Forum: Offtopic Wozu dient dieses kleine Gerät


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernhard S. (bernhard)


Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    118 KB, 1665 Downloads
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    106 KB, 1545 Downloads

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
was ist das?

Led für:

0,05%
0,02%
ready

Und eine rote LED an der Stirnseite.

: Verschoben durch Moderator
von flups (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Messen der Konzentration eines Gases?

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luftqualitätsmesser, CO2 Sensor.

von Bernhard S. (bernhard)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu dann die rote LED an der Stirnseite?

von Hicks (Gast)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Alkoholtester Atemluft

von flups (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich zum Messen der Kohlenmonoxidkonzentration.
Das würde auch in etwa zu den Prozentangaben passen:

von flups (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber keine Gewähr! Kann auch was anderes sein.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lege das Ding zum Messen in eine Tüte. Dann Atme ein paar mal 
hintereinander in die Tüte die Luft aus und wieder ein, bis Dir 
schummrig wird. Wenn die Anzeige rot wird, ist es ein CO2 Messer.

Mache das aber nicht alleine, denn dabei sind schon genug Leute 
umgekippt und haben sich ganz schön verletzt, oder haben es so 
übertrieben, dass sogar erstickt.

von Bernhard S. (bernhard)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Treffer ! Es ist ein Digital Alkohol Atem Tester.

Hab mal ihn mal über eine geöffnete Schnappsflasche gehalten...

sofort leuchtete alles rot.

0,05% = 0,5 Promille

Danke

: Bearbeitet durch User
von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem Link wohl doch ein Alktester. Es gab mal eine Anleitung für ein 
Einweckglas oder Gurkenglas, wieviel (wieviele Tropfen) hochprozentigen 
Schnapps man einfüllen müßte um den Sensor zu testen.

von Klaus I. (klauspi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hicks schrieb:
> Alkoholtester Atemluft

Ja, soetwas habe ich mir mal gekauft und hier noch rumliegen.

von --- (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
> Ja, soetwas habe ich mir mal gekauft und hier noch rumliegen.

Ja, meiner ist von ca. 1990. Seitdem unbenutzt.
Voellig praxisuntauglicher Messbereich bis 1.5 Promille.

So 5 Promille Endausschlag waeren angemessener!

von Gerald (Gast)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ziemlich schlechter Witz.
Wünsche dir einen Alkoholiker am Hals - Tag für Tag - oder benutze am 
Freitag Abend und am Wochenende die öffentlichen Verkehrsmittel einer 
Großstadt oder besuche mal die Sauf- und Feiermeile irgendeiner der 
Metropolen...

Wenn nur 10% soviel gegen den Alkoholgebrauch (Missbrauch...) wie gegen 
das rauchen unternommen werden würde wäre das schon ein riesiger 
Fortschritt.

Ich habe noch nie etwas von einer Prügelei in Niktionrausch gehört, oder 
etwas darüber das Rauchen enthemmt - aber wer der Volksdroge Alk auch 
nur beschränken will bekommt den Zorn und die Abhängigkeit aller Klassen 
zu spüren - vom letzten Hinterhofpenner (den der Alk auch "schön" 
geholfen hat ein solcher zu werden) bis in die höchsten 
Gesellschaftlichen Schichten.

Seltsam das so Grundverschiedene Gruppen wie alte Männer im 
Kaninchenzüchterverein, Kleingartenverein, die Schützenbruderschaft usw. 
und andererseits Jugendliche und junge Erwachsene die in allen anderen 
Punkten Grundverschiedene Meinungen und Interessen haben sich im Punkt 
besaufen (Alkohol nutzen um sich zu enthemmen) so gleich sind.

Denk mal darüber nach...

Gerald

Beitrag #5566936 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bezüglich Alkoholtester sind so ziemlich alle Geräte für die Katz,
ein Schluck Rotwein genügt für 1,5 Promille, auch nach mehrerern
Minuten, Kaffee zeigt auch bei vielen Billigprodukten an...

Nicht umsonst hat die Polizei die Vortester von Dräger, die auch
mehrere hundert Euro kosten...

Und 20 -30 Prozent sind dabei die Abweichungen, deshalb kommt auch
dann das geeichte Gerät im Kofferraum zum Einsatz...

Ein Gerät vom C oder P mit 20 -50 Euronen ist bestenfalls
geeignet, um eine offene Flasche zu melden, hat aber nichts und
schon gar nichts zu tun mit eventueller Fahrtüchtigkeit...

von mmhm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Bezüglich Alkoholtester sind so ziemlich alle Geräte für die Katz,
> ein Schluck Rotwein genügt für 1,5 Promille, auch nach mehrerern
> Minuten, Kaffee zeigt auch bei vielen Billigprodukten an...

So ein Gerät ist schon vom Prinzip her für die Katz.

Man kann leicht abschätzen, wo der Alkoholgehalt gerade liegt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Blutalkoholkonzentration

Im Übrigen würde ich gar nicht versuchen, mich an die 0,5Promille 
"hinzutrinken". Denn bei einem Unfall muss man möglicherweise trotzdem 
blasen, und bekommt dann auch bei 0,3 Promille eine Teilschuld 
angedichtet.
Bringt also sowieso nichts.

von Mad (Gast)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
mmhm schrieb:
> Denn bei einem Unfall muss man möglicherweise trotzdem
> blasen, und bekommt dann auch bei 0,3 Promille eine Teilschuld
> angedichtet.
> Bringt also sowieso nichts.

Du widersprichst dich.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:
> Seltsam das so Grundverschiedene Gruppen wie alte Männer im
> Kaninchenzüchterverein, Kleingartenverein, die Schützenbruderschaft usw.
> und andererseits Jugendliche und junge Erwachsene die in allen anderen
> Punkten Grundverschiedene Meinungen und Interessen haben sich im Punkt
> besaufen (Alkohol nutzen um sich zu enthemmen) so gleich sind.

der Mensch ist eben ein primitives Sucht-Tier.

von Alkie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmhm schrieb:
> Denn bei einem Unfall muss man möglicherweise trotzdem blasen, und
> bekommt dann auch bei 0,3 Promille eine Teilschuld angedichtet.

Die ist nicht angedichtet sondern wirklich vorhanden.

von Huh (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mad schrieb:
> mmhm schrieb:
>> Denn bei einem Unfall muss man möglicherweise trotzdem
>> blasen, und bekommt dann auch bei 0,3 Promille eine Teilschuld
>> angedichtet.
>> Bringt also sowieso nichts.
>
> Du widersprichst dich.

Begründung?

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:
> Ziemlich schlechter Witz.
> Wünsche dir einen Alkoholiker am Hals

Er IST Alkoholiker, andere brauchen keinen 5 Pomille Endausschlag.

von alkoholisches Kleinkind (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Er IST Alkoholiker, andere brauchen keinen 5 Pomille Endausschlag.

Das denke ich auch. Für "---" zum Nachdenken: Ich trinke Alkohol, aber
sehr selten. Nach einem Schnaps bin ich völlig knülle. Für mich folglich
Endausschlag 0,05%o brauchbarer. (Und ich bin schon gut über 40...) Nur
mal so als Gegenbeispiel, damit Dir klar wird, daß nicht nur Antis sehr
viel weniger schlucken als Du.

Ach, das war nur ein Witz? Na, dann...

von Gerald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:
Wie wird der Alkoholgehalt eines Gases eigentlich bestimmt? Mittels 
IR-Messung bei einer bestimmten Wellenlänge?


> Ich habe noch nie etwas von einer Prügelei in Niktionrausch gehört, oder
> etwas darüber das Rauchen enthemmt - aber wer der Volksdroge Alk auch
> nur beschränken will bekommt den Zorn und die Abhängigkeit aller Klassen
> zu spüren

Schön gesagt! :)


Kennt jemand das Buch
"Mein Gehirn & ich"
10 Gebote für eine gute Zusammenarbeit
von René Kahn.

Kapitel 7. trägt den Titel "Trink nicht!". Dort werden die neuesten 
wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Gehirn und Alkohol 
vorgestellt. Unter anderem leiden die Stammzellen im Gehirn auch schon 
unter kleinen Alkoholmengen. Ein Vollrausch tötet demnach gar einen 
Großteil der Stammzellen ab, was monatelange Folgen für die 
Gehirnregeneration nach sich zieht.

Besonders schlimm fürs Gehirn ist Alkohol während der Schwangerschaft 
(weiß man ja) und während der Pubertät(!!!).


Neben der Klimaerwärmung ist Alkohol wohl das größte Problem in 
Deutschland.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
alkoholisches Kleinkind schrieb:
> Ich trinke Alkohol, aber
> sehr selten. Nach einem Schnaps bin ich völlig knülle. Für mich folglich
> Endausschlag 0,05%o brauchbarer.

Wenn Du nach einem Schnaps schon "knülle" bist, dann brauchst Du
auch keinen Aloholtester...

Hauch mal Deine Freundin, Geliebte oder Nochfrau an, die wird dann
wohl erregt rufen:

Iiiiihhhh, Du schaust schon wieder aus wie ein alkoholisches
Kleinkind, iiiiihhhhhhhhh....


;-)

von Lothar M. (zwickel)


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde, Alkohol entspannt genausogut wie Yoga!

Beitrag #5568080 wurde von einem Moderator gelöscht.
von alkoholisches Kleinkind (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Wenn Du nach einem Schnaps schon "knülle" bist, dann brauchst Du
> auch keinen Aloholtester...

--->

alkoholisches Kleinkind schrieb:
> Für mich folglich Endausschlag 0,05%o brauchbarer.

Gelesen und verstanden?

Mani W. schrieb:
> Hauch mal (...) iiiiihhhhhhhhh....

Etwas kranke Phantasien. :)

(Du hältst häufig besoffen ins Bett kriechende Männer für erregender?)

von Klaus I. (klauspi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:
> Seltsam das so Grundverschiedene Gruppen ... sich im Punkt
> besaufen (Alkohol nutzen um sich zu enthemmen) so gleich sind.

Du scheinst ja da einige üble Erfahrungen gemacht zu haben, ich nebenbei 
gesagt auch.

Auffällig ist mir nur, dass anscheinend gerade die Konsumenten anderer 
(meist illegaler) Drogen gerade Alkohol verteufeln wollen oder gerne 
Alkoholiker herabsetzen.

Und nein, es wird nichts effektives gegen Tabak/Nikotin-Sucht getan. Man 
erhöht die Tabaksteuer nur immer in kleinen Schritten, weil ansonsten 
die Raucher wirklich daran denken zum Qualmen aufzuhören - und schwupps 
sind die Steuereinnahmen weg. Die Gruselbilder auf der Packung 
interessieren niemanden und ob die Sargnägel jetzt Marlboro "light" oder 
"gold" genannt werden, ist auch egal.

Jetzt mach ich mir erstmal eine Halbe köstlichen Gerstensaft auf und 
zünde mir eine an ;o)

von wendelsberg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:
> Neben der Klimaerwärmung ist Alkohol wohl das größte Problem in
> Deutschland.

Kannst Du bitte woanders agitieren und nicht hier unter
>Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik

wendelsberg

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus I. schrieb:
> Und nein, es wird nichts effektives gegen Tabak/Nikotin-Sucht getan. Man
> erhöht die Tabaksteuer nur immer in kleinen Schritten, weil ansonsten
> die Raucher wirklich daran denken zum Qualmen aufzuhören - und schwupps
> sind die Steuereinnahmen weg.

Da die Einnahmen aus der Tabaksteuer über die vergangenen Jahre 
ungewöhnlich stabil sind, die Auguren aber für 2018 einen Einbruch 
verkaufter Zigaretten sehen, wäre es wohl mal wieder an der Zeit, die 
Steuer zu erhöhen:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/37837/umfrage/einnahmen-aus-der-tabaksteuer-in-deutschland/

von Max S. (maximus-minimus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 232930544684

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
alkoholisches Kleinkind schrieb:
> (Du hältst häufig besoffen ins Bett kriechende Männer für erregender?)

Gehts Dir gut oder sollte ich Dir etwas zurückschreiben, wo Mein
und Dein Post sicher gelöscht wird?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
alkoholisches Kleinkind schrieb:
> Etwas kranke Phantasien. :)
>
> (Du hältst häufig besoffen ins Bett kriechende Männer für erregender?)

Nein, ich stehe auf rasierte Uschis!

Willst mich jetzt anbaggern?

;-))

von 2 Cent (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Herren, bitte! Zurück zu dem Sniffer-Gerät, oder: gutes Personal 
ist nicht leicht zu finden. Also, voll drauf, offtopic :D

Story: Komme letztes Wochenende satt besoffen und 
knoblachdönerverfressen in meine Residenz...ab in die Badewanne....dort 
entfährt mit eine Flatulenz: "bluurrb bluuub blub blurrrp bluuubb".

Eine Minute später kommt James (mein Butler) ins Badezimmer und kredenzt 
mir ein Krombacher. Ich schaue ihn fragend an. Er: "Said butler bring a 
bottle beer?"


Also vielleicht ist das Ding ein 
Mikrofon--->Mustererkennung--->Bestellauslösung für den Lieferservice?

Prost!

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt mir sehr bekannt vor, von einem kabarettisten mit
Haube vorgetragen...

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Diskussionen im Zusammenhang mit Alkohol führen zu nix.

Im Strassenverkehr, Beim Fussball und unter Alkoholeinfluss
zeigt sich der wahre Charakter eines Menschen.

das müsste man doch mal in Bewerbungsverfahren mit einspielen können,
da könnten Personaler sehen, wes geistes Kind man ist.

-Gib dem Bewerber 3 Bier,
warte 'ne viertel Stunde und dann trifft man sich nochmal.

;)

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> -Gib dem Bewerber 3 Bier,
> warte 'ne viertel Stunde und dann trifft man sich nochmal.
>
> ;)

Zu einem Fachgespräch...;-)

von my2ct (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Ein Gerät vom C oder P mit 20 -50 Euronen ist bestenfalls
> geeignet, um eine offene Flasche zu melden, hat aber nichts und
> schon gar nichts zu tun mit eventueller Fahrtüchtigkeit...

Und was hat die Genauigkeit eines Alkoholtesters mit der Fahrtüchtigkeit 
zu tun. Nur weil der Tester auf 10% genau misst, hast du damit noch 
lange nicht die Fahrtüchtigkeit auf 10% gemessen. Die hängt nämlich noch 
von ganz anderen Faktoren ab.
Da ist es für die Juristen deutlich einfacher, den Alkoholgehalt als 
messbares Kriterium zu verwenden.

von alkoholisches Kleinkind (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
my2ct schrieb:
> Die hängt nämlich noch von ganz anderen Faktoren ab.

+1

Das wird doch auch ganz ohne Berücksichtigung bestimmter Einflüsse
wie "was hat der Proband wann gegessen" etc. deutlich dadurch, daß
_nicht_jeder_die_gleiche_Menge_gleich_(gut)_verträgt_ - klar, oder?

von René F. (therfd)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn NF zertifiziert dann ab mit dem Ding ins Auto, in Frankreich ist es 
zum Beispiel Pflicht so ein Ding mit im Auto zu führen ;)

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
my2ct schrieb:
> Und was hat die Genauigkeit eines Alkoholtesters mit der Fahrtüchtigkeit
> zu tun.

Gar nichts!

Manche fahren mit 1 Promille besser als nüchtern...;-)

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Manche fahren mit 1 Promille besser als nüchtern...;-)

Dass du zu denen gehörst, liegt nahe…

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Mani W. schrieb:
>> Manche fahren mit 1 Promille besser als nüchtern...;-)
>
> Dass du zu denen gehörst, liegt nahe…

Wer zu breit ist, um noch gehen zu können, muss halt fahren!

von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:
> Ich habe noch nie etwas von einer Prügelei in Niktionrausch gehört, oder
> etwas darüber das Rauchen enthemmt - aber wer der Volksdroge Alk auch
> nur beschränken will bekommt den Zorn und die Abhängigkeit aller Klassen
> zu spüren

Als wenn die meisten Raucher nicht zusätzlich auch trinken würden.

von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:
> Kapitel 7. trägt den Titel "Trink nicht!". Dort werden die neuesten
> wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Gehirn und Alkohol
> vorgestellt.

Den Spruch "Alkohol ist etwas für Leute die eben paar gehirnzellen 
entbehren können" gibt es schon einige Jahrzehnte...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.