Forum: Haus & Smart Home Treppenbeleuchtungssteuerung DIY


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Julian M. (jollepe)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte gerne für mein Haus eine smarte Treppenbeleuchtung 
installieren.
Die am Markt erhältlichen Lösungen finde ich nicht passend für mein 
Vorhaben.
Daher möchte ich gerne eine Lichtsteuerung selber planen.

Bei einer 16 stufigen Treppen benötigt man bei den konventionellen 
Steuerungen auch 16 direkte Verdrahtungen. Also jede LED-Leiste(Strip) 
wird direkt zum Steuergerät geführt.
Ich würde das gerne über eine Art Bus ansteuern. Dazu müsste ich bspw. 
nur drei Leitungen vom Schaltschrank zur Treppe führen (12V, GND, DATA).
(Siehe auch Zeichnung im Anhang).

Gibt es bereits vorkonfektionierte LED Strips die einen solchen DATA 
Eingang haben?

Habt ihr ggf. ein solchen Projekt ebenfalls schon durchgeführt und könnt 
aus eurem Erfahrungsschatz berichten?

An was muss noch gedacht werden?

Vielen Dank bereits im Voraus,
Julian

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julian M. schrieb:
> Gibt es bereits vorkonfektionierte LED Strips die einen solchen DATA
> Eingang haben?

Ja, LED-Streifen mit WS2812B LEDs

von fop (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um es mit Didi Hallervorden zu sagen : "Ich brauche mehr Details."

Wie soll es denn leuchten ?
- einfarbig oder bunt ?
- dimmbar ?
- der Streifen an einer Stufe über die ganze Breite gleich ?
- oder gar alle Streifen gleich ?
- soll sich da anhand von Sensoren oder Bedienelementen irgendwas ändern 
?
- gibt es schon irgendwelche Beleuchtungsbussysteme wie EIB, Dali, DMX 
in der Nähe ?

von Der Andere (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Julian M. schrieb:
> ich möchte gerne für mein Haus eine smarte Treppenbeleuchtung
> installieren.

Also meiner Meinung nach ist es am "smartesten" wenn das Treppenhaus 
schön gleichmäßig hell ist, dann sieht man nämlich wo man hinläuft und 
wo ggf. Hindernisse sind.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> Also meiner Meinung nach ist es am "smartesten" wenn das Treppenhaus
> schön gleichmäßig hell ist, dann sieht man nämlich wo man hinläuft und
> wo ggf. Hindernisse sind.

Das wäre doch viel zu einfach...

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon klar :-)

von Hugo P. (portisch)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das so wie auf dem Photo gemacht. Jede 2. Stufe ist ein 30cm 
langer LED Streifen. Jeder Streifen wird extra mit einem Leerrohr von 
einer Verteilerbox angefahren. In der Verteilerbox sitzt ein Atmega.
Je nachdem ob der obere oder untere Bewegungsmelder anspricht gehen die 
Streifen der Reihe nach an (ca. 100ms Verzögerung zwischen den 
Streifen).

von Julian M. (jollepe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fop schrieb:
> Um es mit Didi Hallervorden zu sagen : "Ich brauche mehr Details."
>
> Wie soll es denn leuchten ?
> - einfarbig oder bunt ?
> - dimmbar ?
> - der Streifen an einer Stufe über die ganze Breite gleich ?
> - oder gar alle Streifen gleich ?
> - soll sich da anhand von Sensoren oder Bedienelementen irgendwas ändern
> ?
> - gibt es schon irgendwelche Beleuchtungsbussysteme wie EIB, Dali, DMX
> in der Nähe ?

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Nachrichten.
Möchte mein Vorhaben kurz näher beschreiben:

Die LED-Streifen sollen einfarbig und dimmbar sein.
Bietet sich hierfür das PWM Signal mittels WS2812B an?
Der Streifen soll 100cm breit sein und an jeder Stufe befestigt werden

Als Sensoren sehe ich Bewegungsmelder / IR-Lichtschranke oben und unten 
vor, sowie ein PIR Sensor in der Decke. Des Weiteren Schalter die die 
Lampen dauerhaft ansteuern sollen

Es gibt kein Beleuchtungssystem im Haus. Das ist die einzige Baustelle.

Danke und Gruß
Julian

von fop (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
wenn ich so überlege, wäre es besser, statt einer Ader für Daten 
zumindest 2 verdrillte oder gleich ein ganzes Netzwerkkabel (kann ruhig 
noch ein Rest Cat5 sein) in der Wand zu versenken.
Da kann man z.B. RS485 drüber fahren. Das läßt sich dann durch Software 
auf DMX aufbohren.
Oder CAN wäre auch nett, da Du dabei keine Probleme mit der 
Busarbitrierung hast, ohne einen dedizierten Master auf dem Bus.
Habe auch schon IC's gesehen die I²C transparent auf 2 Doppeladern 
umsetzen.
Dann könnte man Digital I/O und PWM ICs mit I²C Schnittstelle dahinter 
hängen und das Ganze mit nur einem Mikrocontroller steuern. Dann muss 
man auch nur einmal Software schreiben.
Es gibt wohl auch PWM ICs mit Eindraht-Schnittstelle. Also so was in der 
Art, wie es die WS28xx mit an Bord haben. Wie weit man das Signal aber 
einfach so von Stufe zu Stufe ziehen kann, wäre ich mir nicht so sicher. 
Also dann doch wieder irgendwelche Transceiver, um über die Kabel 
differentielle Signale zu verschieben.
Was aber bleibt : für jeden Streifen ein Spannungsregler, evtl. 
Transceiver, Schaltung zu PWM-Erzeugung und eine Endstufe. Da kommt man 
doch wieder auf die Idee so ca. 4 Stufen mit einer Schaltung abzudecken.

von Boris O. (bohnsorg) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Form der Steuerung ist in keiner Weise smart. Das Attribut würde 
ich vergeben, wenn mir meine mit einer App komponierte und im Internet 
geteilte Lichtfarbe durchs Treppenhaus folgt, durch alle Treppenhäuser 
folgt – ach auf der ganzen Welt soll mir meine Lichtfarbe folgen.

Vielleicht möchtest du im Disko-Zubehör ein paar DMX-fähige Produkte 
kaufen? Ansonsten rate ich zur Vollausstattung mit W-Lan-basierter 
Steuerungstechnik. Da kannst du sicher sein, dass im Fall fehlender 
Internetverfügbarkeit das smarte Treppenhaus ganz schön dumm dasteht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.