mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home BEST Dunstabzugshaube - kennt jemand die Platine und hat Unterlagen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: F. F. (foldi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

habe heute an einer Best Dunstabzugshaube einen Fehler gesucht. Leider 
konnte ich weder die Platine mitnehmen noch hatte ich Unterlagen (und zu 
wenig Zeit sowieso).

Im Teamhack Forum gab es da eine Anfrage dazu, leider ohne nennenswerte 
Antworten.
Das Model müsste demzufolge eine BEST KASC 9487 sein.

Bilder von der Platine hänge ich schon einmal an.

Auf dieser Seite war ich schon: 
https://forum.teamhack.de/thread/50174-probleme-mit-dunstabzugshaube-best-kasc-9487/

Vielen Dank für eure Hilfe!

Liebe Grüße
Frank

: Verschoben durch Moderator
Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
War mir nicht sicher, ob der in Haus & Smart Home besser aufgehoben ist. 
Da ist zumindest ein µC auf der Platine. :-)

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geprüft ob der Oszillator läuft?

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein. Stand auf der Leiter und hatte nur ein Multimeter.
Trafo ist ok.
Lich an geht, Dunstabzugshaube ohne Licht geht auch. Wenn beides an ist, 
klappern die Relais und das Licht flackert.
Zeitweise war das einzelne Relais am klappern.
Ich vermute das Relais oder IC2 (weiß aber nicht was das ist; habe ich 
nicht richtig fotografiert).
Den großen Kondensator hatte ich geprüft und der war ok. Die auf der 
Platine sahen erstmal gut aus.

: Bearbeitet durch User
Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hat die Besitzerin noch Unterlagen. Sie will das gucken. Auf 
der Platine stand (mit Edding) 2009 drauf.

Bilder 1, 2 und 3 habe ich nicht gemacht, nur das mit der Nummer auf der 
Platine.

: Bearbeitet durch User
Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Geprüft ob der Oszillator läuft?

Könnte dieses Verhalten damit zusammen hängen, dass der PIC immer neu 
startet?

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Lich an geht,
> Dunstabzugshaube ohne Licht geht auch .
> Wenn beides an ist, klappern die Relais und das Licht flackert.

Also geht das Netzgerät bei Last in den Keller - die 12V prüfen!

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> F. F. schrieb:
>> Lich an geht,
>> Dunstabzugshaube ohne Licht geht auch .
>> Wenn beides an ist, klappern die Relais und das Licht flackert.
>
> Also geht das Netzgerät bei Last in den Keller - die 12V prüfen!

ACK, und das wird wohl der Siebelko gleich neben dem Gleichrichter sein.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Also geht das Netzgerät bei Last in den Keller

Nein! Bleibt stabil.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Manfred schrieb:
>> Also geht das Netzgerät bei Last in den Keller
>
> Nein! Bleibt stabil.

Wo gemessen?

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Trafo.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiter bin ich "frei schwebend" nicht gekommen.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Am Trafo.

Das bringt nichts, du musst am Siebelko messen (=Eingang des LM7805). 
Und Oszi wäre besser als DMM.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß gar nicht wofür die ganze Flachbandkabelage ist. Der muss wohl 
einen Sensor für die Automatik haben. Diese Haube "erkennt" die Gerüche 
und regelt automatisch die Leistung. Hat vier Taster das Teil.
Die Besitzerin hat das Teil eigentlich nie so richtig verstanden. Sie 
will morgen nach Unterlagen gucken. Die Küche muss von 2006 sein. Wohl 
doch nicht 2009.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist ja nicht wirklich viel auf der Platine, außer dem PIC nur noch 
das IC2 (blöd nur, dass ich mir nicht ein Foto von der Beschriftung 
gemacht habe) und die Relais. Der 7805 und der Gleichrichter (mit 
Glättung) wären an meinem Bastelplatz schnell geprüft.
Wenn ich schon einmal wüsste wo die vier Taster ankommen.
Ein Schaltplan wäre echt hilfreich.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Ich weiß gar nicht wofür die ganze Flachbandkabelage ist. Der muss
> wohl
> einen Sensor für die Automatik haben. Diese Haube "erkennt" die Gerüche
> und regelt automatisch die Leistung. Hat vier Taster das Teil.
> Die Besitzerin hat das Teil eigentlich nie so richtig verstanden. Sie
> will morgen nach Unterlagen gucken. Die Küche muss von 2006 sein. Wohl
> doch nicht 2009.

Nimm auf Verdacht einen Elko mit, wenigstens 470µF/25V RM5.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> IC2 (blöd nur, dass ich mir nicht ein Foto von der Beschriftung
> gemacht habe)

ULN2003

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> ULN2003

Deine Antworten hier im Forum sind ja immer sehr kapp, aber du hast 
schon so oft den Nagel auf den Kopf getroffen.
Schön dass du hier hilfst. Vielen Dank dafür!

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehen die schon mal kaputt?

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hört sich für mich auch STARK nach schwacher Versorgung an...hatte 
ähnliches beim Garagentorantrieb.

Klaus.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Gehen die schon mal kaputt?

Die Elkos schon, insbesondere wenn wie hier im Dauerbetrieb.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von den Symptomen her habe ich das sofort auch gedacht.
Da die Relais, zumindest das Finder (bei mir Omron) wird mit 12 Volt 
betrieben. Kann ja nur der Gleichrichter oder Elko ne Macke haben.

Autor: Marco (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem mit der gleichen Steuerplatine (Haube ist 
Best KASC9388).

Zunächst flackerten die Relais immer, wenn eine höhere Stufe eingestellt 
oder zusätzlich Licht eingestellt wurde. Jetzt geht das Gebläse bzw. das 
Licht gar nicht mehr an, auch keine Anzeige auf dem Display.

Die Spannung am Trafo liegt bei ca. 12V, allerdings beim LM7805 
(gemessen zwischen Eingang und Trafo Output) nur bei ca. 7V. Ausserdem 
scheint der Brückengleichrichter W08M ziemlich heiss geworden zu sein. 
Die Platine in dem Bereich ist jedenfalls braun eingefärbt.

Kann ich davon ausgehen, das der W08M das Problem ist? Wie ist die 
Platine hier repariert worden?

Danke für Eure Hilfe!!!

Marco

: Bearbeitet durch Admin
Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco schrieb:
> Zunächst flackerten die Relais immer, wenn eine höhere Stufe eingestellt
> oder zusätzlich Licht eingestellt wurde. Jetzt geht das Gebläse bzw. das
> Licht gar nicht mehr an, auch keine Anzeige auf dem Display.

Typisch für ausgetrocketen Elko.


> Die Spannung am Trafo liegt bei ca. 12V, allerdings beim LM7805
> (gemessen zwischen Eingang und Trafo Output) nur bei ca. 7V.

Miss die Spannungen direkt am 7805. Am besten natürlich mit einem Oszi.


> Ausserdem
> scheint der Brückengleichrichter W08M ziemlich heiss geworden zu sein.
> Die Platine in dem Bereich ist jedenfalls braun eingefärbt.

Das will nichts heißen.

: Bearbeitet durch Admin
Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Besitzerin der Haube doch noch keine bekommen hat (Händler hat 
das sicher gar nicht bestellt), will ich das mit den Kondensatoren noch 
einmal machen. Wenn sie es erlaubt.

Autor: Gabriel M. (gabse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Typisch für ausgetrocketen Elko.

Könnte auch auf einen defekten Gleichrichter hindeuten, der zuerst eine 
Diode verloren hat, und damit nur noch als Einweggleichrichter 
funktioniert hat, und jetzt auch noch eine zweite Diode gestorben ist. 
Kondensator ist aber naheliegender.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gabriel M. schrieb:
> Könnte auch auf einen defekten Gleichrichter hindeuten, der zuerst eine
> Diode verloren hat, und damit nur noch als Einweggleichrichter
> funktioniert hat, und jetzt auch noch eine zweite Diode gestorben ist.

Dioden sterben meist mit Kurzschluss, oder sie explodieren.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Gabriel M. schrieb:
>> Könnte auch auf einen defekten Gleichrichter hindeuten, der zuerst eine
>> Diode verloren hat, und damit nur noch als Einweggleichrichter
>> funktioniert hat, und jetzt auch noch eine zweite Diode gestorben ist.
>
> Dioden sterben meist mit Kurzschluss, oder sie explodieren.

Da kam auch Gleichspannung (Multimeter) raus.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...oder sowas ähnliches. GR und Elko tauschen, besser ist beides. Dann 
wars das vermtl.

Klaus.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die ganzen Antworten.

Also sieht es nach dem Siebelko (470µF/25V RM5) aus (oder ggfs. der 
Gleichrichter W08M)? Ich kann ja erst den Elko und sonst den W08M 
tauschen.

hinz schrieb:
> Miss die Spannungen direkt am 7805. Am besten natürlich mit einem Oszi.

Ein Oszi habe ich leider nicht. Ich hatte die Spannung mit einem 
Multimeter an Pin 1 des LM7805 und am Ausgang des Trafo gemessen => 7V.

Wie kann ich denn direkt am LM7805 messen?

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Minus Elko gg Vin 7805, glaube Pin1.

Aber TAUSCH BEIDES wenn du dran bist. Irgend einen etwas dickeren GRter, 
feddich.

Klaus.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens Hinz, vielen Dank für deine immer hochprozentige Unterstützung.
Wenn du einmal ins Münsterland kommst, melde dich PN bei mir, dann lade 
ich dich auf ein Bier ein.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich hatte bei meiner Abzugshaube das gleiche verhalten,.
Bei mir waren es die Elkos, beide neu gemacht, läuft seit dem 
problemlos.

Alex.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke nochmal für die Hilfe!

Klaus R. schrieb:
> Irgend einen etwas dickeren GRter,

Kannst Du einen Ersatz für den W08M nennen

: Bearbeitet durch Admin
Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Marco T. (marco1201)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, danke!

Dann werd ich mal bestellen und berichten!

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Elkos auch gleich, nimm teure 105°C Typen von Panasonic.

Klaus.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tausch bitte BEIDE Elkos!

Klaus.

Autor: Marco T. (marco1201)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst den 470µF und den 220µF? Neben der Stiftleiste sitzt ja auch 
noch ein kleiner (1µF).

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den dann auch gleich, kost nix mehr ;)

Klaus.

Autor: Marco T. (marco1201)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, die Haube läuft wieder!

Ich hatte angefangen mit dem 470µF Elko, danach war schon alles wieder 
O.K.

Danke nochmal für die Hilfe hier!

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich hoffe trotzdem du hast mindestens beide Elkos getauscht :)

Schön, dass es geklappt hat!

Klaus.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin! Habe eine Best Capri Dunstabzugshaube mit dem selben Problem. 
Nachdem dieser Beitrag durchgeforstet war, flogen der 470uF und der 
220uF Elko gegen neue 105 Grad Modelle von der Platine. Nun läuft der 
Bock wie ne eins. Vielen Dank Leute!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.