Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Beschriftung von Keramikkondensatoren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von N. N. (drnicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier eine nicht richtig funktionierende LCD-Uhr. An sich keine 
wirklich spannende Sache, wenn es sich nicht um eine LCD-Uhr aus einem 
Flugzeug vom Typ "Astrotech LC-2" handeln würde.
Solche Uhren bekommt oder bekam man für wenige Euro - nicht so dieses 
Modell.
"Made in USA" sieht die Platine aus wie meine eigenen Ätzversuche vor 20 
Jahren.

Das Ding wird mit einer 1.5V-Batterie gespeist und funktioniert(e) 
ursprünglich nicht.
Ich habe dann die Batterie gewechselt und es ging wieder. Nach Tagen 
oder max. ca. 2 Wochen war die Uhr wieder dunkel.
Nochmal die Batterie gewechselt, selbes Problem wieder. Nach einigen 
Tagen fiel die Uhr wieder aus.
Nochmal die Batterie gewechselt , diesmal ging die Uhr aber nicht.

Ich habe dann die Uhr 2 Tage stromlos gelassen und dann über ein 
Netzteil betrieben. Nach 2 Tagen ging die Uhr dann auf einmal.
Mittlerweile geht sie gar nicht mehr.

AUf der Platine sind eigentlich nur ein paar Widerstände , ein Trimmer 
und 3 Scheibenkondensatoren.
DIe Beschriftungen lauten ".05Z" und "473". Die 4 könnte aber auch ein 
Dreieck sein.

Kann mir jemand helfen, ob dies Wertbezeichnungen sind?

BTW: Diese Sch***-Uhr mit absolutt primitiver Funktion und in miserabler 
Qualität kostet neu ca. 560$ !!!!! Der Preis rangiert damit irgendwo 
zwischen Feenstaub und Einhorn-Sperma.

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N. N. schrieb:
> DIe Beschriftungen lauten ".05Z" und "473". Die 4 könnte aber auch ein
> Dreieck sein.

473 ist die Kapazität von 47nF.
Wenn es Keramik ist, sollte man sie tauschen.

Mach mal ein Bild.

von N. N. (drnicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank! Ich schicke heute abend ein Bild.
Hast Du eine Idee, was die ".05Z" bedeuten könnte

von Dieter W. (dds5)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
N. N. schrieb:
> eine Idee, was die ".05Z" bedeuten könnte

Ist wohl (fast) das selbe wie der 473.
Kapazität ist 0,05µF, also 50nF und das Z steht für +80-20% Toleranz.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
N. N. schrieb:
> Vielen Dank! Ich schicke heute abend ein Bild.
> Hast Du eine Idee, was die ".05Z" bedeuten könnte

50nF +80/-20%

von N. N. (drnicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurzes Update um den Thread dann zu beenden:

Das Wechseln der Kondensatoren hat tatsächlich die Uhr wiederbelebt.
Es wurde noch ein neuer Betätiger für einen den Buttons hergestellt und 
die Uhr ist  back-to-service!

Vielen Dank allen Postern!

von Jens G. (jensig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
50nF +80/-20% muß wohl ein Elko sein ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.