mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Einstiegsgehalt Bachelor in Elektrotechnik (FH)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Tmoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Leute,

ich bin bald fertig mit meinem Bachelorstudium in Elektro- und 
Informationstechnik an einer Fachhochschule und bin nun dabei mich 
nebenbei zu bewerben. Vorher habe ich eine Ausbildung als Elektroniker 
gemacht.

Ich tue mich momentan etwas schwer mit meinen Gehaltsvorstellungen..
Was sind eurer Meinung nach realistische Einstiegsgehälter die ich in 
einem Vorstellungsgespräch fordern könnte?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten :)

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OEM? Entgelttabelle schauen, 52k oder sowas

Zulieferer sonstiges von bis (30k-60k), aber mit so 38-42k liegst du ned 
verkehrt.

Gegenfrage - Noten, Sonstiges?

Autor: Tmoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt, ne Ausbildung vorher gemacht.
Dazu viele Praktika während des Studiums.
Noten liegen eher im Mittelfeld bei 2,5 so ca.

Weiß nicht ob das ne Rolle spielt, aber komme aus Schleswig-Holstein und 
bin 24 Jahre alt.

Autor: Martin S. (martin_s86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tmoe schrieb:
> Wie gesagt, ne Ausbildung vorher gemacht.
> Dazu viele Praktika während des Studiums.
> Noten liegen eher im Mittelfeld bei 2,5 so ca

Das ist Wumpe.

Was bringen die Praktika dem AG? Was hast du daraus mitgenommen? Waren 
die Bestandteil des Studiums?

Es zählt vorrangig was du nebenbei gemacht hast. Was nicht Bestandteil 
der Vorlesungen war. Wo du nebenbei gearbeitet hast (nicht an der 
Kasse). In welchen Laboren du nach der Vorlesung gesessen hast. Was du 
bei der Abschlussarbeit gemacht hast.

Die letzte Abschlussarbeit (in deinem Fall wohl Bachelorarbeit) macht 
man dann am besten in einem Unternehmen.

Beitrag #5561368 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Tmoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Frage war nun was man konkret sagen könnte eurer Meinung nach, ich 
habe mir nun vorgestellt dass ihr hier Zahlen nennt. :D

Autor: Claus M. (energy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
50.000

Beitrag #5561375 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Martin S. (martin_s86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manni Matter M. schrieb im Beitrag #5561375:
> Claus M. schrieb:
>> 50.000
>
> -1
>
> Schwachsinn!!!

Weil du selbst nicht dazu in der Lage warst he?

Wie kann man nur immer so voreingenommen sein.

Ohne die Branche, das Unternehmen und die Verhandlungskünste zu kennen 
sind 50 T€ sehr wohl im Rahmen des möglichen. Ich hatte die nicht, liegt 
aber auch an der Region.

Autor: Martin S. (martin_s86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tmoe schrieb:
> Meine Frage war nun was man konkret sagen könnte eurer Meinung nach, ich
> habe mir nun vorgestellt dass ihr hier Zahlen nennt. :D

35T bis 45T.

Angenommen: Einfacher Entwickler ohne Erfahrung. Schaltplan zeichnen, 
Konzepte schreiben, Qualifizierungen durchführen/begleiten.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
50 k gibts beim OEM oder mit viel Dusel bei nem Zulieferer, beides nur 
mit guten Noten und viel Zusatzerfahrung. Praktika ja, aber das muss was 
anständiges sein.

So wie sich das ließt, erhältst du mit dem Rahmen nichtmal ne Einladung 
bei 50k Angabe.

Pokern wären 45k, ansonsten 42k. Da kannst immernoch nachgeben.

Autor: Tmoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, ja das sind ja schon mal vernünftige Antworten ;)

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tmoe schrieb:
> Meine Frage war nun was man konkret sagen könnte eurer Meinung
> nach, ich habe mir nun vorgestellt dass ihr hier Zahlen nennt. :D

40k.

Autor: Nuri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IGM:

In BW gilt:

Ziel EG14-15 - 3  0%Leistungszulage

D.h. Start mit EG11 oder EG12 ist realistisch.

Autor: Claus M. (energy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qwertz schrieb:
> Tmoe schrieb:
>> Meine Frage war nun was man konkret sagen könnte eurer Meinung nach, ich
>> habe mir nun vorgestellt dass ihr hier Zahlen nennt. :D
>
> 40k.

Wir haben doch nicht mehr das Jahr 2000.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BW 50k beim DL wenn du gut pokerst.

Autor: Tmoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja gut, im Süden sind die Gehälter sowieso immer etwas höher als hier im 
Norden in SH oder?

Autor: Mad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tmoe schrieb:
> Ja gut, im Süden sind die Gehälter sowieso immer etwas höher als hier im
> Norden in SH oder?

Hast du während deines Studiums auch mal die Uni verlassen und mit 
Menschen geredet?

Autor: Alexander B. (tecnologic) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Süden und Norden heißt nix. In der nähe von Hamburg oder in Hamburg 
bekommst du ähnliche Gehälter wie im Süden zu mindest in größeren Buden 
mit Tarif, wirds kleiner landest du auch in Hamburg schnell bei 42k oder 
weniger. Das hängt aber stark an der Branche und der Firmengröße.

Autor: Tmoe (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mad schrieb:
> Tmoe schrieb:
>> Ja gut, im Süden sind die Gehälter sowieso immer etwas höher als hier im
>> Norden in SH oder?
>
> Hast du während deines Studiums auch mal die Uni verlassen und mit
> Menschen geredet?

Warum werden hier Beiträge so schnell immer ironisch und teilweise auch 
beleidigend kommentiert?

Kann man nicht einfach ne ganz normale Antwort geben?

Autor: Tmoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander B. schrieb:
> Süden und Norden heißt nix. In der nähe von Hamburg oder in
> Hamburg
> bekommst du ähnliche Gehälter wie im Süden zu mindest in größeren Buden
> mit Tarif, wirds kleiner landest du auch in Hamburg schnell bei 42k oder
> weniger. Das hängt aber stark an der Branche und der Firmengröße.

Das ist doch mal ne vernünftige Antwort. Danke dafür!

Autor: John P. (brushlesspower)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
38k bis 42k sind schon realistisch.

Und als Verhandlungsgrundlage: je größer das Unternehmen desto mehr 
kannst du erstmal vorschlagen.
Und du musst damit leben das kleine Unternehmen auch mal vom Stuhl 
fallen wenn sie deine Vorstellung hören.

Bring deine Vorstellung fest und überzeugt rüber, solange sie 
realistisch ist.

Wenn du dann 1-2 Jahre gearbeitet hast, kannst du viel sicherer 
auftreten und weißt dann auch was du (wo) Wert bist.

Autor: Mad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tmoe schrieb:
> Das ist doch mal ne vernünftige Antwort. Danke dafür!

Das ist nicht beleidigend, höchstens etwas ironisch. Und ein kleiner 
Wink um dir bewusst zu machen, dass du ein kleines Defizit in der 
Vorbereitung deines Studiumsende hast.

Autor: Zocker_54 (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: John P. (brushlesspower)
> Datum: 20.09.2018 08:33

> 38k bis 42k sind schon realistisch.

Sehe ich auch so.

Auf Inbetriebnahme im Ausland können es bei einem 400 Std./Monat auch 
schon mal 100k sein.

Beitrag #5562010 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5562018 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: ANÜ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bin in Stuttgart bin Bachelor FH mit 58k (EG11) eingestiegen.

Viele Grüße
ANÜ

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Tmoe schrieb:
> Vorher habe ich eine Ausbildung als Elektroniker
> gemacht.

mit Gesellenbrief? du hast also richtig was gelernt und nicht nur 
studiert, also verkaufe dich nicht unter Wert, das wird aber gerne bei 
Einsteiger versucht -> mangelne Erfahrung, klar als Bachelor FH wird das 
so sein, aber nach einer Ausbildung mit Abschluß gilt das ja nicht 
wirklich.
Ich hatte nach dem Studium klar zu erkennen gegeben das ich nicht unter 
meinem ehemaligen Technikergehalt einsteigen werde und das wurde 
akzeptiert.

Beitrag #5562168 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Tmoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Tmoe schrieb:
>> Vorher habe ich eine Ausbildung als Elektroniker
>> gemacht.
>
> mit Gesellenbrief? du hast also richtig was gelernt und nicht nur
> studiert, also verkaufe dich nicht unter Wert, das wird aber gerne bei
> Einsteiger versucht -> mangelne Erfahrung, klar als Bachelor FH wird das
> so sein, aber nach einer Ausbildung mit Abschluß gilt das ja nicht
> wirklich.
> Ich hatte nach dem Studium klar zu erkennen gegeben das ich nicht unter
> meinem ehemaligen Technikergehalt einsteigen werde und das wurde
> akzeptiert.

Ja mit Gesellenbrief.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ANÜ schrieb:
> Hi,
>
> bin in Stuttgart bin Bachelor FH mit 58k (EG11) eingestiegen.
>
> Viele Grüße
> ANÜ

Das muss wohl nicht nur ne sehr spezielle ANÜ Bude gewesen sein, sondern 
auch noch eine sehr spezielle ERA Tabelle.

Autor: Metaller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis schrieb im Beitrag #5562168:
> Nein hier tummelt sich der Bodensatz der Ingenieure, Techniker und
> Bastler.

Im Gegenteil, hier ist die Crème de la Crème der Ingenieurselite 
zugegen.

Autor: OEM Praktikant (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Metaller schrieb:
> Im Gegenteil, hier ist die Crème de la Crème der Ingenieurselite
> zugegen.

Qwertz, Abradolf, Cyblord, die alle über 90k verdienen...

Zocker_54, der Dr.-Ing. mit 150k Jahresgehalt früher in China...

Peter, der mit Ende 20 schon 87k verdient...

rainrunner, der mit 75k ohne BE eingestiegen ist...

Dipl-Ing. (FH), der arbeitslos ist...

Finanzberater, der mit 20h/Woche seine 80k durch die Börse verdient...

Ist schon ein geiles Forum.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OEM Praktikant schrieb:
> Qwertz, Abradolf, Cyblord, die alle über 90k verdienen...

das bezweifelt doch keiner das sie das verdienen oder?

nur niemand weiss ob sie es auch bekommen haben :)

Autor: soso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OEM Praktikant schrieb:
> Metaller schrieb:
>> Im Gegenteil, hier ist die Crème de la Crème der Ingenieurselite
>> zugegen.
>
> Qwertz, Abradolf, Cyblord, die alle über 90k verdienen...
>
> Zocker_54, der Dr.-Ing. mit 150k Jahresgehalt früher in China...
>
> Peter, der mit Ende 20 schon 87k verdient...
>
> rainrunner, der mit 75k ohne BE eingestiegen ist...
>
> Dipl-Ing. (FH), der arbeitslos ist...
>
> Finanzberater, der mit 20h/Woche seine 80k durch die Börse verdient...
>
Da hat jemand ein verdammt gutes Gedächtnis und bringts auf den Punkt, 
hehe


> Ist schon ein geiles Forum.

Autor: Tmoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr schweift vom Thema ab, könnt ihr mir nicht einfach nur, eurer 
Meinung nach, vernünftige Gehaltszahlen nennen.

Wenn ihr kommentiert, dann also auch vernünftig.

Autor: Zocker_54 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: OEM Praktikant (Gast)
> Datum: 20.09.2018 14:34

> Zocker_54, der Dr.-Ing. mit 150k Jahresgehalt früher in China...

Das war es in Saudi. In China sind es nur 140k.

> Ist schon ein geiles Forum.

Finde ich auch.

Eine Frage, hast du bei der Leihbude weniger ?

Autor: JAWA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier bekommen die Einsteiger aktuell:
46-51 k€ zum Einstieg (Bachelor & Master Absolventen je nachdem was man 
ihnen zutraut)
Mit Dr. gibt's 55-65 k€ meines Wissens.

Zum Miete Zahlen und ein paar € an die Seite legen reicht es hier in der 
nicht ganz günstigen Gegend zumindest.

Autor: zonk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Gehalt hängt natürlich von mehreren Faktoren ab. Pauschal gibt es 
nicht die eine Summe!
Wenn du z.B. in Hessen bei einem großen Zulieferer anfängst und mit E9 
einsteigst, sind das bei einer 35 Stunden Woche 53k ohne Zuschläge.

Gruss

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> OEM Praktikant schrieb:
>> Qwertz, Abradolf, Cyblord, die alle über 90k verdienen...
>
> das bezweifelt doch keiner das sie das verdienen oder?
>
> nur niemand weiss ob sie es auch bekommen haben :)

Nun bei mir ist es andersrum. Ich bekomme es zwar, möchte aber nicht 
bekommen was ich wirklich verdiene. Somit alles gut.

Beitrag #5562399 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5562544 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5562589 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5562637 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Bewerber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn danach gefragt wird, gibt man am besten das Gehalt, das man sich 
vorstellt, jahresbezogen oder monatsbezogen an?

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bewerber schrieb:
> Wenn danach gefragt wird, gibt man am besten das Gehalt, das man sich
> vorstellt, jahresbezogen oder monatsbezogen an?

War das eine Frage? Das Fragezeichen am Ende deutet das zwar an, aber 
der Rest hört sich an wie eine Aussage.
Bist du früher von der Baumschule abgegangen?

Aber zum Topic:

Gehalt immer Jahresbezogen, brutto, all-in. Alles andere ist unpräzise. 
Monatliche Angaben können Dinge wie UG, WG, Boni usw. nicht gut 
wiedergeben. Auch ob da 12 oder 13 oder 13,25 Gehälter gezahlt werden 
kann einem egal sein.

: Bearbeitet durch User
Autor: Bewerber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Bewerber schrieb:
>> Wenn danach gefragt wird, gibt man am besten das Gehalt, das man sich
>> vorstellt, jahresbezogen oder monatsbezogen an?
>
> War das eine Frage? Das Fragezeichen am Ende deutet das zwar an, aber
> der Rest hört sich an wie eine Aussage.
> Bist du früher von der Baumschule abgegangen?

Das hättest du dir sparen können.

>
> Aber zum Topic:
>
> Gehalt immer Jahresbezogen, brutto, all-in. Alles andere ist unpräzise.
> Monatliche Angaben können Dinge wie UG, WG, Boni usw. nicht gut
> wiedergeben. Auch ob da 12 oder 13 oder 13,25 Gehälter gezahlt werden
> kann einem egal sein.

Aber trotzdem danke für diese Antwort.

Autor: Realist (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Berufserfahrung ungefähr:

KMU und Dienstleister:
Bachelor 45k
Master 49k

OEM und Tier1-Zulieferer:
Bachelor 49k
Master 54k

Im öffentlichen Dienst kann man eh kaum handeln, besonders nicht ohne 
Erfahrung.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bewerber schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Bewerber schrieb:
>>> Wenn danach gefragt wird, gibt man am besten das Gehalt, das man sich
>>> vorstellt, jahresbezogen oder monatsbezogen an?
>>
>> War das eine Frage? Das Fragezeichen am Ende deutet das zwar an, aber
>> der Rest hört sich an wie eine Aussage.
>> Bist du früher von der Baumschule abgegangen?
>
> Das hättest du dir sparen können.

Warum? Nimm doch Kritik lieber an, anstatt dir zu wünschen sie wäre nie 
vorgebracht worden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Bewerber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Bist du früher von der Baumschule abgegangen?

Was soll denn das für Kritik sein?^^

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bewerber schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>
>> Bist du früher von der Baumschule abgegangen?
>
> Was soll denn das für Kritik sein?^^

Das muss man dir erklären? Dein Post liest sich so, als ob ihn ein 
ungebildeter Hinterwäldler geschrieben hätte. Sturzbetrunken 
wohlgemerkt.

Du willst dich bewerben und artikulierst dich in solchen Sätzen?

Autor: Bewerber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Bewerber schrieb:
>> Cyblord -. schrieb:
>>
>>> Bist du früher von der Baumschule abgegangen?
>>
>> Was soll denn das für Kritik sein?^^
>
> Das muss man dir erklären? Dein Post liest sich so, als ob ihn ein
> ungebildeter Hinterwäldler geschrieben hätte. Sturzbetrunken
> wohlgemerkt.
>
> Du willst dich bewerben und artikulierst dich in solchen Sätzen?

Wenn man auf eine einfache Frage so antwortet, dann bist wohl eher du 
der Hinterwäldler.

Autor: Zocker_54 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier geht es ja wieder Rund !

Autor: Bewerber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zocker_54 schrieb:
> Hier geht es ja wieder Rund !

Ja echt scheußlich sowas!

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tmoe schrieb:
> Warum werden hier Beiträge so schnell immer ironisch und teilweise auch
> beleidigend kommentiert?
>
Neid

> Kann man nicht einfach ne ganz normale Antwort geben?

Können die nicht, weil sie vom Thema keine Ahnung haben.

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tmoe schrieb:
> Bachelorstudium in Elektro- und Informationstechnik an FH
> Vorher habe ich eine Ausbildung als Elektroniker

> Ich tue mich momentan etwas schwer mit meinen Gehaltsvorstellungen..
> Was sind eurer Meinung nach realistische Einstiegsgehälter

Region SH?
In Hamburg wird mehr bezahlt, als in der Provinz.

Gehalt ist abhängig von …

Firmengröße:
- tarifgebundene Großunternehmen: siehe IGM Tarifgebiet Küste
- nicht ""   mittelgroße Untern.: Tarifgehalt minus 10-20%
- Kleinfirmen: Tarifg. minus 1/3

Branche und deren Konjunktur
Funktion
besondere Kenntnisse und Erfahrungen (aktuell heiße Themen)
Verhandlungsgeschick

Rahmen: 40-50k€, HH +5k

Vgl.
- BaWü, Großuntern. EG(BW)12
- Bayern  dto.      EG(BY)9, M EG10

Praktikumsunternehmen: beim Betriebsrat anrufen und nachfragen

Welches Gehalt erwartest du?

Grüsse
         Jo S.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
> Vgl.
> - BaWü, Großuntern. EG(BW)12

In den meisten Unternehmen wird Einsteigern EG11 für 12 Monate bezahlt.

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennst du die "meisten" Unternehmen? Oder war das nur bei dir der Fall? 
;)

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
> Kennst du die "meisten" Unternehmen? Oder war das nur bei dir der Fall?
> ;)

Bei mir + zwei Kollegen in der selben Firma

und

Bei zwei Kommilitonen in einer anderen Firma ;)

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
> Tmoe schrieb:

Ergänzung:

Personaldienstleister (Zeitarbeit, Leiharbeit, ANÜ): 20-30% unter 
Tarifgehalt

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
> Ergänzung:
>
> Personaldienstleister (Zeitarbeit, Leiharbeit, ANÜ): 20-30% unter
> Tarifgehalt

Ergänzung: ANÜ ab dem ersten Monat Tarifgehalt. Leider ohne UG und WG.

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Jo S. schrieb:
>> Kennst du die "meisten" Unternehmen? Oder war das nur bei dir der Fall?

Bachelorstellen für Berufsanfänger starten üblicherweise in EG12 (BaWü), 
Zieleinstufung EG15.

Kleinere Firmen und in ländlichen Regionen wird oft weniger bezahlt.

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Ergänzung: ANÜ ab dem ersten Monat Tarifgehalt. Leider ohne UG und WG.

Tarifgehalt der Zeitarbeitsbranche?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
> Tarifgehalt der Zeitarbeitsbranche?

Tarifgehalt von IG Metall. EG11 BaWü 4196,5 * 1,142 = mein Brutto.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry aber BaWü EG11 ist sicher nicht üblich! EG13 steigt man da als 
Akademiker ein. Als Bachelor dann vielleicht noch EG12. Aber 11? 
Vielleicht als Techniker.

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nur aus meinen Erfahrungen schildern. Wie gesagt, kenne bereits 
fünf Leute, die mit EG11 eingestiegen sind in zwei versch. Firmen. Alles 
Absolventen und Masteranden/Bacheloranden. Die Masteranden sind 
Ausländer, Libanese und Inder.

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Erinnerung: schreibt bitte euren jeweiligen Thread-Namen auf, wenn 
ihr euch nach dem Wochenende nicht mehr dran erinnern könnt!

Siehe Nutzungsbedingungen --> nur 1 Name pro Thread

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Ich kann nur aus meinen Erfahrungen schildern. Wie gesagt, kenne bereits
> fünf Leute, die mit EG11 eingestiegen sind in zwei versch. Firmen. Alles
> Absolventen und Masteranden/Bacheloranden. Die Masteranden sind
> Ausländer, Libanese und Inder.

Schau dir halt mal die ERA Einstufungsbeispiele der IGM an. Was da bei 
EG11 für Beispieljobs kommen.
Alles Technikerstellen und sogar F&E Assistenz wird da aufgeführt;-)

Daneben dann noch:

- Sachbearbeiter
- Supporttechniker
- Anlagenelektroniker 2(!)
- Monteuer
- Vorarbeiter Montage
- Rechnungsprüfer.

Also wer wird da jetzt von wem verarscht?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Krass. Das wusste ich nicht. Ich bewerbe mich parallel dann weiterhin. 
Habe ja nichts zu verlieren.

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Jo S. schrieb:
>> Tarifgehalt der Zeitarbeitsbranche?
>
> Tarifgehalt von IG Metall. EG11 BaWü 4196,5 * 1,142 = mein Brutto.

Das ist ein gutes Anfangsgehalt für eine Leihbude.

Ist die Zeitarbeitsfirma ein Tochterunternehmen des Entleihers?

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Schau dir halt mal die ERA Einstufungsbeispiele der IGM an. Was da bei
> EG11 für Beispieljobs kommen.
> Alles Technikerstellen und sogar F&E Assistenz wird da aufgeführt

Das ist nicht ganz richtig und Cyblord weiß das auch.  ;)

In den Beispielen wird die Zielstufe genannt, die mit der geforderten 
Berufserfahrung erreicht wird.

Also: Direktanstellung bei einem tarifgebundenen Unternehmen in EG12 und 
nach 3 Jahren in EG15, Master startet in E13 und ist nach 2 Jahren in 
EG15 - in der Regel, aber nicht bei allen.

Nochmal: Da er bei einem Verleiher angestellt ist, ist EG11 auch 
akzeptabel.

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens, auch Betriebselektriker (Facharbeiter) können EG10 erreichen. 
Die meisten werden das in ihrem gesamtes Berufsleben nie schaffen.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Schau dir halt mal die ERA Einstufungsbeispiele der IGM an. Was da bei
>> EG11 für Beispieljobs kommen.
>> Alles Technikerstellen und sogar F&E Assistenz wird da aufgeführt
>
> Das ist nicht ganz richtig und Cyblord weiß das auch.  ;)

Unsinn.

> In den Beispielen wird die Zielstufe genannt, die mit der geforderten
> Berufserfahrung erreicht wird.

Wo steht da irgendwas von Zielstufe? Das Konzept haben nicht mal alle 
IGM Konzerne. Die genannten Niveaubeispiele haben nichts mit irgendeiner 
Zielstufe zu tun.

In den Beispielen wird genau ein Job aufgeführt. Mit Aufgaben welche da 
zu erfüllen sind. Und die entsprechende Einstufung dafür. Ist das zu 
einfach für dich?

Hat er denn irgendwo schriftlich stehen, dass er nach X Jahren BE in die 
"Zielstufe" kommt? Ich denke nein!
Er ist einfach unterirdisch eingestuft.

Was ist mit der F&E Tippse? Steigt die mit EG8 ein und muss sich auf 
EG11 "hocharbeiten"? Wohl kaum.


Hier die Quelle:
http://www.bw.igm.de/downloads/artikel/files//ARTID_2531_KQvoOn?name=ME_Industrie_ERA_Tarifvertrag_Niveaubeispiele.pdf

: Bearbeitet durch User
Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Jo S. schrieb:
>> Cyblord -. schrieb:
>>> Schau dir halt mal die ERA Einstufungsbeispiele der IGM an. Was da bei
>>> EG11 für Beispieljobs kommen.
>>> Alles Technikerstellen und sogar F&E Assistenz wird da aufgeführt
>>
>> Das ist nicht ganz richtig und Cyblord weiß das auch.  ;)
>
> Unsinn.
>
>> In den Beispielen wird die Zielstufe genannt, die mit der geforderten
>> Berufserfahrung erreicht wird.
>
In den Niveaubeispielen wird immer die Ziel-EG angegeben und die dafür 
erforderliche Berufserfahrung.


Im Allgemeinen haben Berufsanfänger noch keine mehrjährige 
Berufserfahrung. ;)  :))

Ja, bei dir war das anders.  :D

Autor: Huber (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.sueddeutsche.de/karriere/karriereplanung-fh-abschluesse-werden-immer-wertvoller-1.4240541

Kann es bestätigen. Ich verdiene viel mehr als meine 1,0 abi Mitschüler 
von damals.

Außerdem sind 80 % der jungen MA bei meinem OEM FH Absolventen. 50 % 
davon sogar nur Bachelor.

Es juckt absolut keinen ob man Master oder Bachelor hat oder ob man 
E-Technik oder Logistikmanagement studiert hat oder ob man aus RWTH 
aachen kommt oder aus FH Wismar.

Werde deshalb nie verstehe warum sich alle Abiturienten die Mühe machen 
in einer großstadt ein Wg Zimmer für 500 Euro zu ergattern und in 
überfüllten räumen Vorlesungen zu besuchen.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Tmoe schrieb:
> Was sind eurer Meinung nach realistische Einstiegsgehälter die ich in
> einem Vorstellungsgespräch fordern könnte?

Moin Tmoe,

fordern kannst Du viel. Die Einstiegsgehälter bei Bachelor EIT sind für 
die Tonne. Du wirst weit unter 40k brutto im Jahr bekommen. Schätze mit 
Glück 38k.

Voraussetzung ist natürlich ein Job, aber heutzutage bekommst Du mit BA 
Elektrotechnik keinen Job mehr.


Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.