Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32 Nucleo 5V external source


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jk M. (h4l9000)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will meinen STM32F303-Nucleo über den +5V Pin mit Strom versorgen.
Laut Datenblatt wird der ST-Link dadurch nicht mit Strom versorgt. Dies 
möchte ich auch nicht (so wenig strom wie nötig).
Allerdings starten kein Programm wenn ich den STM32 nur über den +5V mit 
Spannung versorge.

Aus der Beschreibung wird ich nicht schlau. Bevor ich SB9 oder sonstige 
Brigdes entferne, würde ich gerne hier im Forum mal nachfragen.

Danke.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich zieht der ST-Link der Reset Leitung auf Low, weil er 
keine Stromversorgung hat.

Falls es ein Nucleo-64 Board ist:

Stecke mal JP5 auf die Pins2+3 um, dann müsste der ST-Link mit Strom 
versorgt werden. Oder trenne den ST-Link ab oder trenne nur die NRST 
Leitung über SB12.

: Bearbeitet durch User
von Jk M. (h4l9000)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe SB9 entfernt. Dadurch ist NRST nicht mit dem ST-Link verbunden. 
Jetzt kann ich das Programm starten indem ich auf 1x auf Reset drücke. 
Davor scheint er sich irgendwie aufzuhängen?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es ein Nucleo-32 Board ist:

Stecke mal JP5 auf die Pins2+3 um, dann müsste der ST-Link mit Strom 
versorgt werden. Oder trenne die NRST Leitung über SB9.

Eventuell kannst du auch die 5V an der Anode von D2 einspeisen, um den 
ST-Link mit zu versorgen. Ich frage mich, wo die hin führt. Im 
Schaltplan habe ich einen Anschluss gefunden, der entsprechend mit "E5V" 
beschriftet ist.

von Harry L. (mysth)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Prozessor bezieht seinen Takt aus dem ST-Link

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jetzt kann ich das Programm starten indem ich auf 1x auf Reset drücke.

Eventuell steigt die Stromversorgung aus deinem Netzteil nicht schnell 
genug an, so dass der µC zu früh zu starten versucht. Der intern 
erzeugte Reset-Impuls ist recht kurz. Das kann man durch einen 
Kondensator am NRST Pin ändern.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Prozessor bezieht seinen Takt aus dem ST-Link

Standardmäßig bezieht er seinen Takt aus dem internen R/C Oszillator.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der intern erzeugte Reset-Impuls ist recht kurz.
> Das kann man durch einen Kondensator am NRST Pin ändern.

Ich sehe gerade, da hängt schon ein 100nF Kondensator dran. Könnte man 
notfalls vergrößern aber vielleicht hast du auch ein andere Netzteil zur 
Wahl.

von Harry L. (mysth)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
>> Der Prozessor bezieht seinen Takt aus dem ST-Link
>
> Standardmäßig bezieht er seinen Takt aus dem internen R/C Oszillator.

Es gibt keinen "Standard"
Das ist ausschließlich von der Software-Konfiguration abhängig, und auf 
der Leiterplatte findet man nicht umsonst den (unbestückten) Platz für 
den 8MHz- Quarz und die 2 Kondensatoren.

Im Auslieferungszustand liegen 8MHz vom ST-Link am ClkIn-Pin der MCU an.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es gibt keinen "Standard"

Unter Standard verstehe ich die Vorgabe, die durch einen Hardware-Reset 
ein gestellt ist.

> Im Auslieferungszustand liegen 8MHz vom ST-Link am ClkIn-Pin der MCU an.

Ja. Natürlich nur wenn der ST-Link mit Strom versorgt wird.

von Jk M. (h4l9000)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der STM32F303 wird über einen 5V Pin vom Raspberry 3b+ mit Strom 
versorgt.
Das Problem welches Stefanus erwähnt hat lässt somit ja auch lösen indem 
man ein (5V) Transistor mit einem GPIO vom RPi steuert. Der STM32 lässt 
sich also mittels GPIO an und ausschalten...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.