Forum: PC Hard- und Software Notebook Power Button Problem


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lothar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe bei einem Notebook aktuell das Problem, dass - manchmal - nach dem 
Drücken des Power Button, Windows zwar hochfährt, die Power LED und das 
Display bleiben aber aus. Wenn das Display zugeklappt wird, geht Windows 
in Standby, und nach dem Aufklappen geht die Power LED und das Display 
an und alles funktioniert wieder.

Woran kann das liegen? Wenn der Power Button Kontaktprobleme hätte, 
würde sich doch bei mehrmaligem Drücken was tun. Ist aber nicht so. 
Könnte es das Scharnier vom Display sein - Kontaktproblem? Wenn ja, was 
kann man tun?

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na wenn das System hochfährt beim Druck auf den Button, dann 
funktioniert der ja offensichtlich.
Es könnte ein Treiber-Problem sein. Sind die Treiber vom Hersteller des 
Geräts installiert?

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf M. schrieb:
> Es könnte ein Treiber-Problem sein.

Unwahrscheinlich, für die Power-LED ist kein Treiber nötig, und für die 
BIOS-Ausgaben auf den Bildschirm auch nicht.

Da dürfte der "system controller" irgendwie gestört sein. Das ist ein 
µC, der etlichen Kleinkram im Notebook übernimmt, Ladekontrolle, 
Ansteuern diverser LEDs, manchmal auch Tastaturansteuerung, Steuerung 
des Backlights des Displays, Erkennen des Deckel-Zuklappens etc.

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Rolf M. schrieb:
>> Es könnte ein Treiber-Problem sein.
>
> Unwahrscheinlich, für die Power-LED ist kein Treiber nötig, und für die
> BIOS-Ausgaben auf den Bildschirm auch nicht.

Ohne das Gerät zu kennen, finde ich es schwer, zu beurteilen, wofür ein 
Treiber benötigt wird. Aber es stimmt schon, dass der Bildschirm anfangs 
vor dem Laden von Windows zumindest irgendwas anzeigen müsste.

> Da dürfte der "system controller" irgendwie gestört sein. Das ist ein
> µC, der etlichen Kleinkram im Notebook übernimmt, Ladekontrolle,
> Ansteuern diverser LEDs, manchmal auch Tastaturansteuerung, Steuerung
> des Backlights des Displays, Erkennen des Deckel-Zuklappens etc.

Wobei der dann wiederum mit irgendwelchen Treibern interagiert. Ich 
hatte erst letzten ein Gerät, bei dem beim Booten einer 
Standard-Installation von Windows nach dem Boot-Logo das Backlight 
abgeschaltet wurde und dann bei laufendem System nicht mehr 
eingeschaltet werden konnte. Grund war hier, dass man eine spezielle vom 
Gerätehersteller zusammengefrickelte Version des AMD-Grafiktreibers 
brauchte, um einen Work-Around für die fehlerhafte Backlight-Ansteuerung 
zu haben. Deshalb auch oben meine Frage, ob die Treiber vom 
Gerätehersteller installiert sind oder evtl. andere.

: Bearbeitet durch User
von Thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Notebook Typ und OS wären gut.
Kann es sein das dein manchmal mit dem Sleepmode zusammenhängt?
Ich könnte mir vorstellen das da das Problem liegt wenn die Maschine im 
Sleepmode ist und dann runterfährt.

Thomas

von Lothar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein Dell Latitude E7250 mit Win 7 und drei Jahre alt.

Win 7 wurde nie neu installiert und auch die Dell Treiber nicht. Kann 
also nicht an den Treibern liegen. Es sein denn Win Update ist 
verantwortlich.

Aber das Display wurde natürlich sehr oft auf und zu gemacht. Daher habe 
ich auch das Scharnier im Verdacht.

Es ist auch bekannt, dass der Power Button Probleme machen kann, dann 
geht aber entweder gar nichts mehr, oder es geht mit "kräftigem" Druck. 
Das ist hier nicht so, nur Zuklappen und wieder Aufmachen wirkt.

Thomas schrieb:
> Ich könnte mir vorstellen das da das Problem liegt wenn die Maschine im
> Sleepmode ist und dann runterfährt

Damit hat es sicher nichts zu tun: Win läuft ja, sieht man auch an der 
Disc LED, nur Power LED und das Display bleiben aus. Das Zuklappen löst 
den Standby aus und nach dem Aufklappen geht alles. Falls Du mit 
Sleepmode Hibernate meinst, das hatte ich immer schon abgeschaltet.

von Thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Scharnier hat bei keinem mir bekannten Laptop eine elektrische 
Funktion.
Früher wurde da Erkennen des Klappvorgangs mit einem Mikroschalter 
gemacht. Seit mindestens 10 Jahren kommen aber Magnet im Display und 
Hallsensor im Chassis zum Einsatz. Den Magnet kann man ganz gut mit 
einem Schraubendreher finden. Einfach Mal am Displayrahmen entlang 
fahren.
Am Chassis kann man dann mit einem Magnet den Klappvorgang an der 
entsprechenden Stelle  simulieren. Ich hatte Mal vor Jahren an einem 
Dell ein ähnliches Problem wo der Laptop immer glaubte er ist zugeklappt 
weil der Hallsensor nicht mehr richtig arbeitete. Dort hat dan der 
Tausch der kleinen Sensorplatine das Problem behoben.

Thomas

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar schrieb:
> Es ist auch bekannt, dass der Power Button Probleme machen kann, dann
> geht aber entweder gar nichts mehr, oder es geht mit "kräftigem" Druck.
> Das ist hier nicht so, nur Zuklappen und wieder Aufmachen wirkt.

Aha. Dann ist der Einschaltknopf vermutlich komplett hinüber, und das 
Zu- und Wieder-Aufklappen löst den Einschaltvorgang aus. Durchaus 
denkbar.

Das passiert i.d.R. mit einem Magneten im Deckel und einem 
Reedkontakt/Hall-Sensor im Unterteil.

Thomas schrieb:
> Das Scharnier hat bei keinem mir bekannten Laptop eine elektrische
> Funktion.

Durch das Scharnier wird das Displaykabel und oft auch noch die 
Antennenkabel fürs WLAN durchgeführt, bei Geräten mit Webcam auch noch 
eine USB-Leitung.

Die Kabel halten nicht ewig, d.h. nach einer gewissen Anzahl von Auf- 
und Zuklapp-Vorgängen kann es auch mal einen Leitungsbruch geben.

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Aha. Dann ist der Einschaltknopf vermutlich komplett hinüber, und das
> Zu- und Wieder-Aufklappen löst den Einschaltvorgang aus. Durchaus
> denkbar.

Da passt aber das da nicht dazu:

Lothar schrieb:
> dass - manchmal - nach dem Drücken des Power Button, Windows zwar
> hochfährt, die Power LED und das Display bleiben aber aus

Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass der Knopf zwei separate 
Kontakte hat - einen zum Einschalten des Mainboards und einen zweiten 
zum Einschalten von Backlight und Power-LED.

: Bearbeitet durch User
von Lothar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Dann ist der Einschaltknopf vermutlich komplett hinüber, und das
> Zu- und Wieder-Aufklappen löst den Einschaltvorgang aus

Wie beschrieben löst der Einschaltknopf durchaus den Einschaltvorgang 
aus, es kommt auch der Win Start Sound, nur die Power LED und Display 
bleiben aus. Das Zu- und Wieder-Aufklappen löst das Problem dann und es 
kommt die Win Anmeldung.

Thomas schrieb:
> Am Chassis kann man dann mit einem Magnet den Klappvorgang an der
> entsprechenden Stelle  simulieren

Versuche ich grade ...

von Gabriel M. (gabse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche doch mal bei den Windows Energieeinstellungen beim zuklappen 
nichts unternehmen einzustellen. Wen das Problem auftritt zuklappen, und 
schauen was passiert.

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das scheint mir die am ehesten mögliche Ursache zu sein: Die 
Zuklapp-Erkennung funktioniert nicht richtig, somit denkt der Rechner 
beim Einschalten, er sei zu und schaltet das Display nicht ein. Klappst 
du ihn zu und auf, erkennt er es wieder richtig, und alles läuft.

von Lothar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem ist wohl tatsächlich der Hall-Sensor. Der Austausch wäre aber 
nicht unkompliziert. Beim E62xx kommt man wohl von unten ran:

https://www.youtube.com/watch?v=vTt-qx_Nj4c

Beim E72xx könnte es sein dass dafür die Tastatur entfernt werden muss:

https://www.youtube.com/watch?v=RyC9QDnbfhQ

Vielleicht mache ich den Hall-Sensor einfach im BIOS aus. Das könnte 
aber dann bedeuten dass das Display im Dock anbleibt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.