Forum: Platinen Wie viel Feuchtigkeit nimmt FR4 auf?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Max M. (zbmax)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand sagen wie viel Feuchtigkeit eine Leiterplatte bei 25°C 
und 45% Luftfeuchtigkeit aufnimmt?
Hängt sicher auch von der stärke der Leiterplatte ab, genau wie von der 
Lagenzahl.
Spielt auch der Lack eine Rolle bzw. eine Herstellungsart?
Chemisch verzinnt oder HAL...?

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Hängt sicher auch von der stärke der Leiterplatte ab, genau wie von der
> Lagenzahl.

Du hast die Größe der Leiterplatte vergessen. Die geht auch in die Menge 
der aufgenommenen Feuchtigkeit ein ;-)

Falls du die spezifische Feuchtigkeitsaufnahme meinst, dürfte die von 
den genannten Parametern unabhängig sein. Lediglich die Geschwindigkeit, 
mit der sich ein Gleichgewicht zwischen Leiterplatte und Umgebung 
einstellt, hängt davon ab. Dann müsstest du allerdings auch Dinge wie 
Lötstoplack und prozentuale Leiterbahnbedeckung mit in deine Liste 
aufnehmen.

von R. H. (lymo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Kann mir jemand sagen wie viel Feuchtigkeit eine Leiterplatte bei
> 25°C
> und 45% Luftfeuchtigkeit aufnimmt?
> Hängt sicher auch von der stärke der Leiterplatte ab, genau wie von der
> Lagenzahl.
> Spielt auch der Lack eine Rolle bzw. eine Herstellungsart?
> Chemisch verzinnt oder HAL...?

Nein, kann dir keiner sagen. Ja, hängt alles davon ab und von vielen 
anderen Faktorn auch.
Worauf willst du hinaus?

von Max M. (zbmax)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Kolja
sind Informationen von Leiterplattenherstellern auch unabhängig?
Ich hatte nämlich schon mal etwas von einem Hersteller gelesen und die 
eigenen Produkte waren natürlich super. Es ergeben sich dann aber 
Widersprüche.

R. H. schrieb:
> Worauf willst du hinaus?

An und für sich eine Interessensfrage.
Die Lagerbedingungen und Möglichkeiten hätten mich mal genauer 
interessiert.

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> An und für sich eine Interessensfrage.

Und wenn du es dann weisst, was kannst du mit diesem Wissen anfangen?

von Vka (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Und wenn du es dann weisst, was kannst du mit diesem Wissen anfangen?

Z.B. abschätzen ob er die Karten vor dem Lötofen trocknen muss. Lass ihm 
doch sein Interesse...

von georg (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Die Lagerbedingungen und Möglichkeiten hätten mich mal genauer
> interessiert.

Ist ganz einfach:

1. Die Leiterplatte mehrere Tage in trockener heisser Luft ausheizen

2. mit einer Präzisionswaage wiegen

3. Mehrere Tage in eine Klimakammer mit den gewüschten Bedingungen 
(Luftfeuchte, Temperatur)

4. Mit einer Präzisionswaage wiegen

5. für jede gewünschte Kombination von Luftfeuchte und Temperatur (und 
ev. Druck) 1-4 wiederholen

6. für jede Kombination von Lagenaufbau, Lötstopplack usw. usw. 1-5 
wiederholen

7. (optional) die Ergebnisse hier posten

Georg

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vka schrieb:
> Z.B. abschätzen ob er die Karten vor dem Lötofen trocknen muss. Lass ihm
> doch sein Interesse...

Auch dafür sind die Zeitkonstanten unabdingbar - jedenfalls wenn man die 
Trocknungszeiten nicht völlig willkürlich festlegen will.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.