Forum: Haus & Smart Home Glasfaserverbindung ist da, wie geht es weiter?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mark Hellmuth (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Bekannte von mir leben in einem Kaff in Bayern. Ihr Nachbar hat sich ein 
Glasfaserkabel legen lassen und sie sich auch entschlossen, das zu sich 
legen zu lassen.
Wie geht es jetzt weiter. Wie finden sie einen Anbieter, der ihnen die 
entsprechende Hardware und den Internetzugang verschafft?

von TestX (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
derjenige der es gelegt hat wird auch ein entsprechendes produkt 
anbieten.

auswählen kannst du dabei nicht, da glasfaser nicht reguliert ist und 
keine vorleistungsprodukte für mitbewerber angeboten werden.

von Niemand (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
TestX schrieb:
> da glasfaser nicht reguliert ist und keine vorleistungsprodukte für
> mitbewerber angeboten werden.
nur tlws. und in dem Fall sicher in etwa so richtig, 
Weitverkehrsstrecken über LWL sind reguliert in den Kosten und sind auch 
Vorleistungsprodukte gewisser NB

und auch das Folgende nicht komplett korrekt

TestX schrieb:
> derjenige der es gelegt hat wird auch ein entsprechendes produkt anbieten.
den AG von dem Bau-DL meinst du sicherlich?

von Christian R. (supachris)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er meint schon das richtige.
Ich habe auch einen FTTH Anschluss der Telekom und da kann ich auch 
nicht den Anbieter wechseln, weil es einfach keinen anderen gibt.

Welcher Netzbetreiber hat denn die Glasfaser da errichten lassen?

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Er meint schon das richtige.
> Ich habe auch einen FTTH Anschluss der Telekom und da kann ich auch
> nicht den Anbieter wechseln, weil es einfach keinen anderen gibt.

Ein kleineres Systemhaus bietet über T-FTTH noch Tarife an.
Edit: https://www.mk.de/internet-pruefung

Ansonsten ist das FTTH-Netz der Telekom genauso reguliert wie das 
Kupfernetz, sprich es gibt festgelegte Preise und Konditionen zum 
einmieten. Nur scheinbar will das keiner der Wettbewerber.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.