mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme beim Kompilieren mit Eclipse und MSP430-GCC


Autor: Daniel Lancelle (bucho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

Ich versuche gerade den MSP430-GCC in Eclipse einzubinden. Ich arbeite
dabei nach der Webseite:
http://www.mikrocontroller.net/Eclipse%20und%20MSPGCC/
Allerdings will es noch nicht so recht funktionieren. In dem Artikel
steht, daß der Code beim Speichern automatisch kompiliert wird. Dann
müßte ein Ordner mit dem Namen "Binaries" links im Navigator
auftauchen. Leider tut sich nichts; auch unter "Project" ist die
Zeile "Build all" grau und damit nicht anklickbar. Hat jemand
vielleicht schon mal ein ähnliches Problem gehabt? Ich bin genau nach
dem Artikel vorgegangen...
Hoffe, mir kann jemand helfen...

Gruß
     Daniel

Autor: Daniel Lancelle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keiner ne Ahnung? Es gibt doch bestimmt einige Leute, die mit dem
MSP430-GCC und Eclipse gearbeitet haben. Ich könnte dringend Hilfe
gebrauchen...
Grüße

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du denn ein Make-File mit den passenden Eintragungen drin?

Autor: Rudi M. (brauny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist bei dir ein Hacken unter Project/Build Automatically. Wenn ja, dann
mach ihn weg, und dann sollte Build All verfügbar sein.

Autor: Daniel Lancelle (bucho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, danke für die Antworten.
Das mit dem Haken entfernen hat geklappt, Build All ist verfügbar. Aber
wenn ich auf Build All klicke, tut sich nichts. Eigentlich müßte im
Navigator ein Ordner "Binaries" auftauchen und eine Datei von Typ
.elf erzeugt werden.
Ein Make-File ist vorhanden, das wird ja auch automatisch erzeugt.
Trotzdem funktioniert es irgendwie nicht.

Gruß

Autor: Rudi M. (brauny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine .elf Datei wird bei mir auch nicht erzeugt, geht aber trotzdem. Der
Ordner Binaries ist jedoch vorhanden.

Da weis ich dann auch nicht mehr weiter, hab auch erst vor kurzem mit
dem MSP430 angefangen zu arbeiten.

Autor: Daniel Lancelle (bucho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade, trotzdem Danke. Ich bin auch noch nicht solange bei MSP430
dabei. In der Uni arbeite ich mit dem GCC unter Linux
(gezwungenermaßen); aber ich wollte zuhause das Ganze unter Windows
machen. Ich verstehe absolut nicht, warum das nicht funzt, ich habe
exakt nach der Anleitung gearbeitet. Hast du auch die Anleitung
genommen, die ich oben gepostet hab? Hat sonst ner wer einen heißen
Tip?

Grüße
              Daniel

Autor: Rudi M. (brauny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch nach der Anleitung gearbeitet.
Ich finde allgeimein den Einstieg mit gcc recht schwierig. Einfacher
ist es da wenn man erst einmal mit einem anderem Compiler arbeitet, wie
Code Composer Essentials oder IAR von TI.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum schreibst du dem Autor nicht einfach mal ne Email?

Autor: Daniel Lancelle (bucho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Codecomposer hab ich schon erfolgreich getestet, allerdings gibt es
Unterschiede zum GCC. Da ich den aber in der Uni verwende wollte ich
auch für zuhause den GCC haben, damit ich auch daheim arbeiten kann.
Dem Autor ne Mails schreiben werd ich als nächstes machen, wenn niemand
sonst einen guten Tip hat. Vielen Dank und Gruß

        Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.