Forum: Markt [V] Op Amp Fuba Rechenverstärker


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Werner E. (f_amateur)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Fuba hat in den 60zigern Op Amps gebaut.
Damals hieß es "Rechenverstärker".

Ich habe hier bei meinen Schätzen noch ein solches
historisches Teil liegen.
Da ich die Sammlung peu a peu auflöse, biete ich den Op Amp hier an.

Der Op Amp funktioniert, wie man auf dem Screenshot sieht.
Ich habe ihn für die Aufnahme mal quick & dirty als 1:1 Buffer,
noninverting, beschaltet.
Die Eingangsflanke hatte eine slew rate von ca 20ns.

Meine Preisvorstellung ist € 10,00

Bei Interesse bitte PN
Werner

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Werner E. schrieb:
> Der Op Amp funktioniert, wie man auf dem Screenshot sieht

Ähm, sehe ich nicht, wenn ich den oberen Tarce als Eingang mit Takt rauf 
und runter, rauf interpretieren, wundere ich mich, warum der untere 
Tarce als Ausgang nur ein mal runter geht.

von Bernd B. (microwave-designer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Werner,

Du willst sicher kein großes Geld damit machen, sonst wäre der Preis ein 
paar dB höher.

Hast Du einmal daran gedacht in Bad Salzdetfurth anzurufen, ob sie Dir 
die Teile abnehmen? Sonst könnte man auch eine Uni, z.B. in Braunschweig 
fragen. Damit könntest Du evtl. sicherstellen, dass Dein Name auch in 
der Vitrine landet.

Gruß

Bernd

von Mark S. (voltwide)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fuba in Bad Salzdetfurth ist seit Jahrzehnten Geschichte, auf dem 
ehem Firmengelände tummeln  sich längst ganz andere Firmen.

von John D. (drake)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Ähm, sehe ich nicht, wenn ich den oberen Tarce als Eingang mit Takt rauf
> und runter, rauf interpretieren, wundere ich mich, warum der untere
> Tarce als Ausgang nur ein mal runter geht.

Zweite Zeitbasis. Das ist doch recht eindeutig aus dem Bild entnehmbar.

: Bearbeitet durch User
von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Ähm, sehe ich nicht, wenn ich den oberen Tarce als Eingang mit Takt rauf
> und runter, rauf interpretieren, wundere ich mich, warum der untere
> Tarce als Ausgang nur ein mal runter geht.

Delayed (=2.) Zeitbasis, sieht man an den on screen Einblendungen unten 
links (Hauptzeitbasis) und rechts (2. TB) am Bildschirm.

Ist seit mind. 1970 so bei Tektronix :)

von Bernd B. (microwave-designer)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark S. schrieb:
> Die Fuba in Bad Salzdetfurth ist seit Jahrzehnten Geschichte, auf dem
> ehem Firmengelände tummeln  sich längst ganz andere Firmen.

Hallo Mark,

:
https://www.fuba-automotive.com/Global-Presence

... und Google.

Gruß

Bernd

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:

> Delayed (=2.) Zeitbasis, sieht man an den on screen Einblendungen unten
> links (Hauptzeitbasis) und rechts (2. TB) am Bildschirm.

Kennt doch heute keiner mehr. Die Leute drücken STOP und zoomen rein.

von Werner E. (f_amateur)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd B. schrieb:
> Hast Du einmal daran gedacht in Bad Salzdetfurth anzurufen, ob sie Dir
> die Teile abnehmen? Sonst könnte man auch eine Uni, z.B. in Braunschweig
> fragen.

s.u, soviel ich weiß, gibt es in Salzdetfurth niemanden mehr, der noch
ernsthaft mit dem Namen Fuba assoziiert ist. Die Firma ist vielfach
zerteilt worden, die Teile sind durch alle möglichen Hände gegangen.
Da ist der Traditionsfaden gerisssen.
An der TUBS wüßte ich auch niemanden, der sich ein "Museum" antun
würde. Der Leistungsdruck ist mittlerweile so hoch, das macht keiner
mehr.
Im IfN hat Schönfelder mal vor vielen Jahren so etwas gehabt, aber das
hat niemand mehr weitergeführt

Mark S. schrieb:
> Die Fuba in Bad Salzdetfurth ist seit Jahrzehnten Geschichte, auf dem
> ehem Firmengelände tummeln  sich längst ganz andere Firmen.

Fuba ging Mitte der 90ziger in die Insolvenz. Es haben sich dann
einige Ehemalige auf dem Gelände des Tec-Centre selbständig gemacht.
Automotive wurde von Delphi übernommen, die den Namen Fuba nicht
weiterführten. Man ist dann wohl nicht so recht miteinander
klargekommen, sodaß Delphi die Firma 2015 wieder zerteilte
und einen großen Teil Automotive an Chinesische Investoren
weitergab. Dieser Teil läuft wieder unter den alten Namen Fuba.

Zum "Rechenverstärker" hier noch ein schöner Link :

https://mhf-e-wiki.desy.de/index.php?titleRechenverstärker&oldid=2115

: Bearbeitet durch User
von Armin X. (werweiswas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Verstärker erinnert mich an den AD260K Chopper OpAmp in meinem alten 
Burster Digomat. Leider hat der eine andere Pinbelegung.

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...willst du deine Sammlung an Kuriosem nicht mal präsentieren? Mich 
interessiert sowas immer SEHR.

Klaus.

von Bernd B. (microwave-designer)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Werner,

Du hast leider Recht, heute will so etwas kaum einer haben. Wenn Du 
selbst an das Desy verweist, blieben doch die für eine Ausstellung.

Ich finde, es ist einfach zu schade so etwas zu verschrotten!

Dann bliebe evtl. noch das Rathaus / die Gemeinde in Bad Salzmettwurst. 
Aber das läuft darauf hinaus, dass jemand persönlich dort erscheinen 
müsste.

Die Chinesen würden das sicher nehmen, wegen Traditionsunternehmen und 
so. Aber Wertschätzung? - neh, nur Ausstellung.

Dann gibt es ja sicher noch die Firmen im Harz, was auch wieder auf 
rumfahren hinausläuft.

Mann, mann, mann...

Gruß

Bernd

von Robert H. (kee4)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Werner,
ich habe mal das Elektronikmuseum Tettnang 
(http://www.emuseum-tettnang.de/)
besucht.
Die haben teilweise alte Analogrechner in der Sammlung bzw. analoge
Lehrrechner. 
(http://www.emuseum-tettnang.de/exponate/analogrechnerPACETR48)

Weiß aber auch nicht ob die ankaufen ...

Aber eine Anfrage wär's wert.

Gruß
Robert

: Bearbeitet durch User
von Werner E. (f_amateur)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Op Amp ist vergeben.

Besten Dank an alle für die Links und Tips.
Werner

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.