Forum: Haus & Smart Home BEST Dunstabzugshaube - kennt jemand die Platine und hat Unterlagen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von F. F. (foldi)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Forum,

habe heute an einer Best Dunstabzugshaube einen Fehler gesucht. Leider 
konnte ich weder die Platine mitnehmen noch hatte ich Unterlagen (und zu 
wenig Zeit sowieso).

Im Teamhack Forum gab es da eine Anfrage dazu, leider ohne nennenswerte 
Antworten.
Das Model müsste demzufolge eine BEST KASC 9487 sein.

Bilder von der Platine hänge ich schon einmal an.

Auf dieser Seite war ich schon: 
https://forum.teamhack.de/thread/50174-probleme-mit-dunstabzugshaube-best-kasc-9487/

Vielen Dank für eure Hilfe!

Liebe Grüße
Frank

: Verschoben durch User
von F. F. (foldi)


Lesenswert?

War mir nicht sicher, ob der in Haus & Smart Home besser aufgehoben ist. 
Da ist zumindest ein µC auf der Platine. :-)

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Geprüft ob der Oszillator läuft?

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Nein. Stand auf der Leiter und hatte nur ein Multimeter.
Trafo ist ok.
Lich an geht, Dunstabzugshaube ohne Licht geht auch. Wenn beides an ist, 
klappern die Relais und das Licht flackert.
Zeitweise war das einzelne Relais am klappern.
Ich vermute das Relais oder IC2 (weiß aber nicht was das ist; habe ich 
nicht richtig fotografiert).
Den großen Kondensator hatte ich geprüft und der war ok. Die auf der 
Platine sahen erstmal gut aus.

: Bearbeitet durch User
von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Vielleicht hat die Besitzerin noch Unterlagen. Sie will das gucken. Auf 
der Platine stand (mit Edding) 2009 drauf.

Bilder 1, 2 und 3 habe ich nicht gemacht, nur das mit der Nummer auf der 
Platine.

: Bearbeitet durch User
von F. F. (foldi)


Lesenswert?

hinz schrieb:
> Geprüft ob der Oszillator läuft?

Könnte dieses Verhalten damit zusammen hängen, dass der PIC immer neu 
startet?

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

F. F. schrieb:
> Lich an geht,
> Dunstabzugshaube ohne Licht geht auch .
> Wenn beides an ist, klappern die Relais und das Licht flackert.

Also geht das Netzgerät bei Last in den Keller - die 12V prüfen!

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Manfred schrieb:
> F. F. schrieb:
>> Lich an geht,
>> Dunstabzugshaube ohne Licht geht auch .
>> Wenn beides an ist, klappern die Relais und das Licht flackert.
>
> Also geht das Netzgerät bei Last in den Keller - die 12V prüfen!

ACK, und das wird wohl der Siebelko gleich neben dem Gleichrichter sein.

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Manfred schrieb:
> Also geht das Netzgerät bei Last in den Keller

Nein! Bleibt stabil.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

F. F. schrieb:
> Manfred schrieb:
>> Also geht das Netzgerät bei Last in den Keller
>
> Nein! Bleibt stabil.

Wo gemessen?

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Am Trafo.

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Weiter bin ich "frei schwebend" nicht gekommen.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

F. F. schrieb:
> Am Trafo.

Das bringt nichts, du musst am Siebelko messen (=Eingang des LM7805). 
Und Oszi wäre besser als DMM.

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Ich weiß gar nicht wofür die ganze Flachbandkabelage ist. Der muss wohl 
einen Sensor für die Automatik haben. Diese Haube "erkennt" die Gerüche 
und regelt automatisch die Leistung. Hat vier Taster das Teil.
Die Besitzerin hat das Teil eigentlich nie so richtig verstanden. Sie 
will morgen nach Unterlagen gucken. Die Küche muss von 2006 sein. Wohl 
doch nicht 2009.

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Da ist ja nicht wirklich viel auf der Platine, außer dem PIC nur noch 
das IC2 (blöd nur, dass ich mir nicht ein Foto von der Beschriftung 
gemacht habe) und die Relais. Der 7805 und der Gleichrichter (mit 
Glättung) wären an meinem Bastelplatz schnell geprüft.
Wenn ich schon einmal wüsste wo die vier Taster ankommen.
Ein Schaltplan wäre echt hilfreich.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

F. F. schrieb:
> Ich weiß gar nicht wofür die ganze Flachbandkabelage ist. Der muss
> wohl
> einen Sensor für die Automatik haben. Diese Haube "erkennt" die Gerüche
> und regelt automatisch die Leistung. Hat vier Taster das Teil.
> Die Besitzerin hat das Teil eigentlich nie so richtig verstanden. Sie
> will morgen nach Unterlagen gucken. Die Küche muss von 2006 sein. Wohl
> doch nicht 2009.

Nimm auf Verdacht einen Elko mit, wenigstens 470µF/25V RM5.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

F. F. schrieb:
> IC2 (blöd nur, dass ich mir nicht ein Foto von der Beschriftung
> gemacht habe)

ULN2003

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

hinz schrieb:
> ULN2003

Deine Antworten hier im Forum sind ja immer sehr kapp, aber du hast 
schon so oft den Nagel auf den Kopf getroffen.
Schön dass du hier hilfst. Vielen Dank dafür!

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Gehen die schon mal kaputt?

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Das hört sich für mich auch STARK nach schwacher Versorgung an...hatte 
ähnliches beim Garagentorantrieb.

Klaus.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

F. F. schrieb:
> Gehen die schon mal kaputt?

Die Elkos schon, insbesondere wenn wie hier im Dauerbetrieb.

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Von den Symptomen her habe ich das sofort auch gedacht.
Da die Relais, zumindest das Finder (bei mir Omron) wird mit 12 Volt 
betrieben. Kann ja nur der Gleichrichter oder Elko ne Macke haben.

von Marco (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem mit der gleichen Steuerplatine (Haube ist 
Best KASC9388).

Zunächst flackerten die Relais immer, wenn eine höhere Stufe eingestellt 
oder zusätzlich Licht eingestellt wurde. Jetzt geht das Gebläse bzw. das 
Licht gar nicht mehr an, auch keine Anzeige auf dem Display.

Die Spannung am Trafo liegt bei ca. 12V, allerdings beim LM7805 
(gemessen zwischen Eingang und Trafo Output) nur bei ca. 7V. Ausserdem 
scheint der Brückengleichrichter W08M ziemlich heiss geworden zu sein. 
Die Platine in dem Bereich ist jedenfalls braun eingefärbt.

Kann ich davon ausgehen, das der W08M das Problem ist? Wie ist die 
Platine hier repariert worden?

Danke für Eure Hilfe!!!

Marco

: Bearbeitet durch Admin
von hinz (Gast)


Lesenswert?

Marco schrieb:
> Zunächst flackerten die Relais immer, wenn eine höhere Stufe eingestellt
> oder zusätzlich Licht eingestellt wurde. Jetzt geht das Gebläse bzw. das
> Licht gar nicht mehr an, auch keine Anzeige auf dem Display.

Typisch für ausgetrocketen Elko.


> Die Spannung am Trafo liegt bei ca. 12V, allerdings beim LM7805
> (gemessen zwischen Eingang und Trafo Output) nur bei ca. 7V.

Miss die Spannungen direkt am 7805. Am besten natürlich mit einem Oszi.


> Ausserdem
> scheint der Brückengleichrichter W08M ziemlich heiss geworden zu sein.
> Die Platine in dem Bereich ist jedenfalls braun eingefärbt.

Das will nichts heißen.

: Bearbeitet durch Admin
von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Da die Besitzerin der Haube doch noch keine bekommen hat (Händler hat 
das sicher gar nicht bestellt), will ich das mit den Kondensatoren noch 
einmal machen. Wenn sie es erlaubt.

von Gabriel M. (gabse)


Lesenswert?

hinz schrieb:
> Typisch für ausgetrocketen Elko.

Könnte auch auf einen defekten Gleichrichter hindeuten, der zuerst eine 
Diode verloren hat, und damit nur noch als Einweggleichrichter 
funktioniert hat, und jetzt auch noch eine zweite Diode gestorben ist. 
Kondensator ist aber naheliegender.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Gabriel M. schrieb:
> Könnte auch auf einen defekten Gleichrichter hindeuten, der zuerst eine
> Diode verloren hat, und damit nur noch als Einweggleichrichter
> funktioniert hat, und jetzt auch noch eine zweite Diode gestorben ist.

Dioden sterben meist mit Kurzschluss, oder sie explodieren.

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

hinz schrieb:
> Gabriel M. schrieb:
>> Könnte auch auf einen defekten Gleichrichter hindeuten, der zuerst eine
>> Diode verloren hat, und damit nur noch als Einweggleichrichter
>> funktioniert hat, und jetzt auch noch eine zweite Diode gestorben ist.
>
> Dioden sterben meist mit Kurzschluss, oder sie explodieren.

Da kam auch Gleichspannung (Multimeter) raus.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...oder sowas ähnliches. GR und Elko tauschen, besser ist beides. Dann 
wars das vermtl.

Klaus.

von Marco (Gast)


Lesenswert?

Danke für die ganzen Antworten.

Also sieht es nach dem Siebelko (470µF/25V RM5) aus (oder ggfs. der 
Gleichrichter W08M)? Ich kann ja erst den Elko und sonst den W08M 
tauschen.

hinz schrieb:
> Miss die Spannungen direkt am 7805. Am besten natürlich mit einem Oszi.

Ein Oszi habe ich leider nicht. Ich hatte die Spannung mit einem 
Multimeter an Pin 1 des LM7805 und am Ausgang des Trafo gemessen => 7V.

Wie kann ich denn direkt am LM7805 messen?

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Minus Elko gg Vin 7805, glaube Pin1.

Aber TAUSCH BEIDES wenn du dran bist. Irgend einen etwas dickeren GRter, 
feddich.

Klaus.

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Übrigens Hinz, vielen Dank für deine immer hochprozentige Unterstützung.
Wenn du einmal ins Münsterland kommst, melde dich PN bei mir, dann lade 
ich dich auf ein Bier ein.

von Alex (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

Ich hatte bei meiner Abzugshaube das gleiche verhalten,.
Bei mir waren es die Elkos, beide neu gemacht, läuft seit dem 
problemlos.

Alex.

von Marco (Gast)


Lesenswert?

Danke nochmal für die Hilfe!

Klaus R. schrieb:
> Irgend einen etwas dickeren GRter,

Kannst Du einen Ersatz für den W08M nennen

: Bearbeitet durch Admin
von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?


von Marco T. (marco1201)


Lesenswert?

Super, danke!

Dann werd ich mal bestellen und berichten!

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Die Elkos auch gleich, nimm teure 105°C Typen von Panasonic.

Klaus.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Tausch bitte BEIDE Elkos!

Klaus.

von Marco T. (marco1201)


Lesenswert?

Du meinst den 470µF und den 220µF? Neben der Stiftleiste sitzt ja auch 
noch ein kleiner (1µF).

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Den dann auch gleich, kost nix mehr ;)

Klaus.

von Marco T. (marco1201)


Lesenswert?

So, die Haube läuft wieder!

Ich hatte angefangen mit dem 470µF Elko, danach war schon alles wieder 
O.K.

Danke nochmal für die Hilfe hier!

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...ich hoffe trotzdem du hast mindestens beide Elkos getauscht :)

Schön, dass es geklappt hat!

Klaus.

von Basti (Gast)


Lesenswert?

Moin moin! Habe eine Best Capri Dunstabzugshaube mit dem selben Problem. 
Nachdem dieser Beitrag durchgeforstet war, flogen der 470uF und der 
220uF Elko gegen neue 105 Grad Modelle von der Platine. Nun läuft der 
Bock wie ne eins. Vielen Dank Leute!

von M.Ch. (Gast)


Lesenswert?

Hallo Klaus R. (Klaus2)

meine Dunstabzugshaube hat auch gesponnen.

Dank deiner Anleitung habe ich Sie wieder zum laufen gebracht.


DANKE!!!

MfG Aus dem schönen Bayer!

M.Ch.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Sehr schön!

Klaus.

von Nash (Gast)


Lesenswert?

Just to say thank you.
I replaced the capacitors as directed above and the unit sprang back to 
life.
Leaving this here in Dec 2019.

von jonas-mertl@web.de (Gast)


Lesenswert?

hallo
haben sie noch kontakte zu dieser haube ?
ich bräuchte so eine platine ...
Mit freundlichen Grüßen jonas

von Max S. (dunst_der_stunde)


Lesenswert?

Hallo Forum, hallo Klaus.

Dank des Forums und dieser genialen Beschreibung, auch mit den ganzen 
Fotos von der Platine etc. ist es auch mir im Jahr 2021 gelungen, unsere 
seit mehreren Monaten defekt gewesene Abzugshaube der Fa. Küppersbuch 
wieder neues Leben einzuhauchen.
Nach Tausch der beiden Elkos läuft das Ding wieder wie am ersten Tag.

Vielen, vielen Dank dafür!

Beste Grüße

Max

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

🤣👌🏼

Klaus.

von Manav (Gast)


Lesenswert?


von Manav (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Das war original Teil..

von Börn (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

ich habe auch das gleiche Problem wie oben beschrieben gehabt, Licht und 
Relais flackern wenn Gebläse und Beleuchtung eingeschaltet wird.

Habe alle elkos erneuert, danach wieder OK.

Jetzt nach ca. einem Monat wieder das gleiche…

Woran könnte das jetzt liegen?

Vielen Dank!

Grüße
Börn

von Erich (Gast)


Lesenswert?

Naja, im Text oberhalb wird auch geraten, den Brückengleichrichter und 
den Spannungsregler zu tauschen.
Grusd

von ??? (Gast)


Lesenswert?

F. F. schrieb:
> Übrigens Hinz, vielen Dank für deine immer hochprozentige
> Unterstützung.
> Wenn du einmal ins Münsterland kommst, melde dich PN bei mir, dann lade
> ich dich auf ein Bier ein.

Aber nur von Pinkus

von Pascal (Gast)


Lesenswert?

Hatte auch Probleme mit dem Teil...bei mir hat es geholfen den Gas- / 
Dunstsensor abzuklemmen. Dann ging alles wieder ...außer der 
Einschaltautomatik halt

von Stefan (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

Ich habe heute nach der Beschreibung von oben die 3 Elkos auf der 
Platine der BEST-Abzugshaube ausgetauscht, da ich auch das gleiche 
Verhalten hatte (Flackern Licht, “Rattern”der Relais beim Schalten von 
Licht oder Gebläsestufen und zum Schluss ging gar nichts mehr…).

Und was soll ich sagen: Der Dunstabzug funktioniert wieder einwandfrei !
VIELEN Dank hier für eure Beiträge und der Beschreibung der 
Problemlösung!!!

Was ich noch anmerken möchte:
Ich habe dann anschließend den Stand-By-Verbrauch der Elektronik 
gemessen und bin wirklich erschrocken!
Er beträgt ganze 6,9W !!!
Das finde ich natürlich viel zu hoch und nicht mehr zeitgemäß - aber das 
Teil ist halt BJ 2009…. Hoffe, dass heutzutage der StandBy-Verbrauch von 
neuen Abzugshauben sehr viel niedriger ist…
Jedenfalls habe ich daraufhin den Luftgütesensor für die Automatik 
abgeklemmt (es ist das schmale Flachbandkabel), da wir die Automatik nie 
benutzt haben…
Jetzt beträgt der StandBy-Verbrauch nur noch 4,1W 😃. Das ist zwar immer 
noch viel, aber doch beträchtlich weniger… So bleibt es jetzt….

Vielen Dank nochmals und viele Grüße,
Stefan

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Stefan schrieb:
> Ich habe dann anschließend den Stand-By-Verbrauch der Elektronik
> gemessen und bin wirklich erschrocken!
> Er beträgt ganze 6,9W !!!

Das liegt zum guten Teil am Ultrabilligtrafo. Man könnte den durch einen 
Ringkerntrafo ersetzen...

von Jürgen Kremer (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
habe eigentlich nur nach eine Bedienungsanleitung für die Best K-ASC9388 
gesucht und bin auf dieses Forum gestoßen. Welch ein Glück! Beim 
Wiedereinsatz der Haube traten genau die oben beschriebenen (D)Effekte 
auf. also bin ich dem Rat gefolgt und habe die zwei kleinen Elkos 
ersetzt gegen höher belastbare (ist ja Platz) und 105 Grad Typen.
Läuft!! Danke Euch hier im Forum.
jürgen
Habe übrigens die Platine Elektrolux 5028006900 wie oben verlinkt.

von Alexander (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen.

Mich hat es auch mit der Platine erwischt.

Jedoch ist auch der Varistor geplatzt.

Hat jemand die Daten vom Varistor, im Bild blau markiert?

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Hat jemand die Daten vom Varistor, im Bild blau markiert?

275VAC Varistor gleichen Durchmessers nehmen.

von Alexander (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Morgen.

Danke für die schnelle Antwort.

Varistor ist auf der Platine nicht mehr vorhanden.

Nur Rastermaß von den Lötstellen erkennbar.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Varistor ist auf der Platine nicht mehr vorhanden.

wenn der so abgebrannt ist, dann hat es die Platine zu Kohlenstoff 
"zersetzt". Dieser leitet, und macht merkwürdige Effekte.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Wegstaben V. schrieb:
> Alexander schrieb:
>> Varistor ist auf der Platine nicht mehr vorhanden.
>
> wenn der so abgebrannt ist, dann hat es die Platine zu Kohlenstoff
> "zersetzt". Dieser leitet, und macht merkwürdige Effekte.

ACK, das muss gründlich entfernt werden!

Und dann nimmt man den größten VDR, der in das Raster und auf die 
Platine passt.

von Alexander (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Danke für die Unterstützung.

Die instandgesetzte Platine wurde heute eingebaut.

Abzugshaube läuft wieder.

Gewechselt wurden:

3x Kondensator

1x Spannungsregler

1x Brückengleichrichter

4x Relais

1x Varistor

1x Sicherungshalter

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Abzugshaube läuft wieder.
> Gewechselt wurden: [ ... diverses ..]

das hast du gut gemacht mit dem ausgeschnittenen verkohlten Bereich!

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Wegstaben V. schrieb:
> das hast du gut gemacht mit dem ausgeschnittenen verkohlten Bereich!

In der Tat, handwerklich & trchnisch sehr schöne Lösung!

Klaus.

von Jürgen Kremer (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
welchen Wert hat denn die Sicherung auf der Platine? Ich weiß, blöde 
Frage, aber die Haube hängt bei meiner Tochter 200km entfernt und tut 
plötzlich nichts mehr (weder Licht noch Gebläse). Daher habe ich die 
Sicherung im Verdacht.
Danke und Grüße
jürgen

von H. H. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Jürgen Kremer schrieb:
> welchen Wert hat denn die Sicherung auf der Platine?

T250mA

von Jürgen Kremer (Gast)


Lesenswert?

Herzlichen Dank, wer vergrößern und lesen kann ist klar im Vorteil.
seufz ...

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...die geht aber nicht von ungefähr kaputt? :)

Klaus.

von Diana (Gast)


Lesenswert?

Hallo Allerseits! Ich habe eine Best Cirrus 07F57000 und die LEDs 
bleiben nicht mehr dauerhaft an. Es ist auch kein System erkennbar, 
warum das Licht einfach nach unterschiedlicher Zeit wieder ausgeht. Es 
dauert dann auch immer Zeit, bis man sie wieder für kurze Zeit 
anbekommt. Der Kundendienst ist absolut unfähig…
Vielleicht hat jemand einen Tip?

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Ich sage erstmal: Kondensatornetzteil.

Hast du denn die nötigen "skills"?

Angesehen davon ist es unschön, fremde Threads zu kapern, nur weil es 
"auch" um eine DAH geht.

Klaus.

von Diana (Gast)


Lesenswert?

Sorry, ich war nur froh, endlich auf Wissende zu stoßen. In Deinen Augen 
habe ich wohl keine nennenswerte skills… ansonsten ist es fast 
unmöglich, in dieser DAH an irgendwas dran zu kommen, außer die Filter…

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Mach doch malbein Foto der Platine? Beachte die Regeln zu GUTEN Fotos. 
Hast du ein DMM und kannst damit umgehen?

Klaus.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Mach doch malbein Foto der Platine?

Es scheitert doch schon am Öffnen des Gehäuses.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Nanana, Hinz! Erstmal abwarten, was die Dame sagt & ob sie LIEFERT!

Klaus.

von Diana (Gast)


Lesenswert?

Ok, die Herausforderung ist größer als gedacht. Die DAH hängt ja schön 
eingebaut in knapp 3m Höhe. Die Platine ordentlich zu fotografieren ist 
nicht so einfach, wie Kohlen am Waschmaschinenmotor wechseln… Ich werde 
erstmal in Urlaub gehen und danach habe ich mir auch einen DMM 
organisiert…

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Schönen Urlaub!

von Bastlwastl1 (Gast)


Lesenswert?

Hallo!

Habe das selbe Problem wie der Ersteller des Beitrages. Auf meiner 
Platine ist ein W04M verbaut. Bei Reichelt gibt es einen

https://www.reichelt.de/brueckengleichrichter-400-v-1-5-a-b280c1500rund-p181715.html?search=w04m

Ist das der richtige oder kann man da den

https://m.reichelt.de/brueckengleichrichter-1000-v-1-5-a-b700c1500rund-p181722.html?PROVID=2788&gclid=EAIaIQobChMI7OC5o-HE3wIVFOh3Ch14WAH9EAQYAyABEgL0ufD_BwE&&r=1

Auch verwenden? Da steht W10M in der Beschreibung.

Vielen dank!

von Bastlwastl1 (Gast)


Lesenswert?

Hallo!

Habe noch eine Frage. Welcher ist der Ersatz für den verbauten LM7805C 
Spannungsregler? Finde genau diese Type bei Reichelt nicht. Vielen Dank 
noch einmal!

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Bastlwastl1 schrieb:
> Auch verwenden? Da steht W10M in der Beschreibung.

Auch.

Bastlwastl1 schrieb:
> Welcher ist der Ersatz für den verbauten LM7805C
> Spannungsregler? Finde genau diese Type bei Reichelt nicht.

https://www.reichelt.de/dk/de/spannungsregler-fest-5-v-1-5a-4-to-220-l7805cv-dg-stm-p216677.html?&trstct=pos_12&nbc=1

von Bastlwastl1 (Gast)


Lesenswert?

Vielen dank für die schnelle Antwort. Hat meiner Frau ein Lächeln ins 
Gesicht gezaubert dass das Ding bald wieder läuft :)

von Saarlodri (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Forum

Auch meine Best-Abzugshaube zeigte folgenden Fehler: ratternde Relais 
und flackerndes Licht, sobald das Gebläse zugeschaltet wurde.

Ich habe eben den Gleichrichter und die 3 Elkos ausgetauscht.

Und was soll ich sagen: Kostete keine 4,- € und der Dunstabzug 
funktioniert wieder einwandfrei!

Happy Wife, happy Life ;-)

VIELEN herzlichen Dank für die Beschreibung der
Problemlösung!

Grüße an alle Mitwirkenden
Oliver

von Toni (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
danke für die tollen Tipps! Ich habe bei meiner Best KASC9388 077BA809 
dieselben Probleme wie beschrieben (Relais flattern, dann kein Licht und 
kein Motor mehr). Hab jetzt einfach mal den Stecker für den Dunstsensor 
abgezogen und jetzt läuft alles wie eine eins!!!!!!!!! (Ich hoffe das 
bleibt so).

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Toni schrieb:
> Hallo zusammen,
> danke für die tollen Tipps! Ich habe bei meiner Best KASC9388 077BA809
> dieselben Probleme wie beschrieben (Relais flattern, dann kein Licht und
> kein Motor mehr). Hab jetzt einfach mal den Stecker für den Dunstsensor
> abgezogen und jetzt läuft alles wie eine eins!!!!!!!!! (Ich hoffe das
> bleibt so).

Das bleibt nicht so, der Elko trocknet weiter aus, und dann klappert es 
wieder.

von Toni (Gast)


Lesenswert?

Hab mich zu früh gefreut, ab Stufe 3 fängt wieder ein Relais an zu 
flattern :-(. Stufe 3 haben wir jedoch noch nie gebraucht.

von Markus (Gast)


Lesenswert?

Hallo Forum

Auch unsere Dunstabzugshaube mit der Best-Platine zeigte folgende 
Fehler:
Ratternde Relais, somit flackerndes Licht wenn man das Licht einschalten 
wollte, und ebenfalls ratternde Relais wenn man das Gebläse einschalten 
wollte. Beides unabhängig voneinander!

Auch ich habe nach nach dem studieren der Beiträge im Forum den 
Gleichrichter und die 3 Elkos ausgetauscht.

Die Dunstabzugshaube funktioniert wieder wie am ersten Tag.

Vielen herzlichen Dank an das Forum für die Beschreibung der 
Problemlösung!

Viele Grüße Markus

von Max M. (zbmax)


Lesenswert?

das Ding scheint ja eine massive Fehlkonstruktion zu sein.

von Armin X. (werweiswas)


Lesenswert?

Saarlodri schrieb:
> Hallo Forum

Hmmm
Der Nick ist selten...
Bude frisch renoviert und ein gleichnamiges Wlan-Netz fernab dem 
Saarland aufgespannt?

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> das Ding scheint ja eine massive Fehlkonstruktion zu sein.

Hält doch immerhin mehr als 10 Jahre...


Was mich an dem Ding mehr stören würde, wäre der unnötig hohe 
Standbyverbrauch.

von olaf (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen,

könnte mir jemand bitte für die elkos laut Anlage eine Alternative 
Richtung 105 Grad /5000 h geben? Ein Link zu reichelt.de wäre super. 
Besten Dank.

Olaf

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

RAD FR 1.000/25

von Hubert G. (hubertg)


Lesenswert?

FR-A 1M 25

von olaf (Gast)


Lesenswert?

Besten Dank für die schnelle Antwort

von olaf (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Habe die beiden elkos gewechselt. Hat leider das nicht gereicht. Auf dem 
Bild-1 sind zwei Stellen markiert, die beim Wechsel leider nicht optial 
gelaufen sind. Könnte das der Grund dafür sein, dass es nicht geht?

Würde jetzt auch noch den Gleichrichter und Spannungsregler wechseln.

Kann mir bitte jemand sagen, welche Bauteile das auf der Platine sind 
und wenn möglich einen Link zu reichelt.de geben zur Bestellung der 
Artikel?

Besten Dank im voraus.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Es wäre besser zunächst mal den Fehler durch Messungen einzugrenzen.

von Michael J. (jogibaer)


Lesenswert?

Hallo,

auch auf die Gefahr hin, jetzt fertig gemacht zu werden:

Wozu braucht eine Dunstabzugshaube Elektronik?
Meine ist über 20 Jahre alt, besteht aus einer Lampe, einen zweistufigen 
Lüfter und zwei einfachen Schaltern.

OK, für ein Ersatzteilgeschäft mit fürstlichen
Preisen nicht unbedingt förderlich.
Aber es funktioniert zuverlässig. Jedenfalls für den Käufer.

Hast Du mal darüber nachgedacht, den ganzen Elektronikkrempel raus 
zuhauen
und auf Technik von Anno Tobak umzuschwenken?
Ich hätte kein Problem damit.

(Was macht die Elektronik überhaupt, welche Funktion?)

Jogibär

von olaf (Gast)


Lesenswert?

Danke euch beiden...

@Jogibär: Da bin ich vollkommen bei Dir. An / Aus fertig. Aber wer 
bietet das an? Genau deshalb wollte ich meine alte DAH ja am Leben 
halten...

@H.H.: verstehe Deinen Hinweis. Habe aber die Möglichkeiten nicht, bin 
auch Laie. Wollte "einfach" nur versuchen, diesen scheinbar häufigen und 
konkreten Fehler mit elko, Gleichrichter und Spannungsregler anzugehen, 
bevor eine neue DAH unausweichlich wird.

Daher war die Bitte, einen zweiten und wohl letzten Versuch als Laie  zu 
starten, so wie am " 21.01.2023 15:14" geschrieben.

Würde mich daher um Unterstützung freuen.
Oder ich muss eben eine neue DAH, Preise sind m. E. unverschämt, 
kaufen...

VG
Olaf

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

olaf schrieb:
> Könnte das der Grund dafür sein, dass es nicht geht?

Zu 95% nein. Außer auf der Unterseite gibts AUCH Probleme. Du brauchst 
ein DMM und musst messen. Wenn du dir das nicht zutraust, wars das aber.

Michael J. schrieb:
> Hast Du mal darüber nachgedacht, den ganzen Elektronikkrempel raus
> zuhauen

Wäre ne Option aber nur mit Ahnung.

Klaus.

Michael J. schrieb:
> (Was macht die Elektronik überhaupt, welche Funktion?)

Timer, autom Rückstufung, ...? Nix wichtiges!

Klaus.

von olaf (Gast)


Lesenswert?

Hallo Klaus,

auf der Unterseite ist alles gut.

Kannst Du erkennen, wo auf der Platine der Gleichrichter und 
Spannungsregler laut Eintrag vom " 21.01.2023 15:14" ist? Dann würde ich 
diese tauschen. Wenn es geht freue ich mich, wenn nicht nerve ich auch 
nicht mehr und muss dann wohl eine neue Haube kaufen.

Danke für eure Geduld...
VG
Olaf

von LDR (Gast)


Lesenswert?

olaf schrieb:
> auf der Unterseite ist alles gut.

Dennoch ein Foto zeigen.

von olaf (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo LTR,

Unterseite anbei. Die beiden Einkreisungen sind von den erneuerten 
elkos.

Ist auf dem Bild-6 der Gleichrichter zu sehen?

VG
Olaf

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Nein das ist der spgsregler. GR sehe ich nirgends, vll auf einem anderen 
board.

Vermtl macht D1 nur Einweggleichrichtung. Kannst du mit einem DMM um? 
Gibt der trafo 12v aus? Gibt der 78L05 5v aus?

Du kannst fürs messen auch extern 12V AC (oder DC wenn du D1 
berücksichtigst) zuführen wenn dir das mgl ist...

Klaus.

: Bearbeitet durch User
von olaf (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Bild-6 ist wohl doch der Spannungsregler, oder?

Der kleinere elko 3mo518 auf Bild-7 wurde nicht gewechselt, kann dass 
Problem sein?

Zusammengefasste Frage:
Bauteil auf Bild-6 und Bild-7 wechseln?
Sonst noch etwas?

Danke

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Wenn du nicht messen kannst, bleibt dir nichts anderes übrig. Schau 
youtube videos wie man misst! Billiges dmm reicht. 12v AC da, 5V da?

Klaus.

von LDR (Gast)


Lesenswert?

Du sollst messen, nicht raten!

Schon ein DMM für etwa 10€ + Porto reicht da.

von olaf (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Klaus,

nein, habe keine Ahnung bzgl. DMM. Werde mich jedoch bemühen.

Gibt der trafo 12v aus? => Aufgrund der Bilder ja.

Gibt der 78L05 5v aus? => Werde mich bzgl. messen bemühen. Also nicht 
einfach tauschen?

von ⚡Guido⚡ (guido_hat_euch_lieb)


Lesenswert?

Was für ein Aufwand bei einer Handvoll Teile. Tausch einfach alles bis 
auf den Controller aus und fertig.
DAuert 30 Minuten

Beitrag #7324935 wurde vom Autor gelöscht.
von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

olaf schrieb:
> Aufgrund der Bilder ja.

Ohne Worte.

von Michael J. (jogibaer)


Lesenswert?

Hallo Olaf,

lass es lieber sein.
Es ist eigentlich klar, das Du davon nicht viel Ahnung hast.
Das ist keine Schande! Ich mache auch keine Gehirnoperationen.
Das lasse ich die Spezialisten erledigen.
Ist Dir Dein Leben oder Deiner Familie so wenig Wert?

Versuche einen Bekannten oder Arbeitskollegen zu bekommen,
der weiß was er tut und darin ausgebildet ist.
Ich kann da schon gar nicht mehr hinschauen.

Nochmal: LASS ES!!!

Jogibär

von LDR (Gast)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> olaf schrieb:
>> Aufgrund der Bilder ja.
>
> Ohne Worte.

Er hat wohl ein optisches Spannungsmessgerät...

von olaf (Gast)


Lesenswert?

Ja, Jogibär Du hast recht. Lassen wird wohl gesünder für mich sein.

Dennoch Danke an alle...

VG
Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.