Forum: Haus & Smart Home Anschluss Aussensirene an Alarmanlage


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael H. (Firma: Auswahl) (mikeh)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte eine 12V Aussensirene (Satel 3001) an die Alarmanlage Satel 
Micra anschließen (12V).
Problem ist nur, dass die Sirene bei akustischer Signalisierung 1,7 
Ampere zieht und die beiden Alarmausgänge der Alarmanlage nur bis 0,5 
Ampere belastet werden dürfen.
Ich würde nun zur Versorgung der Sirene an die Pole +12V 
(Versorgungsspannung der Sirene) und COM ein externes 12V 2A Netzteil 
anschließen.
Kann ich nun die beiden Sirenen-Anschlüsse STA und STO für die 
Signalisierung an die beiden Alarmausgänge der Alarmanlage anschließen 
und COM (Sirene) einfach mit dem COM-Anschluß der Alarmanlage verbinden 
? Dann wäre sowohl die Masse der Alarmanlage als auch die Masse des 
zusätzlichen Netzteils an COM (Sirene) angeschlossen.
Wenn das nicht geht, würde ich jeweils ein einfaches 
KFZ-Arbeitsstrom-Relais zwischenschalten und damit bei Alarm die 12V des 
externen Netzteils auf STA und STO durchschalten. Damit wäre aber der 
interne Akku der Sirene nutzlos, weil ja bei Stromausfall das Netzteil 
keine Spannung mehr auf STA und STA bringt. Und die Akkupufferung will 
ich eigentlich unbedingt nutzen.

Ich habe den Anschlussplan der Sirene an eine größere Alarmanlage 
angehängt. Wie geschrieben, meine Anlage kann nicht 1,7 Ampere am 
Ausgang bereitstellen.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du ein externes Netzteil nimmst, hast Du auch keine Akkupufferung.

Grundsätzlich sollte es gehen, +12V und COM vom externen Netzteil an die 
Sierene legen.

COM mit dem Minus des Netzteils verbinden und STA und STO ebenfalls mit 
der Alarmanlage verbinden.

Die 2,2k Widerstände mit den +12V der Alarmanlage verbinden.

Ich würde aber vorher mal messen ob die Outs der Alarmanlage gegen + 
oder gegen COM schalten.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch andere Sirenen mit Piezo, die etwas weniger Strom brauchen. 
Frage ist dabei, ob ein Sabotagekontakt vorhanden/nötig ist und ob eine 
VDS-Lösung gefordert wird. 
https://de.wikipedia.org/wiki/VdS_Schadenverh%C3%BCtung

von Horst (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> ob eine VDS-Lösung gefordert wird.

Die würde sowieso die Installation durch eine fachkundige Person 
erfordern und die müsste hier nicht nachfragen.

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> oszi40 schrieb:
>> ob eine VDS-Lösung gefordert wird.

Aufpassen: Die Welt dreht sich. GdV und VdS sind nicht mehr ein und 
dasselbe

Die VdS Schadenverhütung GmbH ist eine kommerzielle Gesellschaft. 
Natürlich darf man nach deren Pfeife tanzen. Nur darf man nicht 
vorschreiben, dass nach deren Pfeife getanzt werden soll.

Wenn der Versicherer die technischen Regeln des Gesamtverbandes der 
Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) vorschreibt anzuwenden ist 
das legitim.

> Die würde sowieso die Installation durch eine fachkundige Person
> erfordern und die müsste hier nicht nachfragen.
Es würde hier sicher manchen freuen, wenn die "Alarmanlagen-Techniker" 
hier mal nachfragen würden.
Klar ist alles <50 V und damit kein Nachweis des Sachverstand 
erforderlich. Trotzdem ist es nicht hinderlich ein wenig Sachverstand zu 
haben.

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
>  Und die Akkupufferung will
> ich eigentlich unbedingt nutzen.

kommst du irgendwie anders an den Akku ran?
Der wird dann natürlich schneller lehrgesaugt, aber du hasst ein wenig 
Puffer. Vorher noch ne Sicherung ... halt wie KFZ in den 70ern.

BTW: Welchen Einsatzplan hasst du bei "Aussenalarm = 1"?

von Rainer W. (rainer_w)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
------------Herstellerangaben-------------------------
https://roteiv-shop.de/epages/ISG-Online-Shop.sf/?Locale=de_DE&ObjectPath=/Shops/ISG-Online-Shop/Products/0.09-2010405&ViewAction=ViewProductViaPortal&gclid=EAIaIQobChMI9cvJ8qef3QIVyb3tCh2inQRoEAQYASABEgKkNfD_BwE
MICRA Basis-Paket
Gefahrenmeldezentrale
2010405
TECHNISCHES DATENBLATT
•
komplette MICRA-Gefahrenmeldezentrale
•
komplett vorinstalliert
•
inklusive Notstrom-Akku 7Ah
•
GPRS/SMS-Übertragung oder
SMS/CLIP-Benachrichtigung
•
digitale oder analoge Meldelinien
•
4-Kanal Handsender optional
Benutzer
bis zu 8 Handsender
Ereignisspeicher
1024 Ereignisse
Meldelinien
4 x verdrahtet + 8 x Funklinien
Ausgänge
2x Relais, 1x Trigger, 1x Spannung
Belastbarkeit der Ausgänge
Relais: 1 A / 30V DC; Trigger: 50 mA, AUX: 0,5 A
Leistung Netzteil
2 A
Akkukapazität
max. 7 Ah
Funkreichweite
bis zu 100 m
Frequenz
433 MHz
Übertragungsformat
Contact-ID, SMS, CLIP
Spannungsversorgung
18V AC ±10%
Betriebstemperatur
-10 °C bis +55 °C
Gehäuse
Kunststoff, weiß
Gewicht
1.072 g ohne Akku
Abmessungen BxHxT
266 x 286 x 100 mm
------------Herstellerangaben-----end--------------------

Man kann das Relais 1A/30V mit 1,7 A belasten
Der kriegt nicht sofort zu wenig Kontakt und so oft gibs ja nicht Alarm.
Die 12V bekommt ein 30V Relais auch wohl getrennt.
Eine Sicherung würde ich dann nicht einbauen die hätte ja auch noch 
einen Spannungsabfall und Kontakte.

Der Akku hat 12V Und ist (scheinbar) ein Bleiakku.
Bei Stromausfall muss der Alarm gehört und möglichst schnell 
ausgeschaltet werden.

Was wird denn überwacht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.