Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gunnar Brillen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nutzt jemand von euch so eine Brille für die Bildschirmarbeit oder hat 
es ausprobiert?

von robocash (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir eine Brille nach eigenen Werten machen lassen.

Nahwert: 1/<Entfernung in Metern> bis zu welcher Nähe man noch scharf 
sehen kann. => Dioptrien

Fernwert: 1/<Entfernung in Metern> wie weit man noch scharf sehen kann. 
=> Dioptrien.

Kann man mit einem Metermaß messen. Dioptrien kann man addieren.

Für Fernbrille Fernwert von NULL Dioptrien subtrahieren.

Für Nahbrille vermute ich dass man den Nahwert von der Entfernung von 
etwa 3 Dioptrien abziehen muss.

Die Computerbrille liegt etwas weiter als der Nahwert.

von Münchner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen firmenfinanzierte Computerbrille. Von den Gunnar-Dingern 
halte Ich nicht so viel. Gibt es hier auch als Riesenwerbung über den 
Hartlauer. Für gamer einige Stunden ok. Für Dauerbetrieb eher nicht.

Beitrag #5542912 wurde von einem Moderator gelöscht.
von X. X. (chrissu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder mal zum Optiker gehen...
Der hat das extra für Euch gelernt, und vermutet nicht nur.

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
X. X. schrieb:
> Oder mal zum Optiker gehen...
> Der hat das extra für Euch gelernt, und vermutet nicht nur.

Es geht nicht um brillen um eine sehschwäche zu kompensieren, sondern um 
brillen die z.b. durch Tönung die Bildschirmarbeit angenehmer machen 
sollen.

von MaWin (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> sondern um brillen die z.b. durch Tönung die Bildschirmarbeit angenehmer
> machen sollen.

Klingt wie Werbe-Schwachsinn, ein Monitor kann auf jede Tönung 
eingeszellt werden, warum tut sich keiner rosarote Windows an ?

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Re: Gunnar Brillen

Oh, mein Beitrag aus dem sanitären Bereich zu den Brillen ist gelöscht 
worden.

Wie kann dies sein, ist dies möglich !

von Augenarzt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist wieder so ein Hype z.Zt., dass das kurzwellige blaue Licht die 
Augen schädigen würde.

Esst Scheisse, Millionen fliegen können nicht irren.

von René H. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe für teuer Geld eine PC Brille gekauft. Der Nachteil ist, die 
Halbwertszeit der Seh Fähigkeit.

Ist ein Scheiss, aber ist so.

Brille? Augenarzt Rezept, Optiker Brille. Alles andere bringt nichts.

Grüsse,
René

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:

> Brille? Augenarzt Rezept, Optiker Brille. Alles andere bringt nichts.

u.a. auch deshalb, weil viele Menschen Astigmatismus haben.
Auch der muss von der Computerbrille mit korrigiert werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.