Forum: Offtopic Übertragungsfunktion eines PT2 Glieds herleiten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Simon (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich versuche mich momentan an der Übertragungsfunktion eines PT2 Glieds.
Ich habe die urprüngliche Funktion bereits erhalten / hergeleitet.
Nun geht es noch darum, diese in die reguläre Form zu bringen.

Mir bereitet die bestimmung des Dämpfungsfaktors D etwas mühe.

Dazu habe ich im Wikipedia etwas passendes gefunden:
https://de.wikipedia.org/wiki/PT2-Glied#Anwendungsbeispiel_zur_Bestimmung_der_Parameter_eines_%7F'%22%60UNIQ--postMath-00000051-QINU%60%22'%7F-Gliedes

Habe D nach dieser Definition berechnet und 166 * 10^-6 erhalten.
Leider müsste es aber 525 * 10^-6 sein.

Ich habe nun bereits gute 3 Stunden versucht und probiert.
Leider finde ich den Fehler nicht.

Kann mir eventuell jemand einen Tipp geben?
Vielen Dank!

: Verschoben durch Moderator
von Simon (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke es fehlt noch etwas Hintergrundinformation.

Die zugrundeliegende Schaltung ist nun angehängt.
Aus dieser habe ich die Übertragungsfunktion hergeleitet.
Laut Simulation ergibt sich für dieses Filter in der Resonanzfrequenz 
eine Verstärkung von ca. 59dB.
Diesen Wert erhalte ich rechnerisch nur bei einem D von 525 * 10^-6.
Daher meine Aussage, dass dies der eigentlich gesuche Dämpfungswert ist.

von Simon (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner eine Idee?

Kennt jemand ein Forum wo ich die Frage ebenfalls noch stellen könnte?


Danke

von Josef (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Formel stimmt.
Mittlere Zahlen stimmen auch.
Nur das Endergebnis stimmt nicht bei dir.
Irgendwas tippst du falsch in deinen Taschenrechner.

Mit maxima:
1
(%i1) d : (1.05*10^-9)/(1*2*sqrt(10^-12));
2
(%o1)                        5.250000000000001E-4

von Simon (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Josef schrieb:
> Formel stimmt.
> Mittlere Zahlen stimmen auch.
> Nur das Endergebnis stimmt nicht bei dir.
> Irgendwas tippst du falsch in deinen Taschenrechner.
>
> Mit maxima:
> (%i1) d : (1.05*10^-9)/(1*2*sqrt(10^-12));
> (%o1)                        5.250000000000001E-4

Unglaublich!!!! Vielen vielen Dank!

Ich habe heute den halben Tag damit verbracht, meinen Fehler zu finden 
bzw. neue Quellen zu finden.

Habe es soeben nochmals eingetipp und jetzt stimmt das Ergebnis.

Sowas ärgert aber ich habe die Zeit nicht umsonst investiert.


Vielen vielen Dank!
Ich komme nun auch auf das richtige Ergebnis :)

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Josef schrieb:
> (%o1)                        5.250000000000001E-4

Bist du dir bei der letzten Stelle ganz sicher?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.