Forum: PC Hard- und Software Raspberry: Chromium Browser - welche Audio-Codecs für HTML5-Video?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Raspberry 3+ mit der OS-Variante "FullpageOS" soll ein HTML5-Video 
mit Bild und Ton im Chromium-Browser abspielen. Mit irgendwelchen spez. 
Playern ist das kein Problem, aber es muss - wegen weiterer Inhalte - 
unbedingt direkt im Browser sein.

Wer hat Erfahrung, welcher Audio-Codec verwendet und wie das Video 
gekapselt werden muss (MOV, AVI, DIVX), damit auch Ton zu hören ist?

Ich hab mir schon mit VLC-Export die Finger wund probiert, bekomme aber 
immer nur Stummfilm ... und bei den vielen Möglichkeiten alles durch zu 
permutieren ist echt anstrengend.

Vlt. kennt jemand ein Format, was läuft? Danke.

: Verschoben durch Moderator
von Christopher J. (christopher_j23)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit VP8 bzw. VP9 Video und Vorbis oder Opus als Audio, 
gekapselt in webm? Sind alles weitestgehend offene Formate und werden 
mit Sicherheit in Chromium unterstützt:
https://en.wikipedia.org/wiki/WebM

Beispielvideo:
http://clips.vorwaerts-gmbh.de/big_buck_bunny.webm (VP8/Vorbis)

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christopher J. schrieb:
> Wie wäre es mit VP8 bzw. VP9 Video und Vorbis oder Opus als Audio,
> gekapselt in webm? Sind alles weitestgehend offene Formate und werden
> mit Sicherheit in Chromium unterstützt:
> https://en.wikipedia.org/wiki/WebM
>
> Beispielvideo:
> http://clips.vorwaerts-gmbh.de/big_buck_bunny.webm (VP8/Vorbis)

Ok, gute Idee.

Aber - wenn ich versuche, aus VLC heraus ein MP4-Video (oder andere) im 
WEBM-Format zu sichern, hat die entstehende Datei immer die Größe 0 Byte 
:-(

: Bearbeitet durch User
von Christopher J. (christopher_j23)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs mal spaßeshalber mit einer angestaubten VLC-Installation probiert 
(2.1.6) und da ging die Konvertierung ohne Probleme. Eventuell kannst du 
versuchen direkt mit ffmpeg das Video zu konvertieren. Läuft denn webm 
in Chromium auf dem Raspi?

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christopher J. schrieb:

> Läuft denn webm
> in Chromium auf dem Raspi?

Oh ... das weiss ich z.Zt. garnicht, dachte ... weil du das 
vorgeschlagen hast, ist es so.

Muss ich morgen mal testen, reisse gerade die Tapete von den Wänden 
eines 40qm-Wohnzimmers ... :-(

von Christopher J. (christopher_j23)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
>> Läuft denn webm
>> in Chromium auf dem Raspi?
>
> Oh ... das weiss ich z.Zt. garnicht, dachte ... weil du das
> vorgeschlagen hast, ist es so.

Bei mir laufen die RPis grundsätzlich headless, also ymmv ;)
Hast du es denn getestet?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.