Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32F7/H7, Unterschied im HAL


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gerhard (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin am überlegen auf den STM32 umzusteigen.
Für einige Anwendungen würde der STM32F7 notwendig sein da nur dieser in 
einer kleineren Bauform verfügbar ist. Der STM32H7 würde dann zum 
Einsatz kommen, wenn mehr Performance gefragt ist.
Da verschiedene SW-Teile auf beiden Prozessoren laufen sollen, sollte 
natürlich die Schnittstelle zu den peripherals möglichst gleich sein.
Nun habe ich mir die HAL-Treiber der beiden Prozessoren angesehen und 
die sind total unterschiedlich. Für den STM32H7 wiederum gibt es kaum 
LL-Treiber.
Hat jemand von Euch schon mal ein ähnliches "Problem" und wenn ja wie 
wurde es gelöst?

Gruss
Gerhard

von Niklas G. (erlkoenig) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard schrieb:
> Hat jemand von Euch schon mal ein ähnliches "Problem" und wenn ja wie
> wurde es gelöst?

Traditionell nimmt man dafür ein RTOS, welches Treiber für die 
Controller mitbringt und die Unterschiede abstrahiert, d.h. ein echtes 
HAL (Hardware Abstraction Layer) enthält und nicht das, was ST als "HAL" 
bezeichnet. Oder man baut sich so etwas eben selbst.

von Gerhard (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Traditionell nimmt man dafür ein RTOS, welches Treiber für die
>Controller mitbringt und die Unterschiede abstrahiert, d.h. ein echtes
>HAL (Hardware Abstraction Layer) enthält und nicht das, was ST als "HAL"
>bezeichnet.
Könntest Du mir bitte ein Beispiel für ein RTOS nenne, welches z.B. 
einen Treiber für ADC/USART/USB/Ethernet/... beinhaltet?
Besten Dank im voraus!

von Niklas G. (erlkoenig) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meisten RTOS haben prinzipiell Treiber dafür. Welche jetzt genau 
diese beiden Prozessoren unterstützen weiß ich nicht. Diese Hausaufgabe 
darfst du selbst machen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_real-time_operating_systems

Alternativ spazierst du mal über die nächste Embedded World Messe. Da 
wird jedes RTOS als das Beste auf dem Markt und sowieso als 
Allheilmittel angepriesen, dem kannst du ja mal auf den Zahn fühlen... 
;-)

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard schrieb:
> Könntest Du mir bitte ein Beispiel für ein RTOS nenne, welches z.B.
> einen Treiber für ADC/USART/USB/Ethernet/... beinhaltet?

http://www.chibios.org/dokuwiki/doku.php

in ChibiOS/HAL werden sowohl die F7 als auch die H7 unterstützt.

von Gerhard (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gerd,
Danke für Deinen produktiven Vorschlag.
Ich muss gestehen, dass ich von ChibiOS schon mal gehört habe, aber noch 
nie in Betracht gezogen habe. Werde ich wohl mal nachholen, passt 
ohnehin gerade gut.

Gruss
Gerhard

von Gerhard (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmals,
ChibiOS/HAL scheint auf den ersten Blick sehr vielversprechend.

Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit ChibiOS/HAL gesammelt bzw. es 
ernsthaft eingesetzt?

Gruss
Gerhard

von Gerhard (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas habe ich schon mal eruiert:
Die Unterstützung für den STM32H7 ist offensichtlich noch in 
Entwicklung:
http://www.chibios.com/forum/viewtopic.php?f=16&t=4140

Die Unterschiede zw. STM32F7 und STM32H7 sind markant, wie man der 
Application Note entnehmen kann:
https://www.st.com/resource/en/application_note/dm00337702.pdf

Gruss
Gerhard

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die F4/F7 mit über 200 MHz haben doch schon sehr viel Power, die muss 
man überhaupt erst mal auf die Strasse bringen. Für noch mehr ist man 
dann doch schon an der Schwelle zu Cortex-A oder z.B. Modulen i.MX8 mit 
Cortex-A53 und -M4.
Für M0...M7 gibt es noch mbed, das ist in den letzten zwei Jahren gut 
weiterentwickelt worden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.