Forum: Platinen KiCAD Leitungen auf Top UND Bottom


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mathias U. (munter)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

entweder ich stelle mich wirklich absolut bekloppt an, oder das KiCAD 
verhält sich für mein Empfinden alles andere als intuitiv.

Folgendes Problem:

Einfachste Gleichrichterschaltung mit THT-Dioden.
Ich möchte wegen der Stromverteilung sowohl auf Top (screen: rot), als 
auch auf Bottom (screen: grün) die Leiterbahnen verlegen.

Sobald ich aber eine Verbindung auf Top gemacht habe, verschwindet die 
Verbindung (gleiches Netz) auf Bottom automatisch.

Was soll denn der Quatsch?

Die Option "Automatisches Entfernen alter Leiterbahnen" habe ich 
(testweise) deaktiviert. Daran liegt es nicht.

Frage:

Wie mache ich es in KiCAD, dass ich sowohl auf Top und auf Bottom 
Leiterbahnen gleichen Netzes routen kann?

edit: ich meine klar, das Netz ist aus Sicht von KiCAD dann ja schon 
"fertig" geroutet, wenn ich auf Top die entsprechenden Pins verbunden 
habe, aber warum kann ich dann nicht auf Bottom trotzdem das gleiche 
routen? Seltsam...

edit2: wenn ich mit dem gleichen Netz belegte ausgefüllte Flächen statt 
Leiterbahnen auf Top und Bottom mache, geht das, aber das ist nicht das 
was ich möchte...

: Bearbeitet durch User
von Jan L. (ranzcopter)


Lesenswert?

Mathias U. schrieb:
> Frage:
>
> Wie mache ich es in KiCAD, dass ich sowohl auf Top und auf Bottom
> Leiterbahnen gleichen Netzes routen kann?

der Default unter "Interactive Router Settings" ist "remove redundant 
tracks". Kann man ausschalten...

von Mathias U. (munter)


Lesenswert?

Oh mann, Danke! Da wäre ich nie drauf gekommen, da nachzuschauen.
Danke vielmals!

: Bearbeitet durch User
von georg (Gast)


Lesenswert?

Mathias U. schrieb:
> Was soll denn der Quatsch?

Layouter die ein paar mehr als 4 Leiterbahnen verlegen sind für diese 
Funktion sehr dankbar. Das wirst du aber erst verstehen wenn du mal ein 
ernstzunehmendes Layout geroutet hast und einen Teil einer Bahn anders 
verlegen musst. Erklären ist hoffnungslos.

Georg

von Burkhard K. (buks)


Lesenswert?

Jan L. schrieb:
> der Default unter "Interactive Router Settings" ist "remove redundant
> tracks"

Diese Einstellung ist bei mir (4.0.7) ausgegraut. Was hab ich nicht, was 
andere haben?

von Jan L. (ranzcopter)


Lesenswert?

Burkhard K. schrieb:
> Jan L. schrieb:
>> der Default unter "Interactive Router Settings" ist "remove redundant
>> tracks"
>
> Diese Einstellung ist bei mir (4.0.7) ausgegraut. Was hab ich nicht, was
> andere haben?

...vielleicht den falschen Canvas? Ggf. mal auf OpenGL umstellen - 
dachte bei der 4er-Version auch schonmal, ich sei im falschen Film. Bin 
aber schon vor langer Zeit auf die Nightlies bzw. 5 gewechselt, fand‘ 
ich auch diesbezüglich weniger verwirrend...

von Mathias U. (munter)


Lesenswert?

georg schrieb:
> Mathias U. schrieb:
>> Was soll denn der Quatsch?
>
> Layouter die ein paar mehr als 4 Leiterbahnen verlegen sind für diese
> Funktion sehr dankbar. Das wirst du aber erst verstehen wenn du mal ein
> ernstzunehmendes Layout geroutet hast und einen Teil einer Bahn anders
> verlegen musst. Erklären ist hoffnungslos.
>
> Georg

Moin, also solche Antworten liebe ich ja wirklich! Dazu muss ich dann 
doch mal meinen Senf zu geben:

Für mich wirkt es ein wenig herablassend, aber das kann natürlich völlig 
falsch gedeutet sein.

1) Warum ist ein Layouter für eine solche Funktion dankbar? Um 
redundante Leitungen zu eliminieren? Was ist dann aber bei dem Fall 
(siehe oben) wo man redundante Leitungen nicht nur toleriert, sie sogar 
explizit haben möchte?

>> Versuche doch bitte einfach mal einen Erklärungsveruch.

2) Warum ist Erklären hoffnungslos? DAS ist eben genau das, was mich ein 
wenig verärgert, stellt es mich doch als hoffnungslosen Fall dar!

: Bearbeitet durch User
von georg (Gast)


Lesenswert?

Mathias U. schrieb:
> Um
> redundante Leitungen zu eliminieren?

Wenn du das unbedingt von Hand machen willst, dann mach es doch, nicht 
mein Problem.

Mathias U. schrieb:
> Was ist dann aber bei dem Fall

Deshalb kann man das an- und abschalten. Das hat dir ja Jan schon 
gesagt. Du WILLST es nicht begreifen.

Nicht für dich, sondern für andere die mitlesen:

Die Funktion ist so wichtig, dass ich sie mit der rechten Maustaste 
während des Routens umschalten kann, das ist für mich (!!!) auch einer 
der meistbenutzen Schalter. So ganz grob: bei Signalleitungen ein, bei 
Versorgungsleitungen eher aus, da will ich auch oft doppelte Leitungen 
haben.

Es wird aber niemand gezwungen, man kann nicht mehr benötigte 
Leiterbahnteile natürlich immer auch von Hand löschen, ist halt Arbeit.

Georg

von Maik S. (yellowbird)


Lesenswert?

PCB Tools sind halt doch relativ professionelle Werkzeuge, die durchaus 
ihre Eigenheiten / Möglichkeiten und Einstellungen haben.

von Mathias U. (munter)


Lesenswert?

Georg: Wow, da hat aber jemand mächtig schlechte Laune!


georg schrieb:
> Die Funktion ist so wichtig, dass ich sie mit der rechten Maustaste
> während des Routens umschalten kann, das ist für mich (!!!) auch einer
> der meistbenutzen Schalter. So ganz grob: bei Signalleitungen ein, bei
> Versorgungsleitungen eher aus, da will ich auch oft doppelte Leitungen
> haben.


DAS ist doch mal eine sinnvolle Antwort! Dieser Argumentation kann ich 
voll und ganz zustimmen!

Aber der Rest Deines Beitrages, den kann man getrost in die Tonne 
treten...

von Simon H. (simi)


Lesenswert?

Mathias U. schrieb:
> Aber der Rest Deines Beitrages, den kann man getrost in die Tonne
> treten...

Absolut einverstanden.

Mathias stellt eine Frage (einziges Zeichen einer kleiner Frustation ist 
"Was soll der Quatsch".

Mathias wird erklärt, was das soll und wie man das ausschaltet. Darauf:

Mathias U. schrieb:
> Oh mann, Danke! Da wäre ich nie drauf gekommen, da nachzuschauen.
> Danke vielmals!

Und danach:

georg schrieb:
> Erklären ist hoffnungslos.

Und dann das.

georg schrieb:
> Du WILLST es nicht begreifen.

Da hat jemand nicht bloss schlechte Laune, sondern ist gleichermassen 
wohl furchtbar stolz, wieder mal vermeintlich schlauer zu sein als einer 
der unendlich vielen Deppen um ihn herum. Und das will er natürlich 
auskosten.

Sorry für die Polemik. Aber solche Antworten regen mich wirklich auf.

: Bearbeitet durch User
von georg (Gast)


Lesenswert?

Simon H. schrieb:
> Mathias wird erklärt, was das soll und wie man das ausschaltet

und darauf antwortet er:

Mathias U. schrieb:
> Was ist dann aber bei dem Fall
> (siehe oben) wo man redundante Leitungen nicht nur toleriert, sie sogar
> explizit haben möchte?

Dass man ihm schon erklärt hat, dass man das Ein- oder Ausschalten kann, 
ignoriert er völlig, sondern meckert weiter rum, und da werde ich 
ärgerlich. Eine Funktion ist doch nicht deshalb Mist weil man sie nicht 
versteht.

Ich hätte den Versuch einer Erklärung kommentarlos bleiben lassen solle, 
bringt ja offensichtlich nur Ärger.

Simon H. schrieb:
> wieder mal vermeintlich schlauer zu sein

Ja, das zieht sofort den Hass auf sich. Fachwissen geht ja garnicht, 
weiss man seit Donald Trump.

Georg

von Mathias U. (munter)


Lesenswert?

Georg, Du bist lustig!

Lies Dir doch noch mal bitte das Thema der Reihe nach durch, und dann 
versuche mal bitte zu erkennen, dass DEINE arroganten und herablassenden 
Antworten die jetzige Stimmung hier erzeugt haben!

Die einzige Stelle, in der ICH evtl. "gemeckert" haben könnte, war:

>> "Was soll denn der Quatsch?"

Hättest Du den von mir um 13:19 (29.08) von Dir zitierten Text 
alleingelassen gepostet, dann wäre überhaupt kein Zoff entstanden!

Dann wäre die Reihenfolge nämlich folgende:
Auf eine (evtl. dumme) Frage kommt eine Antwort mit Erklärung und gut 
ist.

Statt dessen liest sich das Thema nun so:
Auf eine (evtl. dumme) Frage wird kurz und knackig geantwortet (Die 
eigentliche Frage wurde nämlich schon durch die erste Antwort 
beantwortet).
Dann kommt aber jemand daher und fühlt sich genötigt, herablassende 
Kommentare abzulassen ("Erklären ist hoffnungslos.", "Du WILLST es nicht 
begreifen.", "Nicht für dich, sondern für andere die mitlesen:")

Und nochmal bzgl. der Tatsache, dass man diese Funktion an- und 
abschalten kann (weil Dich das ja furchtbar aufgeregt hat): WENN es in 
KiCAD möglich sein sollte, das schnell und einfach per 
Tastenkombination, oder wie Du gar per Mausklick machen kann, dann wäre 
das super! Wenn ich allerdings dafür erst ins Menu müsste, dann gerät 
"mein" workflow ins stocken...

Wie dem auch sei, das Thema ist für mich beendet, weil meine Frage 
beantwortet wurde. Wegen mir kann hier zugemacht werden.

: Bearbeitet durch User
von Simon H. (simi)


Lesenswert?

georg schrieb:
> Simon H. schrieb:
>> wieder mal vermeintlich schlauer zu sein
>
> Ja, das zieht sofort den Hass auf sich. Fachwissen geht ja garnicht,
> weiss man seit Donald Trump.
>
> Georg

Nein, Fachwissen ist hier sehr willkommen. Arroganz.... naja... Es gibt 
tatsächlich (wenige) Menschen, denen ein gewisses Mass an (intelligent 
formulierter) Arroganz nicht mal so schlecht steht. Deine Antwort aber 
war einfach nur herablassend. Und das völlig zu Unrecht (lies, wie 
Mathias vorschlug, die Posts nochmals der Reihe nach durch, dann wirst 
Du es vielleicht erkennen - Dein Geschreibe mit etwas zu erklären, was 
NACH dem Geschreibe geschrieben wurde, ist - na ja - nicht sehr klug). 
Eben. "Juhui, ich habe einen, dem ich sagen kann, wie dämlich er ist!"

Und das ist in einem Forum definitiv nicht willkommen. Hass? Nein. 
Eigentlich nicht.

: Bearbeitet durch User
von georg (Gast)


Lesenswert?

Simon H. schrieb:
> lies, wie Mathias vorschlug, die
> Posts nochmals der Reihe nach durch

Habe ich - ich kann aber nirgends sehen dass irgendjemand ausser mir was 
erklärt hätte, du ja auch nicht. Auf eine Moserei mit "was soll der 
Quatsch" war das offensichtlich die falsche Reaktion. Es macht wohl mehr 
Spass sich über eine Software zu ärgern als sie zu verstehen, und wenn 
man einem Moserer den Grund für die Moserei verdirbt wird er erst recht 
stinkig. Und du reagierst aggressiv wenn jamend mehr weiss, auch wenn es 
nur "vermeintlich" ist. Fazit: ich soll die Fresse halten. Ist Ok.

Georg

von Simon H. (simi)


Lesenswert?

georg schrieb:
> Fazit: ich soll die Fresse halten. Ist Ok.

Genau. ;-)

von Simon H. (simi)


Lesenswert?

Nach nochmaligem Durchlesen sehe ich, dass der Georg - obwohl er so 
stolz darauf ist - eigentlich gar nicht erklärt hat, WARUM ein PCB-Tool 
so was anbietet. Zu dem, WAS er gesagt hat, muss man, glaube ich, nichts 
mehr gross erwähnen.

Also, auch wenn Dir, Mathias, das vermutlich inzwischen auch klar ist:
Es ist keine Rocket-Science. Es ist ein sehr praktisches Feature, das 
wohl jedes vernünftige Layout-Tool hat und dient einzig dem Zweck, eine 
Leitung effizient neu zu verlegen. Wenn Du z.B. merkst, dass Du statt 
links um ein Bauteil doch lieber rechts rum möchtest, ziehst Du die 
Leitung einfach rechts rum, und das Tool erstpart Dir das Löschen des 
bisherigen Tracks. Dasselbe, wenn Du merkst, dass die Leitung an dieser 
Stelle eigntlich besser auf dem Bottom Layer durchgehen sollte statt auf 
dem Top Layer. Die Heuristik dahinter kann so simpel sein, weil eben in 
den allermeisten (aber nicht allen) Fällen doppelte Leiterbahnführungen 
tatsächlich nicht gewünscht, und in den meisten Fällen (auch in 
Versorgungsleitungen!) nicht nur unnütz, sondern gar schädlich sind. In 
den meisten Fällen (definitiv auch üblicherweise bei 
Versorgunsleitungen!) sollte man das tunlichst vermeiden. Dein Fall ist 
einer der wenigen Spezalfälle. Also Feature kurzfristig raus und dann 
gleich wieder rein.

Aber eben: Im Wesentlichen ist es nichts mehr als ein kleines, aber sehr 
praktisches Helferlein.

Aber ich sehe schon. Erklären ist hoffnungslos, Du willst es ja nicht 
versthen. ;-) ;-) ;-)

Gruäss
Simon

: Bearbeitet durch User
von Mathias U. (munter)


Lesenswert?

:-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.