Forum: Ausbildung, Studium & Beruf mit Personaldienstleistern von BMW Gehalt verhandeln


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Frage:

- Ich hatte gestern ein vielversprechendes Vorstellungsgespräch bei BMW 
in München.

- Mit im Raum saß der Dienstleister der mich an BMW verleihen möchte.

- Die Era-Stufe der Stelle ist bereits von BMW vorgegeben.

- der Dienstleister darf mir also nicht weniger zahlen als die 
Era-Stufe, ABER kann/darf er mir auch mehr bezahlen? Er verdient sicher 
gut mit mir.

Wenn ja: Was ist mein Verhandlungsspielraum ?

vg

Sig

: Verschoben durch Moderator
von Purzel H. (hacky)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du zu bieten ? Spezialwissen ? Weshalb sollen sie dir mehr 
bezahlen ? Weil du denkst der Superbimbo zu sein, und glaubst an einem 
Bazaar zu sein ?

: Bearbeitet durch User
von Sig (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
nein, bin kein Genie, ABER ich hatte vor Jahren einmal eine ähnliche 
Situation.
Damals hatte ich bereits eine Zusage von BMW und habe mir anschließend 
Angebote von mehreren Dienstleister geben lassen. Die Bandbreite war +/- 
1,000 Euro pro Monat ! bzw. gab's von einem sogar eine einmalige Prämie 
von 2000 Euro wenn ich mich für diesen entscheide.

Darum die Frage

von Eric B. (beric)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird davon abhängen mit welchem Mikrocontroller du das machst.
Mit einem STM32 hast du bestimmt mehr Spielraum als mit einem AVR...

(Hint: Falsches Forum)

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> Ich hatte gestern ein vielversprechendes Vorstellungsgespräch bei BMW
> in München.
>
> - Mit im Raum saß der Dienstleister der mich an BMW verleihen möchte.

Gibt es eine schlimmere Vorstellung?

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum falsches Forum? Hier gab's schon oft Fragen zum Thema Gehalt etc

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Weil du hier bist:
Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik
Die Trollgruu .. äh das Berufsunterforum is hier:
https://www.mikrocontroller.net/forum/ausbildung-studium-beruf

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mw E. schrieb:
> Weil du hier bist:
> Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik
> Die Trollgruu .. äh das Berufsunterforum is hier:
> https://www.mikrocontroller.net/forum/ausbildung-studium-beruf

Was erwartest du? Wenn er schlau genug wäre sich in einem Forum 
zurechtzufinden wäre er nicht beim Dienstleister. Bisschen Rücksicht 
kann man hier wohl erwarten!

von Thomas E. (picalic)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> warum falsches Forum? Hier gab's schon oft Fragen zum Thema Gehalt etc

Hast Recht - Gehalt ist wertediskret und daher digital. Wenn sie Dich in 
Bier bezahlen würden, misst man die Menge wohl eher analog, dann gehörte 
es in den Bereich "Analogtechnik".

: Bearbeitet durch User
von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
entschuldigung ! Das war das Problem -> falsche Rubrik

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Jetzt ist G. (hacky)
> Datum: 11.09.2018 09:35

> Was hast du zu bieten ? Spezialwissen ? Weshalb sollen sie dir mehr
> bezahlen ? Weil du denkst der Superbimbo zu sein, und glaubst an einem
> Bazaar zu sein ?

Sehe ich auch so !

von Ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> - der Dienstleister darf mir also nicht weniger zahlen als die
> Era-Stufe, ABER kann/darf er mir auch mehr bezahlen? Er verdient sicher
> gut mit mir.

Es gibt Betriebsvereinbarungen, das heißt, es wir festgelegt, was du 
bekommst.

Dir wird Summe X genannt, friss oder stirb - lass es sein.
Verhandlungsspielraum: Praktisch keiner.

Hattest Du Dich direkt bei BMW beworben oder bei diesem Dienstleister?

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mich über den Dienstleister beworben.

Der Hintergrund der Frage ist für mich: WENN BMW zusagt, reibt sich der 
Dienstleister natürlich die Hände, weil er einen Kandidaten vermittelt 
hat. Ich kann mir vorstellen, dass er den Kandidaten bis zur 
Vertragsunterzeichnung "gut behandeln" will, damit er nicht davon läuft 
(z.b. andere Stelle gefunden etc)

von Sig (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich stelle mir vor, dass BMW dem Dienstleister Summe 200 nennt.
Davon bekomme ich 100, 25 sind seine Kosten mit mir, 25 sind sein 
Gewinn.
Wenn er mir 110 gibt hat er immer noch einen Gewinn.
Sehe ich das richtig ?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> ich habe mich über den Dienstleister beworben.
>
> Der Hintergrund der Frage ist für mich: WENN BMW zusagt, reibt sich der
> Dienstleister natürlich die Hände, weil er einen Kandidaten vermittelt
> hat. Ich kann mir vorstellen, dass er den Kandidaten bis zur
> Vertragsunterzeichnung "gut behandeln" will, damit er nicht davon läuft
> (z.b. andere Stelle gefunden etc)

Naja so gut wie der Metzger halt die Kuh behandelt weil er sie 
schlachten will...

von Ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> Ich stelle mir vor, dass BMW dem Dienstleister Summe 200 nennt.
> Davon bekomme ich 100, 25 sind seine Kosten mit mir, 25 sind sein
> Gewinn.
> Wenn er mir 110 gibt hat er immer noch einen Gewinn.
> Sehe ich das richtig ?

Es ist knapper kalkuliert.
Du bist erstmal für den Dienstleister ein Risiko.
Wenn Du nach der Probezeit abgemeldet wirst, weil du die Leistung nicht 
bringst, kostest Du dem Kohle.

Nach 1 Jahr kannst du da mehr fordern.

Wichtig:
Scheiß was auf BMW, suche Dir eine Stelle außerhalb der Dienstleister.
Irgendwann ist die Stelle bei BMW zu Ende, übernommen zu werden ist 
möglich, aber eher unwahrscheinlich.

von Sig (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde auch lieber ohne Dienstleister wo unterkommen. Aber leider 
hat's bis jetzt noch nicht geklappt.
So viel ich weiß, muss der Bedarfträger (in diesem Fall BMW) mich nach 
18 Monaten übernehmen (sagt das Gesetz)
Ich möchte die Chance nutzen

von Berufsberater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> Dienstleister

Bist du bei dem Dienstleister den schon angestellt? Oder ist noch alles 
offen?

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Ich (Gast)
> Datum: 11.09.2018 11:15

> Scheiß was auf BMW, suche Dir eine Stelle außerhalb der Dienstleister.
> Irgendwann ist die Stelle bei BMW zu Ende, übernommen zu werden ist
> möglich, aber eher unwahrscheinlich.

Sehe ich genau so.

Hab auch einmal drauf geschissen ! War der richtige Weg !

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, bin noch nicht beim Dienstleister angestellt.
Die Chancen stehen aber gut. Ich habe nur 2 Konkurrenten auf die selbe 
Stelle

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Sig (Gast)
> Datum: 11.09.2018 11:24

> nein, bin noch nicht beim Dienstleister angestellt.

Das ist schlecht.

> Die Chancen stehen aber gut.

Glaubst du noch an den Osterhasen ?

> Ich habe nur 2 Konkurrenten auf die selbe Stelle

Vergiss es, hol dir schon mal einen Termin beim Arbeitsamt.

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@zocker_54: Verstehe deine Reaktion nicht.

Ich gehe immer noch davon aus, dass der Dienstleister sich freut, wenn 
der Bedarfsträger die Auswahl der 3 Kandidaten trifft und er Geld macht. 
Ich kann mir vorstellen, dass er dem Auserwählten auch etwas mehr zahlen 
würde, damit er den Vertrag unterzeichnet. Die Frage ist nur, wo liegt 
seine Schmerzgrenze ?

von Berufsberater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> nein, bin noch nicht beim Dienstleister angestellt.

Das ist gut. Wenn die Zusage kommen sollte, dann hast eine gute 
Ausgangspositon beim Dienstleister. Das kann dann schon für ein Plus von 
10-12k€/pa sorgen. Lass dich nicht volljammern vom Dienstleister - die 
machen das jeden Tag.

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Berufsberater:   Weißt du das aus Erfahrung als "Berufsberater" ?

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Sig (Gast)
> Datum: 11.09.2018 11:36

> @zocker_54: Verstehe deine Reaktion nicht.

Irgendwie hast du anscheinend das Spiel nicht verstanden.

Das Ganze ist ein Pockerspiel bei dem nicht der Gewinnt der die besten 
Karten hat sondern der, welcher am besten bluffen kann.

Du sollst doch nur Abgezockt werden. Am besten geht das wenn er dir sagt 
das noch Mitbewerber da sind, da kann er dich im Preis drücken.

Selbst wenn keine da sind hast du eine wackelige Position.

Sind welche da, so treibt er mit dir sein Spiel, er gewinnt dabei immer, 
wahrscheinlich kann er einen von den Dreien vermitteln, musst ja nicht 
du sein.

Musst noch viel lernen über Zockerbuden und Halsabschneider.

von Sig (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ich kenne die beiden anderen Bewerber. Sie saßen neben mir. Wir hatten 
ein Trio-Vorstellungsgespräch

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Sig (Gast)
> Datum: 11.09.2018 11:47

> ich kenne die beiden anderen Bewerber. Sie saßen neben mir. Wir hatten
> ein Trio-Vorstellungsgespräch

Dann ist doch offensichtlich das du verarscht werden sollst.

In zwei Wochen kannst du ja mal posten wie die Sache ausgegangen ist.

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Trio-Gespräch wurde von BMW so gewollt. Es wird auch kein weiteres 
Gespräch geben. Das Ergebnis wird per email bekannt gegeben.

von Mahner (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde vorsichtig sein bei Dienstleistern.

Der Dienstleister hat die Kernkompetenz, dass er schnell Leute loswerden 
kann und hat daher ausgeklügelte Verträge und eine dementsprechend große 
Rechtsabteilung.
Bei einem Dienstleister arbeitet kein einziger mit einem technischen 
Background, zumindest nicht im Tagesgeschäft.

Genau diese Kernkompetenz wollen die Unternehmen in Anspruch nehmen, 
weil es bei ihnen auf Grund von Betriebsrat und IGM schwierig ist, Leute 
nach der Probezeit von 6 Monaten wieder auf die Straße zu setzen.
Der Dienstleister ist jemand, der diese Drecksarbeit macht und sich 
dafür bezahlen lässt.

Wenn sie für dich kein Anschlussprojekt Deutschlandweit nach deiner 
BMW-Zeit finden, bist du auf der Straße.
Vorher brauchen sie noch deine Überstunden und deinen Urlaub auf während 
deiner projektfreien Zeit, danach finden sie Wege, dich rauszukegeln.

Das passiert sehr oft. Die Versprchen, dass du von Unternehmen 
übernommen wirst und dass man für dich immer eine Anschlussbeschäftigung 
finden wird, sind immer sehr vage.

von Ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> So viel ich weiß, muss der Bedarfträger (in diesem Fall BMW) mich nach
> 18 Monaten übernehmen (sagt das Gesetz)
> Ich möchte die Chance nutzen

Falsch!

Das Gesetz sagt, es muss nach 18 Monaten übernommen werden, FALLS es 
keine andere Betriebsvereinbarung gibt!

IG-Metall sagt, es sind bis zu 48(!)Monate möglich!

Die Vereinbarung wird es in großen Betrieben immer geben, im Zweifel 
bist du nach 18 Monaten weg und dein Dienstleister schickt Dich 
bundesweit durch die Gegend. Da darfst Du Dich auf weitere 18 Monate 
beim Daimler (Stuttgart), Audi (Ingolstadt) oder VW (Wolfsburg) freuen.
Private Planung so gut wie unmöglich.

Tipp:
Hau bei BMW als Externer richtig rein, zeige Leistung, engagiere Dich!
Sodass die Dich übernommen möchten, wenn sie dürfen (Geschäftsleistung).

Bewerbe Dich aber weiter, dabei kannst du alle anderen Dienstleister 
vergessen. Suche Dir sorgfältig Firmen raus, die zu dem passen, was und 
wo Du gerne arbeiten möchtest.

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, verstanden.

Was ich dennoch machen werde ist, dem besagten Dienstleister (im Falle 
einer Zusage von BMW) die Angebote der anderen Firmen kommentarlos 
vorlegen - WENN andere mehr bezahlen.
Er soll anschließend selbst entscheiden ob er mehr zahlen möchte. Für 
mich ist wichtig einen Fuß bei BMW drinnen zu haben.

Hatte gestern 3 Vorstellungsgespräche, heute eines, morgen wieder drei, 
Donnerstag 2, und nächsten Montag wieder eins - aus derzeitiger Sicht. 
Wird schon was dabei sein :-)

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> Hatte gestern 3 Vorstellungsgespräche, heute eines, morgen wieder drei,
> Donnerstag 2, und nächsten Montag wieder eins - aus derzeitiger Sicht.
> Wird schon was dabei sein :-)

Alle bei Dienstleistern oder hast du dich auch mal auf richtige Stellen 
beworben?

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
halb-halb. In meiner Branche fast nur über Dienstleister oder Headhunter 
möglich - leider

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> halb-halb. In meiner Branche fast nur über Dienstleister oder Headhunter
> möglich - leider

Und was ist deine Branche?

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Cyblord -. (cyblord)
> Datum: 11.09.2018 12:35

> Und was ist deine Branche?

Ja was, operative Dynamik ?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zocker_54 schrieb:
>> Autor: Cyblord -. (cyblord)
>> Datum: 11.09.2018 12:35
>
>> Und was ist deine Branche?
>
> Ja was, operative Dynamik ?

Da er nichts von einem Knastaufenthalt wergen Körperverletzung erzählt 
hat, denke ich nein.

von Berufsberater (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> @ Berufsberater:   Weißt du das aus Erfahrung als "Berufsberater" ?

Nicht als Berufsberater, selbst mal so (erfolgreich) durchgezogen.



Mahner schrieb:
> Ich würde vorsichtig sein bei Dienstleistern.

Heute ist aber das oft "der" Weg in ein Unternehmen wie BMW, Bosch usw. 
Man darf nur nicht nach dem Schritt schlafen legen. Letztendlich hat man
dann 12...18 Monate Zeit die Weichen für eine Festanstellung zustellen. 
Die meisten verpennen das, sind nicht aktiv und dann ist der 
Dienstleister der Böse und der OEM ebenso weil er nicht eingestellt hat.

von Jo S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> Was ich dennoch machen werde ist, dem besagten Dienstleister (im Falle
> einer Zusage von BMW) die Angebote der anderen Firmen kommentarlos
> vorlegen - WENN andere mehr bezahlen.

Du darfst auch unabhängig von Gegenangeboten das Gehalt frei verhandeln.

Nimm als deine Verhandlungsbasis die Vergütung eines 
BMW-Festangestellten für die selbe Tätigkeit.

Standort in Bayern:
Bachelor Absolvent EG9 oder 10, in M EG10, mit 2 J. BE 10 oder 11
Master Absolvent EG10, mit 2 J. BE EG11

> Hatte gestern 3 Vorstellungsgespräche, heute eines, morgen wieder drei,
> Donnerstag 2, und nächsten Montag wieder eins - aus derzeitiger Sicht.
> Wird schon was dabei sein :-)

Das ist eine sehr gute Ausgangslage, nutze sie!

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Cyblord -. (cyblord)
> Datum: 11.09.2018 13:37

> Da er nichts von einem Knastaufenthalt wergen Körperverletzung erzählt
> hat, denke ich nein.

Du meintest sicher : Diskussion mit einschlagenden Argumenten.

Körperverletzung, igitt, wer tut den so was ungezogenes ?
Ist doch verboten !

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Branche: Projektleiter in der Automobilentwicklung (u.a Design)

15 Jahre Berufserfahrung

Stelle ist Era 12

Für mich ist die Stelle finanziell ein Rückschritt, darum möchte ich 
zumindest "etwas" handeln.

Hilft nix. Ich werde sie bei Zusage trotzdem annehmen

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Sig (Gast)
> Datum: 11.09.2018 15:57

> Hilft nix. Ich werde sie bei Zusage trotzdem annehmen

Bist du bei der alten Firma rausgeflogen ? Wohl die Klappe zu weit 
aufgerissen und was auf den Deckel bekommen ?

Oder bist du in ungekündigter Stellung.

Wenn du wirklich Abteilungslaider bist, was ich mal so hinnehme obwohl 
mich deine Naivität eher an einen Hauptschüler erinnert, und in 
ungekündigter Stellung zur Leihbude willst musst du nicht mehr alle 
Tassen im Schrank haben.

Du weißt was ich meine.

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die "netten" Worte ;-)

Nein, bin kein Abteilungsleiter.

Wie gesagt, ist es SEHR schwer in meinem Bereich eine Festanstellung zu 
bekommen. Egal bei welcher Firma (Klein oder Großkonzern).

Fast nur über Dienstleister möglich.

von Max M. (maxmicr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Bereich denn?? Hergott

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Sig (Gast)
> Datum: 11.09.2018 16:27

> Danke für die "netten" Worte ;-)

Ist wohl die Wahrheit

Von den Fragen hast du nichts beantwortet, weil es da wohl nichts zu 
beantworten gibt.

Ich gehe davon aus das du rausgeflogen bist und jetzt auf dem letzten 
Loch pfeifst. Wahrscheinlich hast du nicht mal ein Studium und jetzt 
Angst bei Null neu anzufangen.

Alles sehr suspekt.

von Robert M. (andro86)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Sig schrieb:
>> Ich hatte gestern ein vielversprechendes Vorstellungsgespräch bei BMW
>> in München.
>>
>> - Mit im Raum saß der Dienstleister der mich an BMW verleihen möchte.
>
> Gibt es eine schlimmere Vorstellung?

Zum kotzen diese DLs.
„Sie bekommen bei uns einen Vertrag, wenn der Kunde sie akzeptiert.“
Parasitäres Gesocks.

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Max M: Siehe oben

@ Zocker_54: Nein nicht rausgeflogen. Studium ja. Frage: Irgendwie sind 
deine Antworten unfreundlich ....

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Sig (Gast)
> Datum: 11.09.2018 19:36

> @ Zocker_54: Nein nicht rausgeflogen. Studium ja. Frage: Irgendwie sind
> deine Antworten unfreundlich ....

Mag sein, bin eben nicht der geborene Diplomat. Als bei uns im Studium 
Freundlichkeit und Diplomatie besprochen wurde habe ich gefehlt. Kleiner 
Knastaufenthalt, nichts großartiges !

Dafür sind meine Reden aber ehrlich, da wird nichts schöngeredet !

Frage : Vor wem hast du Angst ? Dir muss man ja jede Antwort aus der 
Nase ziehen.

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vor wem sollte ich Angst haben ????

Ich wollte nur wissen: "Was ist mein Verhandlungsspielraum mit 
Dienstleistern , WENN eine Zusage vom Bedarfsträger vorliegt?"

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Sig (Gast)
> Datum: 11.09.2018 21:46

> Ich wollte nur wissen: "Was ist mein Verhandlungsspielraum mit
> Dienstleistern , WENN eine Zusage vom Bedarfsträger vorliegt?"

Irgendwie bist du schwer von Begriff, oder willst es nicht verstehen.

Da wird es keine Zusage vom "Bedarfsträger" geben. Es würde mich sehr 
wundern wen du von der Angelegenheit nochmal was hörst. Du glaubst doch 
wirklich nicht das die Figuren von BMW sagen : " Wir wollen den Sig ".
Du bist denen sowas von egal !

Bestenfalls holen die einen Mann. Du liegst dann bei 33 % .

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst uns ja mal auf dem laufenden halten.

von Sig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok

von ABC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Triobewerbungsgespräche? Sowas gibts wirklich? Dann waren 2 von euch 
wohl nur Statisten die der Dienstleister für diese Rolle ausgesucht hat, 
nur weiss das von euch drei Vögeln keiner wer welche Rolle spielen 
musste.

Das wird ja immer bekloppter aufm Arbeitsmarkt.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ABC schrieb:
> Triobewerbungsgespräche? Sowas gibts wirklich?

So läufts bei Bordsteinschwalben doch auch.

von Ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> vor wem sollte ich Angst haben ????
>
> Ich wollte nur wissen: "Was ist mein Verhandlungsspielraum mit
> Dienstleistern , WENN eine Zusage vom Bedarfsträger vorliegt?"

Was willst du verhandeln?

Ich hätte gerne 2€ mehr pro Stunde, 200€ Fahrtkostenzuschuss, ...?

Was machst Du, wenn die "Nö, warum?", darüber können wir uns ja mal in 6 
Monaten unterhalten, ... sagen

Zocker_54 schrieb:
> Du glaubst doch
> wirklich nicht das die Figuren von BMW sagen : " Wir wollen den Sig ".
> Du bist denen sowas von egal !

Das können die sagen, wenn du bei denen mehrere Monate so tolle 
Leistungen zeigst, das die auf dich in diesem Projekt nicht verzichten 
wollen.

Projekt-Ende: Danke Sig! Klasse Arbeit, aber .... viel Erfolg

von Robert M. (andro86)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ABC schrieb:
> Triobewerbungsgespräche? Sowas gibts wirklich? Dann waren 2 von euch
> wohl nur Statisten die der Dienstleister für diese Rolle ausgesucht hat,
> nur weiss das von euch drei Vögeln keiner wer welche Rolle spielen
> musste.
>
> Das wird ja immer bekloppter aufm Arbeitsmarkt.

Ein Stutenmarkt eben.

von Robert M. (andro86)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> Ich wollte nur wissen: "Was ist mein Verhandlungsspielraum mit
> Dienstleistern , WENN eine Zusage vom Bedarfsträger vorliegt?"

Du hast keinen. Sofern du nicht DER gefragte Spezialist bist, der Eine 
unter 1000. Denn sonst hat es 999 die dich ersetzen können.

von Ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert M. schrieb:
> Du hast keinen. Sofern du nicht DER gefragte Spezialist bist, der Eine
> unter 1000. Denn sonst hat es 999 die dich ersetzen können.

Selbst wenn du genau der bist, heißt es noch lange nicht, dass die Dich 
nach 18 Monaten übernehmen, wenn die Dich auch bis zu 48 Monate 
entleihen können.
IG-Metall lässt sogar mit Begründung mehr als 48 Monate Ausleihen zu.

von BMW Fahrer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schrieb:
> Selbst wenn du genau der bist, heißt es noch lange nicht, dass die Dich
> nach 18 Monaten übernehmen, wenn die Dich auch bis zu 48 Monate
> entleihen können.
> IG-Metall lässt sogar mit Begründung mehr als 48 Monate Ausleihen zu.

Danach wirst du, falls noch gebraucht, von einer der zahlreichen BMW 
Tochterunternehmen gebucht und ans Stammwerk abgeordnet, wo du am 
gleichen Projekt weiterarbeiten kannst. Übernahme nach 18 Monaten gibt 
es nur in der Theorie aber nicht in der Praxis.

von Ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMW Fahrer schrieb:
> Übernahme nach 18 Monaten gibt
> es nur in der Theorie aber nicht in der Praxis.

Es zeigt sich nur jetzt, Ende September 2018,  zum ersten Mal, 18 Monate 
nach in Kraft treten des Nahles-Gesetzes (April 2017), wie das 
rechtskonform zwischen den Tarifpartnern umgesetzt wird.
Große Überraschungen erwarte ich da nicht.

Es dürfte einige geben, die das Risiko scheuen, jemanden länger als 
diese 18 Monate auszuleihen und den dann abzumelden.

von Berufsberater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert M. schrieb:
> Denn sonst hat es 999 die dich ersetzen können.

Das ist immer die Argumetation der AG - Im selben Atemzug erzählen sie 
dir vom Fachkräfetmangel und das auf deine Stelle 999 andere kommen 
könnten ... alles Luftpumpen ;) Verkauft doch nicht immer unter Wert ;)

wenn es die 999 wirklich gäbe ...
... einige wollen mehr Geld
... ein paar wollen gar nicht in das Unternhmen
... wollen nicht umziehen
... wollen nicht wechseln
... wissen nicht das es die Stelle gibt
... beliebig erweiterbar

von Ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Berufsberater schrieb:
> wenn es die 999 wirklich gäbe ...
> ... einige wollen mehr Geld

Stimmt, nur wie bestimme ich selbst, was für die Stelle das richtige 
Gehalt für mich ist?

Was mache ich, wenn die nicht auf meine Vorstellungen eingehen?

Habe ich aktuell Alternativen?

Berufsberater schrieb:
> Verkauft doch nicht immer unter Wert

Stimmt!

Immer in Bewegung bleiben, besonders beim Dienstleister

von Berufsberater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schrieb:
> Stimmt, nur wie bestimme ich selbst, was für die Stelle das richtige
> Gehalt für mich ist?

Was ist den das Ziel - unbedingt in den 18 Monaten viel zu verdienen, 
also das letzte Quentchen rauszuholen oder doch bei BMW unterzukommen?


Ich schrieb:
> Habe ich aktuell Alternativen?

Wenn keine Alternativen da sind, hast du gepennt. Es verhandelt sich 
besser mit einem Backup - entwerder aus weiteren Stellenangeboten oder 
mit, wie Feuerstein mal sagte "leck mich am Arsch Geld"  ...

Ich schrieb:
> Was mache ich, wenn die nicht auf meine Vorstellungen eingehen?

alles auf ein Pferd gesetzt? Viele zweifel ob du das Verlangte Gehalt 
auch wert bist? Das wird HR im Gespräch riechen und dementprechend mit 
dir umgehen ...

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: BMW Fahrer (Gast)
> Datum: 12.09.2018 07:42

> Danach wirst du, falls noch gebraucht, von einer der zahlreichen BMW
> Tochterunternehmen gebucht und ans Stammwerk abgeordnet, wo du am
> gleichen Projekt weiterarbeiten kannst. Übernahme nach 18 Monaten gibt
> es nur in der Theorie aber nicht in der Praxis.

So ging es mir in meiner Jugend auch mal.

Damals war es ein Jahr. Erst Siemens, dann KWU, dann eine andere 
Tochter.

von Marx W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> Wenn ja: Was ist mein Verhandlungsspielraum ?

0% jetzt, wenn du 3 Monate dabei bist 10% und nach 9 Monaten kann`s dir 
passieren wieder was neues suchen zu müssen!

von Marx W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sig schrieb:
> vor wem sollte ich Angst haben ????
Vor deiner eigenen Ahnungslosigleit!
> Ich wollte nur wissen: "Was ist mein Verhandlungsspielraum mit
> Dienstleistern , WENN eine Zusage vom Bedarfsträger vorliegt?"
Ein bißchen was an Fahrtkosten etwas Tagesgeld aber sonst?
Du mußt wissen das der Entleiher dich für 14 Tage "testet", erst danach 
wirste mal für 3 Monate gebucht.
Was dann kommt ist "Overteime"!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.