Forum: PC Hard- und Software Dockingstation 2.5" SATA ohne Ghost-Laufwerk gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von barno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir Logitech Dockingstation 2.5" SATA HDD/ SSD, USB 3.0 
"QP0025" gekauft, da ich häufig SSDs in einem Live Linux bearbeiten 
muss. Jetzt hat das Teil neben der eigentlichen SSD unerwarteterweise 
ein zusätzliches "eingebautes" auf dem Rechner erscheinendes Ghost 
Laufwerk mit dem Namen "QP0025" (mit einer setup.exe) sowie einem 
Taster, was ich beides nicht brauche. Mit diesem Zusatz stürzt das Live 
Linux häufig ab. Nehme ich die Elektronik eines externen 2,5 Zoll 
Festplattengehäuses, so funktioniert alles einwandfrei. Das rutscht mir 
aber häufig vom Tisch, weswegen ich mir die standfeste Version gekauft 
habe, die aber wie gesagt nicht richtig funktioniert.

Kenn jemand eine Dockingstation, die den Taster und das Ghost-Laufwerk 
nicht aufweist, sondern nur die Elektronik eines Festplattengehäuses 
hat?

https://www.reichelt.de/dockingstation-2-5-sata-hdd-ssd-usb-3-0-logilink-qp0025-p175467.html?&trstct=pos_3

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
barno schrieb:
> Kenn jemand eine Dockingstation, die den Taster und das Ghost-Laufwerk
> nicht aufweist, sondern nur die Elektronik eines Festplattengehäuses
> hat?

Das ist fast immer so; ich habe noch kein Festplattendock mit diesem 
Kram gesehen. Du hast da also einen ausgesprochenen Exoten erwischt.

Erstaunlich ist, daß diese Zusatzfunktionalität weder bei Reichelt noch 
bei Logilink irgendeine Erwähnung findet.

Ich habe mehrere QP0016 von Logilink, die das Geraffel nicht haben, aber 
die wird man vermutlich nicht mehr kaufen können, da sie schon ein paar 
Jahre auf dem Buckel haben.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
barno schrieb:
> Das rutscht mir aber häufig vom Tisch,

Das sieht nach dem Versuch aus, ein einfaches mechanisch lösbares 
Problem (Gummifüsse, Klebepad, ...) über Hightech zu lösen. ;-)

: Bearbeitet durch User
von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest Dir ein Dock selber "bauen":

Ich habe hier eine "Unterschale" eines normalen
SATA-USB Festplattengehäuses. Also das Gehäuse offen gelassen,
die Platine noch etwas abgeklebt,
damit man da nicht immer gleich rauf grapscht.

so kommt man da immer an die Platte ran, man kann immer wechseln.

darunter dann noch Gummifüsse geklebt, das rutscht nicht.

: Bearbeitet durch User
von test (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder die Dockingstation schlachten und den guten sata2usb Wandler 
reinbauen?

von bingo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von barno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Das ist fast immer so; ich habe noch kein Festplattendock mit diesem
> Kram gesehen. Du hast da also einen ausgesprochenen Exoten erwischt.

Wenn das fast immer so ist, kannst Du dann explizit ein Dock nennen, das 
das Ghostlaufwerk nicht hat?

> Erstaunlich ist, daß diese Zusatzfunktionalität weder bei Reichelt noch
> bei Logilink irgendeine Erwähnung findet.
Deswegen bin ich auch drauf reingefallen. Jetzt sensibilisiert findet 
sich im Logilink PDF ein vager, versteckter sowie impliziter Hinweis 
zumindest auf den Taster:
file backup is never easier!

> Ich habe mehrere QP0016 von Logilink, die das Geraffel nicht haben, aber
> die wird man vermutlich nicht mehr kaufen können, da sie schon ein paar
> Jahre auf dem Buckel haben.

Es gibt einen QP0016B aber der braucht laut Beschreibung ein externes 
Netzteil, während der QP0025 auch die Versorgungsspannung für die 
externe SSD aus dem USB Anschluss gewinnt. So ist es blitzschnell 
angesteckt. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass das Einstecken 
fummeliger ist wegen dem großen Leerraum für 3,5" Laufwerke.

https://www.conrad.com/ce/de/product/1227326/USB-30-SATA-1-Port-Festplatten-Dockingstation-LogiLink-QP0016B?ref=list

von barno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Das ist fast immer so; ich habe noch kein Festplattendock mit diesem
> Kram gesehen. Du hast da also einen ausgesprochenen Exoten erwischt.

Wenn das fast immer so ist, kannst Du dann explizit ein Dock nennen, das 
das Ghostlaufwerk nicht hat?

> Erstaunlich ist, daß diese Zusatzfunktionalität weder bei Reichelt noch
> bei Logilink irgendeine Erwähnung findet.

Deswegen bin ich auch drauf reingefallen. Jetzt sensibilisiert findet 
sich im Logilink PDF ein vager, versteckter sowie impliziter Hinweis:
file backup is never easier!

> Ich habe mehrere QP0016 von Logilink, die das Geraffel nicht haben, aber
> die wird man vermutlich nicht mehr kaufen können, da sie schon ein paar
> Jahre auf dem Buckel haben.

Es gibt einen QP0016B aber das braucht laut Beschreibung ein externes 
Netzteil, während das QP0025 auch die Versorgungsspannung für die 
externe SSD aus dem USB Anschluss gewinnt. So ist es blitzschnell 
angesteckt. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass das Einstecken 
fummeliger ist wegen des großen Leerraums für 3,5" Laufwerke.

https://www.conrad.com/ce/de/product/1227326/USB-30-SATA-1-Port-Festplatten-Dockingstation-LogiLink-QP0016B?ref=list

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
barno schrieb:
> Es gibt einen QP0016B aber der braucht laut Beschreibung ein externes
> Netzteil,

Ja, natürlich, das braucht man für 3.5"-Platten.

Daß Du nur 2.5"-Platten/SSDs betreiben willst, war mir irgendwie 
entgangen.

Für SSDs verwende ich einen Adapterprömpel, der mal bei einer 
Samsung-SSD dabei war, der hat ein vielleicht 10cm langes USB-Kabel und 
kann mitsamt SSD wie ein USB-Stick in einem USB-Port stecken, da die SSD 
recht leicht ist, funktioniert das ohne Probleme.

von Schreiber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde die Festplatte in ein externes Gehäuse einbauen.
Wesentlicher Vorteil ist der Schutz gegen Stöße und elektrostatische 
Aufladung (z.b. Platine direkt anfassen)

Bei mobiler Nutzung zudem noch über einen Bumper nachdenken. Kostet 
wenig und bringt viel!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.