mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Fragen an die Bildverarbeitungsprofis bezüglich Gesichtserkennung:


Autor: Gernot Bierbichler (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade auf BR: Das Münchner Oktoberfest startet und die "Großkopferten" 
haben sich was Neues einfallen lassen:

Die "Super Recognizer kommen"!

Polizisten mit angeblich gut ausgeprägtem fotografischen Gedächtnis 
schauen sich gerade intensivst die Verbrecherkarteien an, um sich die 
Bilder der bösen Buben einzuprägen, damit sie diese dann auf den 
Videobildschirmen erkennen und verhaften können.

Ich habe es extra noch mal nachrecherchiert: Es stimmt! Es ist kein Witz 
und auch kein Überbleibsel des 1. April! Die Typen heissen intern "super 
recognizer".


Ich frage mich:

1) Kann das sein? Hat sich das der Heimatminister ausgedacht?

2) Macht der Bayerische Rundfunk jetzt mit, beim Freitags-Thread?

3) Warum macht man das nicht mit Bildverarbeitung? Google kanns doch 
auch!

4) Wie rückständig ist Bayern?

5) Was für einen Sinn macht es, das im Fernsehen zu zeigen? Kommen jetzt 
überhaupt noch böse Buben aufs Oktoberfest wenn sie das wissen?

6) Ist es vielleicht Taktik der Bayern, das zu zeigen, damit die Buben 
absichtlich wegbleiben und auf den Cannstädter Wasen gehen?

7) Oder ist das der erste Schritt in den Seehofer'schen 
Überwachungsstaat?

Ich kann es echt nicht fassen! Da hocken jetzt die Rosenheim-Cops vor 
Bildschirmen und gucken sich Fotos an, um nachher Personen in Bewegung 
zu erkennen. Das kann doch heute fast jeder Student im vierten Semester 
mit dem Arduino, oder?

Jetzt im Ernst:

Was bräuchte die bayerische Polizei an Ausstattung, um eine Überwachung 
hinzubekommen, wie es die Engländer haben? Die benutzen bei Festen z.B. 
IP-basierte Videotechnik von  HIK Vision. Die senden über WLAN 
HDMI-Signale an einen Terminalserver und der lotet die  Bilder aus, ob 
sich was tut. Weitergegeben wird nur, wenn sich was bewegt.

Normale Bewegungen werden grau markiert, nur wenn die Bildverarbeitung 
was komisches sieht, wird es eingekreist. Dann guckt einer hin.

Gesichter erkennen die schon seit geraumer Zeit und die Bildverarbeitung 
melde das sofort rot, wenn ein Gesuchter erkannt wurde.

Autor: MN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gernot Bierbichler schrieb:
> Die "Super Recognizer kommen"!
>
> Polizisten mit angeblich gut ausgeprägtem fotografischen Gedächtnis
> schauen sich gerade intensivst die Verbrecherkarteien an, um sich die
> Bilder der bösen Buben einzuprägen, damit sie diese dann auf den
> Videobildschirmen erkennen und verhaften können.

Find ich gut!

Autor: KI-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Er hat ein Fotografisches Gedächtnis. Leider ist es unterbelichtet" :D

Autor: Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Man kannalso nur noch mit Gay Fox aus dem Hause gehen. Wird bald so 
selbstverständlich sein wie eine Unterhose ...

Autor: Knallex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gernot Bierbichler schrieb:
> damit sie diese dann auf den
> Videobildschirmen erkennen und verhaften können.

Wie soll das bitte gehen? Ein Bild einblenden mit "du bist verhaftet" 
oder eine Handfessel per Greenscreen reinkopieren?

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann kommen bewaffnete Kräfte und transportieren die Bösen mit Flugtaxis 
ab.

Autor: KI-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Man kannalso nur noch mit Gay Fox aus dem Hause gehen. Wird bald so
> selbstverständlich sein wie eine Unterhose ...

Die ziehe ich eher selten über den Kopf :D

Autor: Clem (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gernot Bierbichler schrieb:
> Das kann doch heute fast jeder Student im vierten Semester
> mit dem Arduino, oder?
>


Damit sicher nicht.
Du meinst den Himbeerkuchen...

Nur zu erkennen WO irgendein Gesicht im Bild ist, ist eine Sache. 
Zuverlässig zu erkennen VON WEM aus Million von Datensätzen es stammt 
eine ganz andere.

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Martin K. (mkmannheim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gernot Bierbichler schrieb:
> Ich kann es echt nicht fassen! Da hocken jetzt die Rosenheim-Cops vor
> Bildschirmen und gucken sich Fotos an, um nachher Personen in Bewegung
> zu erkennen. Das kann doch heute fast jeder Student im vierten Semester
> mit dem Arduino, oder?

Ist da eigentlich was bei rausgekommen?

- Terroristen erkannt und verhaftet?
- Taschendiebe beobachtet und festgenommen?
- potenzielle Demokratiegefährder identifiziert?

Das dritte hat schon einmal nicht geklappt, *öder und *eehofer laufen 
noch frei rum :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.