%B6rkondensator
>
>  Klar... hab's gelesen... ist aber etwas zu hoch für mich... ⁉️?

Aber dass dein geplatzter Kondendsator ein WIMA MP3 war schon?

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal Röntgenblick.

Die Sicherung davor wird auch putt sein.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Nochmal Röntgenblick.
>
> Die Sicherung davor wird auch putt sein.

Bestimmt, aber ob der TE die schwarzen Töpfchen als solche erkennt?

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt sicher. Hoffentlich.
Der Schleifer würde ja sonst noch gehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.